midi bei cubase studio 4

von reacom, 14.07.07.

  1. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 14.07.07   #1
    tach!

    ich wollte mit meinem midi-keyboard ein paar drums mit dem halion einprogrammieren. soweit funktioniert alles.
    problem;
    auch wenn ich den "recording-" und den "monitoring-button" anmache höre ich nicht was ich spiele. er nimmt die noten auf und danach beim abspielen kann ich ich die schläge auch hören. aber direktes monitoring beim einspielen funktioniert nicht.
    auch im kanalzug kann man die schläge via pegel-ausschlag sehen. nur eben hören nicht.

    was läuft da falsch?

    danke im voraus.
    gregor
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 14.07.07   #2
    Hi

    hast Du im Transportfeld einen Ausschlag bei Midi In / Midi Out ?

    Falls bei Midi Out kein Ausschlag vorhanden ist, könntest du mal unter Datei/Programmeinstellungen nachsehen ob im Midifilter ein Haken falsch gesetzt ist.
     
  3. reacom

    reacom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 15.07.07   #3
    hi sunracer!

    ich habe einen pegelausschlag wenn ich die tatsen drücke im fader meines kanalzuges. wobei, wenn ich bei vst-geräte das halion eingebe, er mich fragt, ob er eine midi-spur erstellen soll, ich ja sage macht er zwei spuren auf. einmal für das halion allgemein (inkl. ausgang an stereo-out) und eine seperate midi spur für die events. wenn ich dann eine taste beim keyboard drücke erscheint der pegelausschlag in der midi-event-spur, aber nicht im halion-allgemein-kabelzug. nun sah ich, das der ausgang der midi-event-spur auf die halion-spur aufzeigt. wenn also der ausgang der event-spur aud die halion-spur verweist, diese wiederum uf den stereo-out ist die frage, warum geht der ausschlag der event nicht auf die halion-spur????
    wenn ich noten spiele nimmt er sie auf. und wenn ich dann auf play gehe habe ich bei beiden fadern ausschläge. komplizierter kann man das auch gar nicht machen von steinberg aus... bei logic geht das einfacher....

    ich prüfe morgen mal deinen tip. danke schon mal. vielleicht fällt dir bei meiner komplizierten erläuterung ja noch eine andere möglichkeit ein.

    gregor
     
  4. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 15.07.07   #4
    Hi gregor,
    so kompliziert sind deine Erläuterungen nicht.

    Erst mal zum Verständnis:
    Cubase legt in diesem Fall eine Midispur (braun) und eine Audiospur des Halion (grün) an.
    Die grüne Audiospur entspricht praktisch dem Kanalzug eines Mischpults.So als würdest du
    einen externen Klangerzeuger an ein Mischpult anschließen.Hier wird praktisch der Audioausgang des VSTi geregelt.
    In diesen Kanalzug kannst du auch Audioeffekte wie Reverb,Chorus usw. in den Insert legen.
    In den braunen Midikanalzug können nur Midieffekte in den Insert gepackt werden.

    Wenn ich in Cubase4, wie von dir beschrieben vorgehe, und dann ein Sampleprogramm in den ersten Slot von Halion lade kann ich es sofort über das Midikeyboard spielen und auch hören.
    Wichtig ist das der Midikanal übereinstimmt.Den kannst du rechts im Inspector der Midispur einstellen.

    Es gibt in Cubase4 / studio4 übrigens noch einen neue Spurklasse.Die nennt sich Instrumentenspur.Hier ist die Midi- und die Audiospur zu einer Spur zusammengefasst.
    Das ist dann so wie bei Logic.
    Der Nachteil dieser Spur ist, daß multitimbrale Instrumente wie der Halion nicht komplett unterstützt werden.Du könntest dann pro Halion Instanz nur einen Sound erzeugen.
    Pro Instrumentenspur wird dann immer wieder ein neuer Halion geöffnet.Das benötigt mehr Rechenleistung als nur eine Halion Instanz mit mehreren Instrumenten :(
    Die Instrumentenspur ist so eher für VSTi´s gedacht die nur einen Sound erzeugen können.
     
  5. reacom

    reacom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.07.07   #5
    n´abend sunracer!
    nochmals besten dank für deine erklärung. jetzt funktioniert es so wie es funktionieren soll. ich hab da aber noch so zwei, drei fragen. aber die erläutere ich die kommenden tage. (bin derzeit leider im überstunden-rausch...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping