Midi-Pedal Eigenbau Einstellung

  • Ersteller Ippenstein
  • Erstellt am
Ippenstein

Ippenstein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.405
Kekse
7.386
Ort
Klingenthal
Hallihallo,

ich bekam nun ein Midipedal der Marke Eigenbau, das 2x 8 Minischalter hat. Der Chip hat die Bezeichnung Atmel AT89S52 24PU 1112A.
Ich suche nun einen Belegungsplan, wie ich das ganze Midi eine Oktave tiefer schalten kann.

Viele Grüße

Andreas
 
Tereminfan

Tereminfan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
09.01.14
Beiträge
85
Kekse
412
Ort
Ulm
Hi
der Chip ist ein 8bit Microcontroller. Da wird alles per Software gemacht, ein Schaltplan hilft dir da nicht wirklich weiter.
Um was zu ändern benötigst du den Sourcecode, gut kommentiert und ausreichende Programierkenntnisse

Guido
 
Ippenstein

Ippenstein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.405
Kekse
7.386
Ort
Klingenthal
Sollte der nicht über die 2x 8 Dip-Schalter programmierbar sein? Inzwischen kenne ich den Hersteller und habe ihn angeschrieben. Vielleicht hat er noch eine Bedienungsanleitung...
 
Zuletzt bearbeitet:
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.699
Kekse
71.375
Ort
Tübingen
Ja, aber die werden per Software abgefragt. Und das hängt, wie mein Vorredner schon deutlich sagte, an der Software.
Ohne komplette Doku geht da genau gar nichts.
 
Ippenstein

Ippenstein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.405
Kekse
7.386
Ort
Klingenthal
Ok, ich hab es. 1. Einheit 1-4 Kanalschalter. 5,6,7 regeln die Lautstärke. 8 ist für eine Oktave tiefer. 2. Einheit 8 ist zum Entprellen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben