microcube und cube15

von martino, 12.08.04.

  1. martino

    martino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #1
    Hallo!

    Beim suchen im net wird mir nicht ganz klar wo die genauen unterschiede dieser zwei Modelle liegen. Ich hab gehört der microcube dient auch als akustikamp, während der cube15 das nicht kann?

    Oder ist es wirklich so wie man es erwarten würde und der cube15 ist in jeder Hinsicht besser bzw. in keiner Hinsicht schlechter als der micro cube (abgesehen von Größe und Gewicht)

    lg, Martin
     
  2. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 12.08.04   #2
    Ich habe letztens beide im Vergleich gespielt und dann den Cube 15 gekauft. In meiner Ignoranz konnte ich keine wirklichen Qualitätsunterschiede feststellen, es kommt m.E. eher darauf an ob man lieber das Amp-Modelling oder einen Dreiband-EQ und 4 BOSS-Distortions haben will.
    Inzwischen ärgere ich mich aber dass ich nicht den Micro gekauft habe, der ist so schön klein :-) Viel Power hat ja jeder...
     
  3. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 12.08.04   #3
    Was meinst du mit 4 Boss Distortions ???
     
  4. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 13.08.04   #4
    Die vier verschiedenen Einstellungen für den Lead chanel, "Overdrive", "Distortion", "Metal" und "Metal Stack" haben angeblich 1:1 die Elektronik von vier BOSS-Tretmienen, was ja auch Sinn macht, da Roland und BOSS irgendwie zusammengehören.
     
  5. martino

    martino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #5
    Mit den ganzen Fachbegriffen kann ich nicht viel anfangen, es gibt aber technische unterschiede und es wäre ncith richtig zu sagen, dass der micro cube einfach der kleine bruder vom cube15 ist?

    Stimmt es, dass der microcube auch als akustikamp taugt und der 15er diese funktion nicht hat?

    Ist der 15er viel lauter?
     
  6. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 13.08.04   #6
    Der kleine bringt noch viel FX mit, was der Cube 15 garnicht hat. Was sich von der Lautstärke tut weiß ich nicht, aber für zu Hause (egal ob Mietwohnung oder Haus) ist der Microcube laustärkentechnisch angenehmer.
    Mit dem Regler auf eins der beiden Stacks, kann man den nicht mehr aufdrehen.
     
  7. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.08.04   #7
    Liege ich richtig mit der Annahme, dass man den Micro Cupe mit Baterien betreiben kann, den anderen Cupe aber nicht?
     
  8. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 14.08.04   #8
    Da liegst du goldrichtig. ;)

    Ich hab mir den 15er geholt, da ich mir sowieso n MultiFX holen werd und das ganze Zeug net brauch. Ich denk mir schon, dass da von der Lautstärke einiges tut (15er hat nen 8 Zoll, Microcube 5 Zoll-Speaker ;) ), aber abgesehen davon hat der Cube15 noch nen 3-Band EQ und das find ich gehört zu jedem Amp dazu. Der Microcube hat so n Tone-Poti, aber ich glaub kaum, dass der nen 3-Band EQ ersetzen kann.
    Wenn du aber so n Fun-Amp für dich zu Hause und für unterwegs willst und auf nen EQ verzichten kannst, dann ist der Microcube sicherlich n cooles Teil. :rock: Die Effekte und die Amp-Models sind echt cool und der ist auch ganz schön laut, aber ich glaub schon, dass ihm der Druck fehlt, auch v.a. bei geringeren Lautstärken.
    Test sie beide einfach mal an, dann wirst du schon wissen, ob er dir gefällt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping