Metallica Sound

von SLIZA, 28.12.04.

  1. SLIZA

    SLIZA Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    14.11.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #1
    Der Basssound auf Metallicas Black Album gefällt mir sehr gut und da ich mit meiner Band bald ins Studio gehe, strebe ich eben genau diesen Sound an. Kann mir jemand ungefähr sagen, wie ich das am besten hinbekomme?
    Meine Ausrüstung sieht folgendermaßen aus:
    Dean Edge 5 Bass mit zwei aktiven EMG 10DC Tonabnehmern
    EBS Multi-Comp
    Hartke 3500 (10-Band EQ)
    Peavey 4X10" Box

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen! :great:
     
  2. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 28.12.04   #2
    Viele Bässe, wenig Mitten, mittelmäßig viele Höhen, Am Bass den Toneregler voll aufdrehen. Ansonsten: Ausprobieren.
     
  3. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #3
    ich bin zur zeit auch am probieren, wie ich den Metallica-Sound am besten hinbekomme.

    mein Amp ist ein Ampeg SVT-5Pro, und mein bass ein Warwick Corvette Aktiv, kennt jemand gute Einstellungsmöglichkeiten für den Amp und den Bass?

    CM
     
  4. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 29.12.04   #4
    Also ich find , dass das kein mittenarmer Sound ist! Ich würd Mitten reindrehen , Höhen leicht angehoben und Bässe rein ! So allgemein gesagt!
     
  5. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.12.04   #5
    Wie wäre es erstmal mit einer zusätzlichen Box, die auch jenseits der 3,5 kHz nach etwas klingt. ;)
     
  6. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #6
    o mann aqua! das kommt schon noch! ich muss auch zuerst immer sparen bevor ich was kaufen kann, hab mir ja grade erst den Warwick Corvette geleistet.....

    CM
     
  7. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.12.04   #7
    Natürlich.
    Ich wollte halt bloß damit ausdrücken, dass du mit einer 18" schwerlich den Sound von einer 4 bzw. 8x10" Box emulieren kannst, welche ja häufig für derartige Rock und Metalgeschichten genutzt werden.
     
  8. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #8
    Wer hat den überhaupt noch 18" Boxe (mal von ein paar raggae freaks abgesehen).
    Mit ner 18er kannste doch nur raggae machen und kein Metallica sound hinkriegen.
     
  9. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #9
    ich spiele noch eine 18" und wenn ich dann meine 4x10er dazu habe wird keiner mehr drüber lachen...

    CM
     
  10. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 29.12.04   #10
    bist wohl noch nie den den genuss gekommen eine zu spielen, oder? alleine is das mit 18ern so ne sache, aber in kombination mit anderen .... göttlich.
     
  11. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #11
    danke! das hab ich jetzt gebraucht! :D

    CM
     
  12. SLIZA

    SLIZA Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    14.11.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #12
    Ich glaube nicht, dass man die Mitten runterdrehen sollte um den Basssound des Black Albums hinzukriegen. Auf der Scheibe hört sich der Bass sehr mittenlastig an. Die Methode, einfach die Mitten runter zu drehen und Höhen und Tiefen hoch zu drehen, ist meiner Meinung nach eine Methode, die nur auf Gitarren zutrifft (und da auch nur bedingt, würde ich sagen). Beim Bass ist das, glaube ich, etwas komplizierter.
    Was die Box betrifft, so weiß ich nicht, ob es wirklich relevant ist, welche Box man beim Recording benutzt. Denn soweit ich informiert bin, hat Jason Newsted vorwiegend den Eingebauten D.I. der Amps verwendet. Sollte ich damit aber falsch liegen, so wäre ich für eine Belehrung sehr dankbar. ;)
     
  13. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 30.12.04   #13
    Wie ich gesagt hab ,mittenlastiger Sound! Versuch es mal wie ich bereits gesagt hab und du wirst den Metallica Sound hinbekommen! Deine Peavey 4x10 ist gut geeignet um solch einen kernigen Mittensound hinzubekommen! Hast du zu große Speaker z.B. 15" oder 18" sind die die Tiefbässe "überbetont" und die Mitten "unterbetont". Also Am Amp Mitten und Bässe rein und leicht die Höhen anheben! Ich selbst hab auch so einen Sound und der kommt Metallica sehr nah!Wenn du die Mitten herausdrehst und Höhen und Bässe voll rein bekommst du so einen Korn Sound (wenn er nicht slappt) auf jeden Fall ist der ÜBERHAUPTNICHT Metallica ähnlich.
     
  14. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 31.12.04   #14
    Dies hier bezieht sich zwar auf den Sound der "Load " CD...aber es ist zu vermuten, das der Aufwand beim Blackalbum auch nicht viel geringer war...
    "Jason: Für Aufnahmen verwende ich schon seit Jahren einen ’82er Spector-Bass – ein wirklich besonderer Bass – und einen ’58er Fender Precision, den ich ebenfalls schon auf dem ,Black Album‘ spielte. Das sind meine Hauptinstrumente. Auf ,Until It Sleeps‘ kam zusätzlich ein Fretless von Zon zum Einsatz. Verstärkermäßig bilden Ampeg SVT-Tops nach wie vor das Rückgrat meines Sounds, insbesondere ein älterer aus den 70ern. Diesen Amp und die Bässe halte ich ansonsten absolut hinter Schloß und Riegel. Was bei den Aufnahmen noch hinzu kam waren einige Mesa/Boogie-Amps mit 15"- und 18"-Boxen und ein alter 400 Watt Fender mit einem riesigem 18"-Folded-Cabinet – ich komm jetzt nicht auf die Bezeichnung – man braucht zwei, drei Leute, um das Teil zu transportieren. Im Studio verteilten wir die Amps auf drei, vier Räume. In einem standen die Ampeg und Boogie-Boxen, die mit zehn Mikrophon abgenommen wurden. Eins hier, eins da, dann eins in einigen Fuß Entfernung. In einem anderen Raum war der Fender, der die ultratiefen Bass-Frequenzen lieferte. Zudem kamen noch kleinere Amps zum Einsatz, wie ältere Gibsons. Kennst Du den kleinen Mini-Marshall, der auch mit Batterien läuft?"
    G&B: Du meinst dieses Baby-Stack.

    Jason: Ja, den nahmen wir mit drei Mikes für Distortion-Sounds ab. All diese Sounds zusammengemischt, ist letztlich das, was man als Bass-Sound auf dem ,Load‘-Album hört.

    G&B: Ungeheuer aufwendig...

    Jason: ...aber der Sound ist auch einfach Uuuaaarrrggg!!! ,King Nothing‘ ist außerdem ein gutes Beispiel für cleane, effektbearbeitete Sounds. Ich probierte einen alten MXR-Flanger und Phaser, und weiterhin setzte ich noch einen Tech-21 SansAmp und ein XXL-Distortion-Pedal ein. Für spezielle Noise-Effekte nahm ich noch ein paar MuTron-Geräte.

    G&B: Hast du in deiner Aufzählung vielleicht zufällig das D.I.-Signal noch vergessen?

    G&B: (grinst) Klar, der Bass lief auch noch über eine Röhren-D.I.-Box.

    ( Aus G&B 1996)
     
  15. SLIZA

    SLIZA Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    14.11.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #15
    Hallo Bambulator, ich bedanke mich für deinen Beitrag!!! :great: Der hat mir wirklich weitergeholfen! Wo hast du dieses Interview denn her?

    Na ja, wie dem auch sei, den Sound von Newsted werde ich wohl so ohne weiteres nicht hinkriegen, höchstens wohl die Richtung.
     
  16. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 31.12.04   #16
  17. SLIZA

    SLIZA Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    14.11.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #17
    Wow, das ist ein Hammer Artikel!!!! :eek: Danke!!!! :great:
     
  18. Garand

    Garand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.09
    Zuletzt hier:
    9.05.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.10   #18
  19. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 14.01.10   #19
    Ganz wichtig bei Jasons Sound ist sein harter Anschlag mit Plek. Klingt außerdem sehr nach Neck-PU. Was für einen Bass benutzt du?

    Ansonsten würde ich das von Behringer vorgegebene SVT-Setting nehmen und dabei die Höhen ein wenig mehr anheben und den Drive vielleicht auch ein wenig.
     
  20. Garand

    Garand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.09
    Zuletzt hier:
    9.05.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.10   #20
    Also, ich benutze z.Zt. diesen Bass:
    http://www.musik-service.de/spade-pj-200-black-mirror-pickguard-prx395762098de.aspx

    Was würdest du sagen, wie man am besten für den Sound mit dem Blend- und Presenceregler verfährt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping