Midi Alesis IO|14... Problem

von Donald_Drug, 13.06.08.

  1. Donald_Drug

    Donald_Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.06.08   #1
    Hallo,

    habe ein Problöem mit der Midi-Wiedergabe von dem Gerät Alesis IO|14
    Ich benutze Guitar Pro5.2, ein Programm um Gitarrentabs zu schreiben und auch als Midi abzuspielen. Einstellungen in GuitarPro sind alle richtig (wie vorher nur als Midi-Out eben das Alesis eingetragen). Ich kann aber nichts hören. Audio Aufnahme und Wiedergabe funktioniert hingegen ohne Probleme. Das IO|14 ist ein Firewire-Interface. Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
    Der Computer lief vorher mit einer billig-Soundkarte ganz normal. Ist Windows XP mit servicepack 2 drauf. Treiber wurden von der mitgelieferten CD installiert aktuellere gibts scheinbar nicht.

    würde mich über jede Hilfe oder Idee freuen!
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 13.06.08   #2
    MIDI sind nur Daten - um da was klingen zu lassen braucht es einen Klangerzeuger und der ist im Alesis nicht drin, da kannst Du bestenfall einen externen Klangerzeuger via MIDI-Kabel anschließen.
    Da mußt Du wohl wieder zurück zum Microssoft GS-Wavetable Synth umstellen.
     
  3. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.06.08   #3
    Ok... das klingt logisch. Nur: wie mach ich das :-)
    Ich hab nur diese eine Option "Alesis Firewire" oder so. Ich dachte jede Soundkarte (bzw. Interface) hätte so einen Klangerzeuger dabei. Na ich schau nochmal nach, der PC steht leider im Proberaum und Internet gibts nur hier zuhause. Ich denke mal google hilft da auch, ansonsten nehm ich mal die XP-CD mit... GW Wavetable ist ja einfach ein Programm, dass die Midi-Daten in Wave umwandelt... vielleicht hab ich das irgendwie beim deinstallieren der altenm Treiber zerschossen. Danke schonmal.
     
  4. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 14.06.08   #4
    Nee, ich bekomme es nicht hin, deswegen nochmal die Zusammenfassung:

    Ich würde gerne wieder mit Guitar Pro 5 arbeiten und dabei die Noten, die ich geschrieben hab auch abspielen können. Die werden normalerweise als Midi an den GS-Wavetable Synth geschickt und der macht dann die Töne.
    Seit ich das Interface dran habe kann ich den alten Synth aber nicht mehr auswählen. Er sollte in der Datei swmidi.sys in (c:/windows/system32.drivers) sein, diese Datei habe ich auch noch auf dem PC... B
    in also jetzt ratlos. Ich hoffe mal jemand hat mehr Ahnung als ich und hilft mir nochmal weiter.
     
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.06.08   #5
    Ist das Alesis vielleicht unter den Sound-Einstellungen in der Systemsteuerung als Standardgerät eingetragen?
     
  6. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 14.06.08   #6
    ja, ist es... man kann auch nichts anderes auswählen. Brauch ich etwa noch eine extra Soundkarte um etwas hören zu können?
     
  7. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.06.08   #7
    Also theoretisch sollte es funktionieren, allerdings müßte eben im untersten Fenster bei MIDI-Musikwiedergabe schon der MS Wavetable blabla stehen. Der sollte dann eigentlixh ganz normal seine Audioausgabe über das Alesis machen.



    Editha....
    Habs grad mal probiert, bei mir klappt das so. Zwar nicht mit GP, aber jedes x-beliebige Notenschreibprogramm arbeitet genauso.
     
  8. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.06.08   #8
    Ok, dann ist eben wieder die Frage wie ich den Microsoft-Synth wiederherstellen kann. Mit einer WinXP-CD müsste das ja irgendwie gehen, ich habe leider keine Ahnung davon. Wäre super wenn´s mir jemand genau beschreiben kann.
     
  9. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 15.06.08   #9
    Wieso wiederherstellen? Kannst du den in den Windows Spoundeinstellungen bei MIDI-Wiedergabe nicht mehr anwählen?
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 15.06.08   #10
    der MS-GS Synth läßt sich nicht Solo installieren, der wird nur dann installiert, wenn in der Soundkarten-Treiber Setup.inf entsprechende Einstellungen drin sind und der Soundkartentreiber auch einen WDM-Treiber enthält. Ich glaub auch MIDI muß da irgendwie mit drin sein!?

    Du hast den neuesten Treiber/Firmware von Alesis drauf?
    -> http://www.alesis.com/contentmgr/showdetails.php/id/1131/tt/5
     
  11. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.06.08   #11

    ja eben nicht! Sonst wär ja einfach ;-)



    ach und neueste Treiber sind selbstverständlich drauf
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 15.06.08   #12
    naja - weil Du oben
    geschrieben hast
     
  13. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.06.08   #13
    @pico

    ja, da hast du recht, aber das erste was ich gemacht hab als es nicht richtig funktionierte war die neuesten Treiber zu besorgen... und ich glaube das waren auch die gleichen Versionsnummern. Auf jeden Fall ist auch mit den Treibern aus dem Internet das Problem nicht behoben.

    lirum larum: neuste Treiber und Firmware sind drauf :-)
     
  14. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 15.06.08   #14
    Dann sollte durchaus eine Systemwiederherstellung vom Win helfen, wenn nicht gar eine Sitzung mit der Reparaturkonsole. Denn der Microsoft Wavetable Softsynth, was weiß ich, ist Bestandteil des Betriebssystems, dafür haben sie schließlich die Roland-Werbung mit drin. Das Teil muß unabhängig vom ausgebenden hardware-Gerät trotz allem vorhanden sein.
     
  15. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.06.08   #15
    ok, das heisst XP-CD einlegen und reperatur installation starten? geht das so einfach oder ist´s komplizierter... ich will mir das system dadurch halt nicht ganz zerstören, deswegen hab ich in dieser Richtung noch nichts gemacht... vorher wohl besser Daten sichern


    nebenbei, die Super Antwort vom Alesis Support...

    >Guten Tag,
    >
    > bitte stellen Sie in der Systemeinstellung unter Sounds und
    > Audiogeräte im Audio Tab die MIDI Wiedergabe wieder auf ihre interne
    > Soundkarte um. In diesem Fall hören Sie das Audiosignal jedoch über
    > die interne Soundkarte Ihres Computers und nicht über das iO|14.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
     
  16. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.06.08   #16
    ich habs doch weiter oben schon mal be/geschrieben - der Alesis-Treiber scheint also kein MS-GS Wavetable gedöns zu Unterstützen - da kannst Du nur die interne Soundkarte wieder aktivieren und dem Tip des Alesis-Supports folgen :(

    dazu brauchst Du aber keine Systemwiederherstellung zu fahren - und ne Reperatur schon gar nicht.
     
  17. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 16.06.08   #17
    Tut er doch, hab ich doch weiter oben schon beschrieben.:D

    Alles Audio auf das iO|14 gestellt, und MIDI über den MS-Wavetable über das Alesis ausgeben lassen. Geht, muß ja auch gehen, da das Alesis WDM-Treiber hat, und schließlich auch für Systemsounds funktioniert.

    :gruebel:

    :eek:

    Ha! Hast du mal im Controlpanel des Alesis die Systemsounds aktiviert?
     
  18. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 17.06.08   #18
    Versteh nicht was ihr wollt. Es muss doch möglich sein diese Dinge auch mit dem Alesis zu machen. Dafür muss ich mir ja irgendwie wieder den MS-GS-WT-Synth auswählbar machen. Also wird das nur über irgendwas mit XP funktionieren, weils es ja bei Alesis nicht dabei ist. Was WDM Treiber sind weiss ich leider auch nicht nicht.

    Die Systemsounds sind im Control Panel aktiviert.


    nebenbei bemerkt ist das ja wohl ne schwache Antwort vom Support. So a la: puh... ähhh... benutzen sie halt was andres.
     
  19. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 17.06.08   #19
    schau doch bitte nochmal, welche Treiberversion Du denn jetzt installiert hast.

    Den Firmware Update hast Du auch durchgeführt - welche Version zeigt Dein IO|14 im Controlpanel an?

    Das sollte alles vom März 2008 sein!

    Im Control-Panel ist WDM-Audio enabled?
     
  20. Donald_Drug

    Donald_Drug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 17.06.08   #20
    Ich kann das erst am Wochenende nachschauen, aber dir jetzt schon versichern, dass es die neuste ist. Übrigens schreibt der Alesis-Support:

    __________________________________________________________________________
    Guten Tag,

    Da das iO|14 keine interne Klangerzeugung besitzt, können auch keine Signale im Interface erzeugt werden. Die Soundkarte besitzt hingegen einen Soundchip, der die Sounds erzeugt.
    ___________________________________________________________________________

    also werden die Sounds doch über Hardware erzeugt? Wieso funktioniert dann die normale Audiowiedergabe? ...also muss ich jetzt den Treiber für die onboard Soundkarte organisieren?
     
Die Seite wird geladen...

mapping