[Metal] Guter Song, scheiß Sound?!

von Mac1984, 22.05.08.

  1. Mac1984

    Mac1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Near Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #1
    Hier ist ein Song von unserem 1. Album.
    Der Song ist noch nicht professionell gemixt / gemastert. Irgendwie fehlen uns komplett die Höhen und der Druck fehlt, vorallem bei den Gitarren. Wir haben sie direkt unverzerrt eingespielt und über ein Plugin (Rockamp Legends) verzerrt. Im Nachhinein muss ich sagen, dass jedes x-beliebige Demo von irgend ner Band besser, lauter und druckvoller klingt. Das Problem ist, das unser Album 13 Songs hat und wir uns nen Profi-Mix nicht leisten können. Habt ihr Tips, wie wir den Sound noch verbessern können? Mach das wirklich so viel aus, die Gitarren z.B. über nen Marshall-Amp plus Box einzuspielen?
    Für Tips und Kritiken wäre ich sehr dankbar :)

    Link zum Song:
    http://www.file-upload.net/download-868179/Demons.mp3.html

    Unsere Homepage:
    www.fallenminds.de
     
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 22.05.08   #2
    Da fehlt vorallem das Mastering und der Snare Sound passt überhaupt nicht zur Musik, der muss bauchiger sein.
    Wenn man die Lautstärke an professionelle Aufnehmen angleicht, klingts eigentlich okay, auch nicht drucklos.
     
  3. Mac1984

    Mac1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Near Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #3
    danke, dass du dir den Song angehört hast. Ich habe mittlerweile glaub gar kein Gehör mehr dafür, da ich fast täglich dran rum bastle. Brauch einfach mal ein paar objektive Meinungen. Habs jetzt nochmal bearbeitet und versucht, die Snare "bauchiger" zu machen (mit Addictive Drums)

    unter:

    http://www.file-upload.net/download-868823/Demons-220508a-156.mp3.html


    Kann man beim Mastern wirklich noch so viel rausholen? Dachte wenn der Mix schon scheiße ist, kann man beim Mastern auch nicht mehr viel rausholen. Hab mal n bissl rumgeschaut, fürs Mixen eines Albums zahlt man ca. 1200 €. Wenn man die Songs nur Mastern würde, wäre das um einiges billiger, ca. um das 4-fache. Ist halt die Frage, ob es sich wirklich lohnt.

    Gruß Dimi
     
  4. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 22.05.08   #4
    Vielleicht findet sich auch einer der mal genau über die Spuren drüber schaut was man da noch rausholen könnte. Ich meine einer aus dem Forum z.B der es in der richtung drauf hat.
    Hier mal einen Song den ich heute aus Langeweile gemacht hab, ich bin auch kein Mastering crack aber ich würde mich falls interesse besteht auch mal an euer aufnahme versuchen.
    http://www.file-upload.net/download-868882/heyfolks-01.mp3.html

    Wirklich gemastert ist der SOng noch nicht ist auch nur so Spaßeshalber entstanden, aber was auffällt ist das er halt lauter ist als eurer.

    Euer Song gefällt mir übrigens wirklich gut :)
    Gruß Benjamin
     
  5. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 22.05.08   #5
    Noch kurzer tipp für die Snare, es gibt bei addictive drums so ne Einstellung vo man z.B die Snare nicht so lange ausklingen lassen kann. Das holz sollte halt bei dieser Art Musik nicht so lange mittönen...kann das nicht anders erklären^^. Für mehr Bauch evtl mal bei 200 Hz anheben :)
     
  6. Mac1984

    Mac1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Near Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #6
    @Sunbird

    cool, dass dir der Song gefällt - es gibt noch mehr davon!! :)

    Hier ist unsere Myspace Seite:

    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendID=370892235

    Ja, wär scho super, wenn du das mal probieren könntest. Bin froh um jeden, der ein bisschen Ahnung hat. Reicht da die mp3 dazu? Sonst kann ich auch noch ne Wav-Datei hochstellen.

    Hab auch an den einzelnen Spuren noch nichts gemacht, kein Kompressor, EQ usw. Weiß auch gar nicht wo ich anfangen soll...

    Gruß
     
  7. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 22.05.08   #7
    Am besten wäre natürlich das komplette Projekt...Z.b bei Rapidshare als Rar Datei hochladen oder so. An der Gesamtspur sind die Möglichkeiten eingegrenzt.

    Ja ich schau grad auf der Myspace seite. Kannst auch mal ne Pm schreiben, oder falls du icq hast deine Nummer. Hab heute abend noch bischen Zeit.
     
  8. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 23.05.08   #8
    Was ich vorhin wohl nich so richtig rübergebracht hab: Ich find den mix gut. ;) auf jeden Fall schön ausgewogen.
    Zu der Musik würden größere Hallräume wahrscheinlich besser passen. Vorallem die Gitarre is ja trocken wie alice schwarzer.
     
  9. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 23.05.08   #9
    Also dafür klingts wirklich schön. da kann man noch einiges machen... die gitarren klingen halt blöderweise ziemlich nach plugin. eher matschige angelegenheit. habt ihr euch schon mal überlegt "richtig" zu reampen? also nicht mit doof modeller sondern nen echten amp ans interface anzuschließen und play drücken.
    das hat in meinen augen 2 große vorteile:
    1) ein trockenenes gitarrensignal lässt sich hervorragend editieren und schneiden. so kann man das ganze gitarren-geschnipsel schon mal vereinfachen.
    2) klingts halt im falle des falles doch besser als ein modeller. man kann sich da von mir aus auch für einen tag seinen traum-amp mieten und die spuren mal eben drüber laufen lassen. dann hat man eben keinen JCM900 sonder nen tripple rectifier sound auf seiner cd. auch nicht schlimm oder ;) ?

    ich würde mir aber wirklich überlegen ob ihr die aufnahmen selber mischen wollt. wenn da ein album dabei raus kommen soll, nehme ich an dass ihr das irgendwann auch im laden sehen wollt. auch wenn die qualität halbwegs in ordnung ist und eigentlich schön klingt, so muss euch doch bewusst sein, dass der standard mehr verlangt. 1. werdet ihr wohl kaum ein label finden, das eine cd vertreibt, die nicht wirklich professionell klingt (und ich meine eben nicht das homerecording-professionell, sondern das wirkliche) und 2. wollt ihr wohl auch nicht dass eure cd den schlechtesten sound im regal hat. ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber mit profi-produktionen wirst halt objektiv betrachtet so oder so nicht mithalten können. mischen lernt man blöderweise auch nicht von heute auf morgen, auch nicht auf übermorgen oder überübermorgen. die leute arbeiten da jahrelang, bis ihre sachen mal endlich so klingen, wie sie sollen. so viel zeit hast du schätze ich mal nicht ^^

    wenn du ein studio gefunden hast, das dir 13 songs für 1200€ mischt, dann würde ich da auf jeden fall zuschlagen. das is nämlich sau sau billig ^^.. wären ja nicht mal 100€ pro song. das is wirklich gar nichts... da verdient jede verkäuferin im supermarkt mehr. klar, im vergleich zu selbst machen und nichts zahlen, ist's viel geld.. aber dafür ist die qualität dann auch dementsprechend besser, weils eben ein fachmann macht. analogien und metaphern zum auto-bau, hausbau, etc. bitte selbst suchen ;)
    ich weiss nicht welcher spinner behauptet hat, dass musikproduktionen billig sind, aber er hat gelogen!
     
  10. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 23.05.08   #10
    Hier schon mal eine ganz grobe und einfache bearbeitung der mp3, aber viel kann man aus der halt auch nicht mehr rausholen da muss der Mix vorliegen. Fällt halt auf das es schon mal insgesammt lauter ist und das ist heute schon mal z.B auf einer Homepage eine entscheidende sache.

    http://www.file-upload.net/download-869995/deamonsneu.mp3.html
     
  11. Mac1984

    Mac1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Near Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.08   #11
    Vielen Dank mal für eure Tips und Anregungen!

    @Dieter B.
    Mit Hall und dergleichen hab ich bei den Gitarren noch gar nichts gemacht. Kann gut sein, dass es dann besser klingen wird. Wollt halt nicht, dass die Gitarren zu sehr in den Hintergrund geraten.

    @paulsn
    danke für den Tip mit dem „reampen“. Wär sicher n Versuch wert.
    Natürlich wollte ich vermeiden, dass wir die Songs selber mischen, gerade wegen der Objektivität und weil man nach ner Zeit einfach das Gehör dafür verliert. Ist halt alles ne Geldfrage. Das Problem ist halt, dass ich die Songs für zu gut halte, als dass wir jetzt geschwind alles grob mixen und dann 1000 € fürs pressen zahlen. Das seh ich irgendwie net ein. Dann lieber noch mal richtig machen lassen von jemandem, der Ahnung von dem Scheiß hat. Klar hören sich 1200 € fürs Mixen noch ok an, aber dazu kommen weitere 1000 € fürs pressen, Gema-Gebühren usw. Das läppert sich so zusammen und dann ist man schon bei ca. 3000 €. Das ist halt schon n haufen Geld. Muss halt meine Bandkollegen noch davon überzeugen, dass sich ein professioneller Mix lohnen würde. Denn wie du richtig sagst, kann man mit ner halbwegs anständig produzierten CD heute keinen mehr beeindrucken.

    @Sunbird
    danke für das Angebot. :great:
    Ich bin heute Abend wohl daheim, dann können wir uns ja noch mal unterhalten.
    Meine ICQ ist 251012382 (Steel Dragon)

    Gruß Dimi
     
  12. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 29.05.08   #12

    Da hast du was falsch verstanden.
    Beim Mastern wird nicht mehr an den Spuren gemacht. Beim Mastern wird nur die Stereo-Wav-Datei nochmal nachbearbeitet. Und das ist wirklich nur mit absolutem Profiequipment möglich. Mastern daheim am Rechner wird nie wirklich klappen. Da muss man schon 600-1000€ hinlegen für ne Scheibe, dass es was bringt.

    Und alles, was an den einzelnen Spuren germacht wird, nennt sich Mixen ;)
    Nur das wir das geklärt haben :D

    Nun zu dem Sound:
    Ich finde den Sound dafür dass er außer den Pegeln noch roh ist, schon hammer. Da kann man richtig viel rausholen. Allerdings ist das "wie" eher schwer zu erklären.

    Kleine Anregungen:

    Probier an den Drums (Vor allem bass und Snare) mal mit Multibandkompressoren rum. Da kann man viel erreichen. Unbedingt merh Kick und Hall auf die Snare. Außerdem ist mir das komplette Drumsrt zu leise.

    Gib dem gesang mehr Höhenpräsenz und nen schönen Hall. Mit Delay wär ich bei dem Sound vorsichtig. Kannst mal ein ganz wenig reingemischtes 8tel-Delay probieren. Aber kann auch scheiße klingen.

    Die Gitarren find ich nicht so schlimm. Aber kannst auch mal mit nem Multibandkompressor drangehn um ihnen etwas mehr Druck zu geben.

    Den Bass würd ich lauter mischen. das macht den gesamtsound gleich fetter.

    Kannst die Spuren irgendwie online stellen?
    Würde mich kostenlos dran veruschen, wenn willst. Suche immer nach Möglichkeiten zu mischen. Könnte da sicher ein ganz gutes Ergebnis rausholen.
     
  13. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.05.08   #13
    kann jetzt gerade nicht reinhören, hlr's mir morgen mal an.

    1200€ sind für einen Mix wirklich recht günstig!

    ein Mastering ist aber natürlich um einiges günstiger zu haben.

    Ich würde mich auch für ein Reamping aussprechen, da bekommt ihr für sehr wenig Geld einen professionellen Studio-Gitarrensound....und ohne hier zuviel Werbung machen zu wollen...schreib mir dazu gerne mal ne PM, da ist sehr günstig wirklich einiges zu machen!

    ich versuche morgen mal dran zu denken mir den Song anzuhören und einen Kommentar abzugeben.


    EDIT:
    habe gerade mal reingehört (allerdings nur mit Kopfhörern)...finde die Drums klingen eigentlich ganz gut.
    Gitarren gehen natürlich nicht wirklich und der Gesang ist n Tick zu laut, oder besser gesagt etwas zu wenig in die Musik eingebettet).
    Neue Gitarren und ein anständiges Mastering und das Teil könnte recht fett werden
     
  14. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 31.05.08   #14
    @LongLostHope Ich habe mich da evtl etwas missverständnisvoll ausgedrückt. Mir ist der unterschied wohl bewusst auch wenn ich dir nicht ganz zustimme was die Möglichkeiten des Masterings am heimischen Pc betrifft.

    Ich finde das Mastering eh völlig überschätzt wird, wenn man sich beispielsweise mal die Aufnahmen des Users kosh anhört welcher nur am Pc mit seinen üblichen Standarteinstellungen Mastert, zumindest hat er das so in seinem Workshop geschrieben sind die Ergebnisse doch überaus gut.

    Ich habe von Mac1984 bereits die Spuren erhalten und mich daran versucht und ein denke ich gutes ergebniss hinbekommen. Weiß nicht ob er die diese auch noch mal zur verfügung stellen will...mir ist das egal :)

    Gruß Benjamin
     
  15. Mac1984

    Mac1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Near Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #15
    So, hier ist der Mix von Sunbird zu "No Escape". Ist halt jetzt ein anderer Song aber der Sound ist ja ansich der Gleiche. Die Gitarren klingen hier schon viel besser, aber hört selbst:

    http://www.file-upload.net/download-889369/NoEscapeneu.mp3.html

    Der Drumsound wurde auch noch geändert, find jetzt klingen Bassdrum & Snare viel besser als oben bei "Demons in my Dreams"

    Gruß Dimi
     
  16. wasp84

    wasp84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    4.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #16
    Hi Dimi,
    finde Sunbird hat das ganz gut gemacht. Die Gitarren klingen schon viel besser.
    Habe mir das ganze auf einer guten Anlage angehört, wobei die Gitarren etwas unter gegangen sind.
    Liegt aber nicht am Druck sondern an der Lautstärke.
    Die Stimme ist mir noch zu sehr im Vordergrund!
    Schlagzeug klingt jetzt auch besser!

    Nochmals ein Dankeschön an Sunbird, dass du dich an unseren Aufnahmen versuchst!!!

    Grüße Dinto
     
  17. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 03.06.08   #17
    Hab mich auch mal dran probiert:

    www.mooncry.eu/test/no_escape.mp3

    Leider sind die Gitarre tatsächlich so mies, dass es schwierig ist, daraus nen annehmbaren Sound zu holen. Hab jetzt 3 Spuren mit versch. EQ- und Comp-Einstellungen um es ein wenig fetter zu kriegen. Aber klingt sehr schnell muffig.

    Ergo: Rhythmusgitarre nochmal aufnhemen, dann wirds richtig gut.

    @Sunbird,
    wie hast du Gitarren so gut hinbekommen? Nochmal durch nen Simulator gejagt?
    Leider hab ich sowas nicht zur Hand. Respekt, klingt um einifes fetetr als meins ;)
     
  18. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 03.06.08   #18
    @wasp: jo hi, hatte die gitarren absichtlich etwas leiser gemacht weil Mac es mir so befohlen hatte ;), kann das natürlich noch ändern. Die Stimme ist vielleicht dann doch etwas zu laut.

    @LongLostHope: Naja also Drums und Gitarre klingen wirklich mies, hör dir mal im vergleich dazu meine Version an. Ist nicht persönlich gemeint.

    Gruß Benjamin
     
  19. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 03.06.08   #19
    Drums finde ich meine fast besser als deine ;) Ich mag sehr gerne dumpfere, kickende Snaresounds. Kann mit solchen vor Höhen strotzenden Snares wenig anfangen.

    Aber wie du das mit der Gitarre hinbekommen hast ist mir ein Rätsel. Ich habe keine Gitarren-Software zur Hand. Musste also mit den zwei Spuren auskommen, wie sie da sind.
     
  20. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 03.06.08   #20
    Naja ist halt auch Geschmackssache mit den Drums, meine gefallen mir dennoch besser. :rolleyes::D Dennoch müssen wir als Homerecordler zusammenhalten :)

    Die Gitarre hab ich nochmal durch Guitar Rig gejagt mit einer Speaker simulation und einer leichten Amp Zerre. Bischen Equalizer bei 200Hz glaub ich mehr net.
    Ist ja ganz lustig wie an dem Song hier rumgebastelt wird. :great:

    Hier meine neue Version, Gesang etwas leiser Gitarren lauter. Ich will einfach nicht so viel Hall auf den Gesang machen weil er das nicht nötig hat und dann nur verschwimmen würde. :cool:

    http://www.file-upload.net/download-892136/Noescapeneudie2.mp3.html

    Gruß Benjamin
     
Die Seite wird geladen...

mapping