Metal Gitarre für Anfänger

von mahi666, 27.09.07.

  1. mahi666

    mahi666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.09.07   #1
    Hallo, ich möchte gerne E-Gitarre spielen lernen, meine Musikrichtung ist Metal, habe folgende Gitarren in Bertacht gezogen:

    Jackson Kelly JS30 ca. 300 Euro

    Aria U1B ca. 230 Euro

    Career Lucifer ca. 310 Euro

    Epiphone SG 400 ca. 330 Euro

    Epiphone SG Spezial ca 190 Euro

    Epiphone Explorer ca. 480 Euro

    Es kommt mir auf das Preis/Leistungsverhältnis an, nicht nur auf den Preis ansich. Will das ganze mit einem Amp so um die 3-500 Euro kombinieren. Welche Gitarre würdet ihr nehmen und was würdet ihr mir als Amp empfehlen. Bin bereit, so um die 800 Euro auszugeben, natürlich auch weniger

    Gruß mahi666
     
  2. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 27.09.07   #2
    Also in der Preislage würd ich mehr zu einer Ibanez RG tendieren... du musst sie aber auf jeden Fall anspielen.

    Aber bei Ibanez haste schon nen sehr gutes P/L Verhältnis in dem Preissektor.
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.09.07   #3
    Extra für solche Anfragen (und mehr zum Thema Metal) wurde doch jetzt der Gitarre & Metal-Bereich eingerichtet :rolleyes:

    Aber ich würde ebenfalls zur genannten Ibanez raten :rolleyes:
     
  4. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 30.09.07   #4
  5. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 30.09.07   #5
    Ich würde ebenfalls ein bisschen mehr investieren und zur Dinky greifen, das ist wirklich ne super Gitarre mit der du noch lange deine Freude haben wirst!
     
  6. Presswurst

    Presswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 30.09.07   #6
    Wie ich es hasse wenn grundsätzlich, egal bei welchem Budget, etwas empfohlen wird, was ÜBER der Preisgrenze des Fragenden liegt.
    Und dann nochn Amp emfpehlen mit dem man "auch metal machen kann", wo es doch in dem Preisrahmen welche gibt, die sehr viel besser zum Metal passen. Was soll der denn bitte mit nem model für n bluesigen crunch? Genau: unnütz. Und warum für was bezahlen wasman nicht braucht.
    Das musste jetzt mal sein. Sry für Spam
     
  7. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 01.10.07   #7
  8. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 01.10.07   #8
    ich spiele gerade mit dem Gedanken die Dinky Dir für 370€ zu verkaufen...mit orig Trem System + Hebel
     
  9. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 02.10.07   #9
  10. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 02.10.07   #10
    Ich würde dir folgenden Amp ans Herz legen:

    Peavey Bandit

    Ich hatte eine ältere Version dieses Amps. Vom Sound her auf jeden Fall brauchbar, wird hier auch gerne empfohlen...

    Auch oft genannt:

    Valveking

    Aber Achtung: Vollröhre heißt nicht gleich guter Sound (Ich find den schrecklich)! Hier ist anspielen Pflicht!
     
  11. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 08.10.07   #11
  12. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 09.10.07   #12
    Generell kann man bei diesem Budget vielleicht noch darauf hinweisen, dass es ratsam wäre in Gebrauchtware zu investieren, da bekommst du sehr viel mehr fürs Geld.
     
  13. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 09.10.07   #13
    Anfängern würde ich aber nicht zum Gebrauchtkauf raten, das kann mächtig in die Hose gehen.
     
  14. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 12.10.07   #14
    ich würde dir diese Jackson für 280 € empfehlen, hat zwar keinen tremolo, ist aber in der preisklasse eh nen heikles thema...

    dazu diesen amp für 98 €, ist ne 5 watt vollröhre. damits auch mehr nach metal klingt dazu dieses boden-effektpedal für 75 €.

    damit kommst du auf ca. 455€, plus 2 kabel und pleks und stimmgerät aufso ungefähr 490€
    und hast dafür ein gutes für metal geeignetes set und es ist noch in deinem finanziellen rahmen ;)
    einem kumpel hab ich übrigens das gleiche zusammengestellt und für den preis kriegt man da echt nen recht passablen sound raus :great:

    hol dir aber auf keinen fall irgendwelche bundle-angebote, wie sie viele musikhändler für 200- 350€ anbieten, das ist meist nur schrott, bringt ja nichts, wenn du 100 oder 200€ sparst aber dafür dann das gitarre spielen wieder aufgibst, weil der sound einfach nur frustet :evil: - zudem hat dieses zeug keinen wiederverkaufswert
     
  15. waith

    waith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    408
    Erstellt: 12.10.07   #15
    gleich zum Anfang ein Floyd Rose Tremolo ich weiß nicht kann schon sehr frustrierend sein. Deswegen würde ich auch die Ibanez RG, Jackson Warrior oder Epiphone SG empfehlen. Wo aber gesagt werden sollte das die drei unterschiedliche Halsprofile haben und wir nicht ahnen können welche dir am besten in der Hand liegt. Hast du evtl. ne Möglichkeit mal in einen Laden zu gehen wo man mehrer Modelle Testen kann oder hast du einen Freund der eine oder mehrer Gitarren hat damit du feststellen kannst welche sich gut in der Hand anfühlt.
    Zu dem Amp wahrscheinlich willst du zuhause üben oder sag mal generell wie das aussieht wie viel Krach du machen kannst.
     
  16. chelestor

    chelestor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    31.03.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.10.07   #16
  17. LeLe

    LeLe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #17
    Also, ich wäre in der Preisklasse für den Amp hier

    http://www.musik-service.de/peavey-rage-258-transtube-prx395757246de.aspx

    Ich hab den Peavay Bandit 112 und kann auch den ^ (hab ich auch angespielt) nur empfehlen. Guter Sound und gute Leistung bei rel. kleinem Preis.

    Bei den Gitarren kann man sich streiten...

    Die bereits gezeigten Modelle in Strat-Form eignen sich immer gut für Anfänger.

    Allerdings wär ich persönlich für ne Epiphone SG^^
    Oder sogar ne Les Paul da kommt mächtig Druck rüber... Guck dir vllt mal n paar Modelle an
     
  18. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 10.11.07   #18
    meine empfehlungen bezüglich amp wären zum einen der peavey bandit (wie bereits in einem vorherigen post erwähnt oder der line 6 spider 3.
    der line 6 hat den vorteil das er ein dutzend effekte eingebaut hat und einen kopfhörerausgang besitzt (so bewahrt man freundschaft mit anchbarn ;) )

    als klampfe kann ich dir die jackson rr3 ans herz legen. von dem equipment hast du auch gut ne lange zeit was von !
     
  19. Deathlord

    Deathlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #19
    Ich hab mir ne LTD F-50 geholt. Für den preis (250€) bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem Teil.
    Als Verstärker hab ich zur zeit noch en Behringer V-Amp2. Aus dem kann man mit ner ordentlichen einstellung was rausholen, aber hat halt trotzdem den Klang von nem Digitalen Amp, den ich net soo berauschend finde. Auserdem Braucht man ne Anlage mit nem AUX in. Ich bin zur Zeit auch noch auf der Suche nachnem Bandtauglichen Metalamp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping