Mic über Kofferverstärker betreiben?

von A Vain Attempt, 14.10.07.

  1. A Vain Attempt

    A Vain Attempt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Tach.
    also ich habe vor mir ein mic zu kaufen. nun hab ich aber nur einen kofferverstärker von meiner gitarre und im moment auch kein geld mir zusätzlich zum mic noch ne komplett neue pa usw zuzulegen.
    jetzt würde mich nur mal interessieren, ob ich das mic überhaupt über den kofferverstärker betreiben kann (ich weiß, dass die qualität falls überhaupt zu wünschen läss, aber anfangs wirds net anders gehen). und wenn ja, was für kabel etc. ich dafür brauche.
     
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 14.10.07   #2
    hallo!
    also es kommt darauf an, was für ein mikro dir vorschwebt. ein kondensator-mikrofon wird dir mit deinem kofferverstärker (pignose?) nichts bringen, weil brauch phantomspeisung. wäre aber auch so für den live-gebrauch evtl. zu empfindlich, als dass es nicht rückkoppeln würde.
    wenn du ein dynamisches mikrofon nimmst, wirst du dich auch durch deinen kofferverstärker hören.
    du bräuchtest ein kabel von XLR-female auf MonoKlinke, oder Symm. Klinke.
    z.b. so eins
    aber: es wird wahrscheinlich nicht gut klingen, oder einfach zu leise sein. gut wäre hierfür ein Mikrofon mit möglichst hohem ausgangspegel (z.b. eins aus der sennheiser e8** - serie), oder ein bluesharpmikrofon(die haben eine Impedanz, die der einer Gitarre gleicht - sind ja auch dafür gedacht, die Mundharmonika in den röhrenverstärker zu bringen). Alternativ gibts aber auch Impedanzwandler.
    wie der Sound dabei aber wird ist fraglich. Mein Mikro klingt über meinen Bassverstärker recht gut, aber das will nix heißen.
    erzähl einfach noch n bissl, was für n mikro du dir vorstellst, was du fürn verstärker hast und für was du das dann nutzen willst und dir wird schon geholfen werden ;-)
     
  3. A Vain Attempt

    A Vain Attempt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #3
    erstma danke für die schnelle antwort ;)

    aaaalso entschieden hab ich mich noch net aber es wird wohl http://www.musik-service.de/-prx395756572de.aspx in die richtung gehen (also nen dynamisches mic).
    also als verstärker hab ich imo den hier http://www.cash-music.de/xtcommerce/product_info.php?info=p2460_Yamaha-GA-15-Verst-rker.html
    nun ist das ja eig nen git-verstärker, geht das denn dennoch mit dem mic?
    ach ja und ich wollte screamen/shouten/singen, falls das wichtig is ;)
    naja und was könnte man notfalls für den start empfehlen, an verstärker etc, was nicht so teuer ist?
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 15.10.07   #4
    Erst mal kurz zum Thema Kondensator-Mikrofone: Es ist eine nicht tot zu kriegende Urban Legend, dass die schneller koppeln als dynamische. Dem ist bei den guten Gesangskondensern einfach nicht so.

    Das benötigte Kabel hat der Xmasman ja schon korrekt benannt.

    Das Mikro-Set, das Du Dir kaufen willst, ist in der Preisklasse sicher das Beste, was Du kriegen kannst.
    Für Mikrofone gibt es in der Abteilung Mikros/Live Vocal aber auch einen Thread, der die gängigen Modelle kurz zusammenfasst und viele Threads in der Mikros besprochen werden.

    Zwecks Verstärkung: Der Gitarrenverstärker ist wahrscheinlich die schlechteste aller Alternativen. Besser fährst Du so bald wieder Geld da ist mit einer Aktivbox. Da finden sich allerdings auch viele Beispiele in der Abteilung PA/Probenraum.
     
  5. A Vain Attempt

    A Vain Attempt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #5
    thx für die hilfe :)
    also theoretisch würde das aber funzen?
    jap, wollt ich mir auch holen, hab aber imo net geld für beides gleichzeitig ;)
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 15.10.07   #6
    Moinsen!

    Ja theoretisch wird das wohl gehen und praktisch auch, aber es ist imho die schlechteste Lösung, so wie es die Prinzessin schon geschrieben hat! Denn ein Git Amp ist darauf ausgelegt die Frequenzen der Gitarre wieder zu geben und nicht die menschliche Stimme! Also wird sich das ganze doch schon etwas "merkwürdig" anhören. Ich rate Dir wirklich für einen guten Sound eine kleine Aktivbox zu holen, du wirst es nicht bereuen!

    mindestens
    http://www.musik-service.de/technologies-basic-7020-watt-driver-schalldruck-prx395752686de.aspx

    oder
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx

    Ist evtl viel Geld für Dich, aber eine wirklich gut Investition! :great: Und is ja bald wieder Jahresgeschenkezeit! :D:D:D

    Das von Dir ausgesuchte Mic Bundle ist wirklich gut für Einsteigerzwecke! :great:

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping