Midi Controller an Expander?!

von coffeebreak, 04.09.03.

  1. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 04.09.03   #1
    Hallo,
    ich hab ein Roland SC88-Pro Soundmodul, es wird über ein Masterkeyboard angesteuert und auch im Livebetrieb eingesetzt. Genau hier liegt auch der Hase im Pfeffer. Wer das Gerät kennt, weiß was es für eine Fummelei ist den gewünschten Sound/Instrument eingestellt zu haben. Bislang haben wir die am häufigsten genutzten Programme über die Keyboardtastatur umgeschaltet, was auch in gewissem Rahmen ganz praktisch ist, aber mindestens 3 x Tastendrücken erfordert.
    Da ich nun einen anderen Gitarrenpreamp habe wo ein Controller schon mit dabei war, habe ich nun meinen alten Midi Controller übrig.
    Bevor der nun als Staubfänger endet dachte ich mir, benutz ihn doch für das Keybord/Soundmodul, dann kannst Du die Priogramme quasi auf einen Tritt umschalten. Leider besitzt das SC88-Pro keinen Extra Fußcontroller Anschluß.
    :? Gibt es evtl. doch noch eine Möglichkeit das anzuschließen??
    Ich hab schon mal diekt an Roland gemailt, aber die stellen sich tot. :evil:
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 04.09.03   #2
    Welches Masterkeyboard isses denn? Und welcher Midicontroller?
    Da sollte sich über Midi(-Thru) evtl. was machen lassen.

    Jens
     
  3. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 04.09.03   #3
    Uiii, das ging ja fix... :D
    also:
    Masterkeyboard:
    Goldstar Gmk 49

    Controller:
    ART X-11
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.09.03   #4
    Hat das Keyboard denn so nen Fußschaltereingang? Das Drücken wird dann nämlich auch per Midi weitergeleitet (so kenn ich des zumindest bei meinem Keyboard).
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 04.09.03   #5
    Mmmh... kenne ich beides nicht. Schön wäre es, wenn eines der beiden Geräte die Midi-In Daten auch auf den Out-Port durchschleifen könnte. Zumindest SysEx-Daten bzw. nur auf bestimmten Kanälen... Ein gutes Masterkeyboard sollte das können.
    Ansonsten hilft nur ein Midi-Merger (sowas).

    Leider hat man damals bei der Konzeptierung von MIDI nicht wirklich daran gedacht, ein Gerät von mehreren Controllern bedienen zu können (nur umgekehrt, ein Controller für mehrere Expander), sonst hätte man sich vielleicht den separaten Thru-Port geschenkt und die ankommenden Daten (evtl. schaltbar) mit auf den Outport gelegt (Soft-Thru). Die Midi-Spezifikation sieht das leider nicht vor, und so können das nicht wirklich viele Geräte... Aber schau mal, ob das bei dem Goldstar geht.

    Jens
     
  6. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 04.09.03   #6
    Das GMK 49 hat 1 Midi Out, 1Netzteil Anschluß und 1 Anschluß für Expression Pedal (?? bin mir nicht sicher) der aber kein Midi Stecker ist.

    Das X-11 hat auch nur 1 Midi Out und 1 Netzteil Anschluß.

    Das SC88-Pro hat:
    1 Midi In/thru A
    1 Midi Out A
    1 Midi In B
    1 Midi Out B
    Das ist praktisch ein Gerät mit wo 3 Geräte drin verbaut sind.

    1x das 88-Pro ;)
    1x das alte SC88
    1x das alte SC55

    Man kann auch SC88 und SC55 parallen laufen lassen.

    Wenn ich das nun recht verstanden hab brauche ich also den Merger, da weder Keyboard noch Controller einen Midi thru haben?
     
  7. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.09.03   #7
    Ja, da kommste wohl um nen Merger net rum :( Aber so teuer sind die Dinger net.

    @ Jens: Mein Korg S3 Drumcomputer hat zum Beispiel 2 MidiOuts die sich auch zusätzlich als Thrus schalten lassen. Sehr praktisch!
     
  8. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 04.09.03   #8
    Gut, oder auch nicht, dann stöpsel ich also Controller und Keyboard an die Midi Ins des Mergers und geh vom Merger Midi Out in den Midi In/tru vom SC-88 Pro. Richtig?
     
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.09.03   #9
    Genau so geht das :D
     
  10. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 04.09.03   #10
    Gut, danke erstmal für die Hilfe!! :D

    Aber wenn´s nicht funktioniert gibts was an die Löffel!!!! 8) ;)
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 04.09.03   #11
    Moin...

    bevor du dir einen Merger zulegst, kannst du auch probieren, das Masterkey an Midi In A und den Controller an Midi In B zu hängen. Wusste nicht, dass der SC 88Pro zwei Midi-Eingänge hat. Das könnte auch gehen, kommt drauf an, ob die Midi-Eingänge generell getrennt den 88er und 55er versorgen, oder ob die sich frei konfigurieren lassen.

    In dem Fall musst nämlich nur beide Eingänge demselben Gerät zuweisen et voilá...

    Jens
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 04.09.03   #12
    Nicht so ganz, entscheidend ist, ob die auch beide (oder wenigstens einer)einen Midi IN haben und ob man die dort ankommenden Daten auf den Out-Port weiterleiten kann....
    Thru hilft dir nix in deinem Fall...

    Jens
     
  13. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 04.09.03   #13
    Leider haben sowohl Controller als auch Keyboard nur Midi Out, also werd ich mal das Experiment mit Midi In B wagen.
    THX @ All
     
  14. coffeebreak

    coffeebreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 03.10.03   #14
    Ich wollte nur mal kurz bekanntgeben, daß es mit dem Controller geklappt hat!!! :D
    Der Tip mit dem Merger war gut, das SC88Pro hat einen integriert! ;) Leider sehr gut versteckt.

    Nochmal Danke für die Tips!! :!:
     
Die Seite wird geladen...