Metronom: Auf jeden Klick hören, oder …?!

  • Ersteller Heavy Soul
  • Erstellt am
H

Heavy Soul

Guest
Wenn das Metronom schneller wird, und die Klicks schnell ineinander übergehen, dann finde ich es schwer, jeden Klick wirklich zu hören, besonders, wenn die Gitarre auch noch mitdröhnt.
Kann man nicht auch den BEAT durch die Klicks erst in sich aufnehmen, quasi den Beat erst mal verinnerlichen, und dann später einsetzen und spielen mit dem Takt im Kopf auf den ersten passenden Einsatz des Metronoms?

Petrucci macht doch auf der DVD später auch sowas ähnliches, erstmal das Tempo finden und dann los.

Ich finde es schwer und vielleicht auch unnötig, bei Highspeed jeden Klick echt zu HÖREN.
Vielleicht liege ich aber auch falsch …

Was meint ihr?!

Gruß

HEAVY
 
R

Rockstar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.04
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
278
Kekse
0
jaaa...?:)
also ich spiel zwar ohne klick, aber ich hab mich bei unseren aufnahmen natürlich auch erst n paar takte reingehört... is ja sonst net zu machen!
oder versteh ich deine frage falsch?
 
Crusher

Crusher

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.16
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.799
Kekse
80
Ort
Deutschland
Hälst du dich immer schon bereit, drückst aufs Metronom und spielst sofort mit? o_O

Ich versteh dein Problem nicht, man lässt es doch immer erstmal etwas klicken bis man bereit ist. Die meisten machen sich bereit, warten dann noch vier oder acht klicks ab und fangen dann an.
 
H

Heavy Soul

Guest
Ich meine ... klar erst den Beat ein paar Takte abwarten ..

aber ...

wenn ich dann DRIN bin, HÖRE ich den KLICK nicht mehr, sondern habe ihn mir vorher eingeprägt, ich achte nicht mehr bewusst auf den Klick, weil mich das eher irritiert
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Wenn du merkst dass du drauf bist, is es doch ok. Aber wenn du dir nicht sicher bist, solltest du das rausfinden und nicht einfch so sich durchwuseln.
 
H

Heavy Soul

Guest
Danke Leute,
würdet ihr auch sagen, dass langsam schwierig wird sauber mitzuhalten und zu HÖREN bei 120 BPM?
Oder fällt euch das eher leicht?

Habt ihr nicht auch nach einer Zeit so ein gewisses Feeling für den Beat, ich meine z. B. 16tel fühlen sich bei Tempo 100 so eben an?
 
Crusher

Crusher

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.16
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.799
Kekse
80
Ort
Deutschland
Heavy Soul schrieb:
Ich meine ... klar erst den Beat ein paar Takte abwarten ..

aber ...

wenn ich dann DRIN bin, HÖRE ich den KLICK nicht mehr, sondern habe ihn mir vorher eingeprägt, ich achte nicht mehr bewusst auf den Klick, weil mich das eher irritiert

dann stell das Metronom lauter ;). Musst halt immer darauf achten, dass die Klicks deine Orientierungspunkte sind. Viele machen dann auch sogenannte "Akzente" wenn der Klick kommt, das heisst du schlägst dann kräftiger an, damit der Anschlag dann auch immer betont wird, was den Metronomschlag auch ersetzen könnte. Jonh Petrucci macht das z.B., sagt er zumindest im Video ;). Ich persönlich krieg das nur nich hin wenns mal etwas schneller wird.
 
H

Heavy Soul

Guest
Crusher schrieb:
Ich persönlich krieg das nur nich hin wenns mal etwas schneller wird.

... genau das ist auch mein Problem, ist wohl Übungssache, bei Tempo 70 geht ja alles noch ganz locker, aber bei 120 nicht mehr …

Hey …
Kennt ihr eigentlich den SHRED LORD : ) JOE STUMP, super Shredder und netter Typ.
Macht auch coole DVDs.
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Also man sollte schon fühlen was was ist. 16tel fühlen sich so an etc. Wenn du bei 190 irgendwas versuchst mitzuzählen kannst du ja nur wahnsinnig werden.
Aber was du denn fürn Metronom dass schneller wird? Meins spielt nur das was ich einstelle.
 
H

Heavy Soul

Guest
Nein, es wird nicht von selber schneller, muss man einstellen.
Ja, bei 190 kann man nicht mehr zählen/hören, ist wohl nur noch Feeling.
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
26.02.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.251
Kekse
18.990
ich hab garkein metronom. und ich wage von mir zu behaupten, daß ich rhythmisch recht präzise spiel.

natürlich ist ein metronom eine vereinfachung. aber wie du schon gesagt hast...früher oder später muss man einfach ein feeling dafür haben. auf der bühne kannst du ja auch nicht einfach nach metro spielen
 
H

Heavy Soul

Guest
... wir benutzen dass ja nur als Werkzeug um Speed aufzubauen ...
 
dogdaysunrise

dogdaysunrise

HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
26.02.11
Mitglied seit
21.09.03
Beiträge
2.804
Kekse
1.285
Ort
Kansas, USA
Da gebe ich Fischi voll recht.
Ich hab zwar eins aber ich benutze es nur noch sehr selten. Bei High Speed (wie die andern schon sagten) wirst Du echt wahnsinnig!!!!
Ich kenne ein paar die haben noch nie mit einem gespielt, ich denke braucht man auch nicht unbedingt, machs nach Gefuehl und hoer auf Dein inneres Metronom :D !
 
Crusher

Crusher

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.16
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.799
Kekse
80
Ort
Deutschland
hilft aber wirklich gut. Nehmt z.B. mal nen metronom und macht es auf 40 oder weniger bpm, is echt schwer da im Takt zu bleiben. Geniales training :).
 
F

Fisler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.08
Mitglied seit
26.09.03
Beiträge
133
Kekse
56
ein metronom is schon ein cooles teil. mit dem kannst echt tempoübungen machen, wirst immer schneller und merkst selber gar nicht, dass es schwieriger wird.
Aber man kann es auch perfekt zum rhythmus üben verwenden. du stellst ein tempo ein und versucht z.b. triolen drüber zu spielen, dann auf viertel oder 16tel zu wechseln, dann wieder auf vierteltriolen, usw. so kriegst echt ein irres gefühl fürs tempo.
wenn du dann irgendwann mit einem schlagzeuger spielst, brauchst du über den beat überhaupt nicht nachzudenken, das mit dem tempo und dem groove geht alles von allein.
 
mad

mad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.11
Mitglied seit
24.08.03
Beiträge
413
Kekse
0
außerdem ist ein metronom super für die synchronisation zwischen linker und rechter hand. und wer nach metronom spielen kann, kann auch mal bei nem drummer mitspielen, der's mitm rhythmus nicht so hat ;)

mir kann eh keiner erzählen, dass er ohne metronom sauber spielen kann, erst recht nicht mit anderen zusammen
 
G

Gast 317

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.19
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.097
Kekse
39
wenn du rythmisch gut klar kommst, kannst du auch einfach die bpm halbieren oder vierteln, dann hörst dus auf jeden fall...
 
R

Riff Recycler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.05
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
137
Kekse
0
Hol Dir doch einfach den Powertab Editor und übe mit dem. Da kannste deine Tabs eingeben und mit Klick abspielen lassen. Ich hatte früher auch auch Metronomprobleme und konnte nie dazuspielen. Aber jetzt seit fast 2 Jahren..boa Alda. Da geht die Post ab. :D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben