midi auf usb umstellen bei cubase le

sladh
sladh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.15
Registriert
13.01.08
Beiträge
98
Kekse
116
Ort
Hier
Moin Moin
Meine Band und ich wollen dämnächst ins Studio und wollen dafür schonmal die ,,müllspur,,
zuhause vorbereiten.
Da wir uns leider im mom nix besseres leisten können wollen wir das Zoom G2.1u
von unserem Klämpfer zum aufnehmen der gitarren verwenden.
Bei diesem Gerät lag nun eine Cubase Le version bei, die wir nun gleich installiert haben.
Zoom per USB in Rechner.
Soundkarte umgestellt auf Usb Audio Device
und los geht es ....
Pustekuchen
Beim einstellen stießen wir promt auf ein derbes Problem.
Wir finden keine Geräte unter der Geräte Einstellung
und können auch nicht von MIDI auf USB umstellen
da wir keine Auswahlmöglichkeit auf USB haben.
Nun ist die Frage wo liegt da der Wurm und wie behebe ich das??????

Ich ihr könnt mir helfen..

Mfg Simon
 
Eigenschaft
 
D
danieloldemeier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.15
Registriert
22.01.08
Beiträge
116
Kekse
0
Hey ho,
ich kenne mich mit dem Zoom gerät zwar nicht aus, aber ich vermute einfach mal, dass es sich nicht um ein Midi, sondern Audiogerät handelt. Daher kannst du es auch nicht auf eine Midi-Spur aufnehmen.
Das Effektgerät muss vom Computer als Soundkarte oder Audiointerface erkannt werden, dann solltest du das Effektgerät auf deinem Computer als Standartgerät einrichten(Systemsteurung, Audio-Zeug und dann das Zoom anstatt deiner On-Board Karte wählen.
Wenn du nun eine Audioaufnahme mit Cubase machst, sollte das aufgenommen werden, was das Zoom liefer, also den Gitarrensound.
Sind denn USB-Treiber dabei? Ohne könnte es schwierig werden das Gerät zu installieren...
Außerdem ist fraglich, ob sich diese Variante überhaupt für euch als richtig herausstellt. Wie möchtet ihr das Schlagzeug aufnehmen? Falls das Zoom nicht mit Asio-Treibern arbeitet, wird es auch schwierig das mit einem Midi-Schlagzeug zu synchronisieren...
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
ich kenne mich mit dem Zoom gerät zwar nicht aus, aber ich vermute einfach mal, dass es sich nicht um ein Midi, sondern Audiogerät handelt. Daher kannst du es auch nicht auf eine Midi-Spur aufnehmen.
Richtig, mit MIDI hat das überhaupt nichts zu tun.

Das Effektgerät muss vom Computer als Soundkarte oder Audiointerface erkannt werden, dann solltest du das Effektgerät auf deinem Computer als Standartgerät einrichten(Systemsteurung, Audio-Zeug und dann das Zoom anstatt deiner On-Board Karte wählen.
Nö, die WIndows-Einstellungen sind völlig egal, man muss das nur in Cubase einstellen.

Wenn es zu dem Zoom einene ASIO-Treiber gibt, dann sollte man den installieren und wählt man den in Cubase in den Geräte einstellungen aus und alles funktioniert (dabei bedenken, dass dann auch die Soundausgabe über das Zoom läuft). Wenn nicht, dann muss man eben mit dem DirectX/Multimedia-Treiber arbeiten. Da stehen dann sowohl das Zoom wie auch die Soundkarte zur Auswahl.

Es gibt aber auch eine BEdienungsanleitung bzw. eine "Getting Started" Kurzanleitung von Cubase LE. Die müsste mitinstalliert worden sein (ich glaube über die Hilfe erreichbar, ansonsten mal auf dem Rechner suchen). Oder einfach von der STeinbergseite runterladen, da gibt es die auch.
 
sladh
sladh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.15
Registriert
13.01.08
Beiträge
98
Kekse
116
Ort
Hier
Moin Moin
Danke erstmal für eure raschen Antworten.
Leider war keine passende Lösung dabei und auf dem Rechner läuft es immernoch net.
Unterdessen fiel mir aber auf das die Game Theater an meinem Privatrechner
wie ein Interface in der hardware erscheint und gleichzeitig ein MIDI eingang hat
und klinken eingänge und und und
(das ich daran nicht eher gedacht habe)
Nun habe Cubase bei mir Installiert und siehe da die Game theater findet das Program auf
anhieb ohne zu meckern.
nach eine kleinen Testrunde aufm Bass werden nun die Klampfer am WE zu mir kommen und es hier einspielen.
@danieloldemeier: für die ,,Müllspur,, nehmen wir nur Klampfen und an einigen Parts Bass auf.
das vereinfacht für uns das aufnehmen und der Drummer kommt auch ohne seine eigene Spur aus.
Das ganze unterlegen wir dann nur noch mit dem Klick und fertig ist unsere ,,müllspur,,.
Danke nochmal für die Antworten!
mfg simon
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben