Microphonedeals Bicmic Budgetmikros?

von Eiko, 14.04.08.

  1. Eiko

    Eiko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Hallo alle,
    nachdem die Suche nix ergeben hat, hier mal eben ne Frage:
    Hat schon mal jemand diese Microphonedeals Bicmic Mikros in den Fingern gehabt, und kann ein Urteil darueber abgeben, ob diese Budgetmikros empfehlenswert sind, so man denn Budgetmikros sucht, oder ob man lieber die Finger davon lassen sollte?

    Fuer ein Projekt werden guenstige Kleinmembranmikros gesucht, und da fiel mein Blick eben auch auf diese Dinger.


    Scheint ne junge Firma zu sein, von der es etwas schwer ist, aussagekraeftige Meinungen zu bekommen.

    Also erstmal herzlichen Dank... in der Hoffnung auf zahlreiche Antworten :)

    Eiko
     
  2. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 14.04.08   #2
    hm, einige wie z.B. das BigMama erinnern stark an das t.bone SCT2000 .... auch preislich. Da kommt natürlich wieder der verdacht auf, das die dinger ausm gleichen werk kommen
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 15.04.08   #3
    Kenne die nicht. Bei preiswerten Kleinmebranern sind aber auf jeden Fall die Opus 53, die MCE 530 von Beyerdynamic und die MXL 603 zu empfehlen.
     
mapping