Mietgeige

von Silberfuchs, 12.03.08.

  1. Silberfuchs

    Silberfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.08   #1
    Hallo zusammen!

    Ich hab mir vorgenommen Geige spielen zu lernen und wollte mir zu diesem Zweck eine E-Geige anschaffen. Da ich keinen Geigenbauer in der nähe habe, bin ich gezwungen mir eine Geige aus dem Versandhandel zu bestellen. Mir ist dann jedoch eingefallen das ich doch vorher eine Mieten könnte (was sicherlich sinnvoller ist als direkt eine zu kaufen und dann schwer enttäuscht zu werden, oder?) und hab dann nach einigem stöbern folgendes angebot für 10 euro monatlich gefunden:

    4/4 E-Violinset STAGG EVN-BK mit P+H Bogen und Dominant Saiten + Schulterstütze

    Mit dem Stagg E-Geigenset erhält man für kleines Geld viel Ausstattung. Der Hersteller legt beinahe alle notwendigen Komponenten bei um sofort loslegen zu können. In dieser von uns modifizierten Ausführung kümmern wir uns um den Rest. So legen wir diesem Set die fehlende Schulterstütze bei und tauschen Komponenten aus welche uns in der Grundausstattung dann doch etwas zu einfach sind(hochwertiger Fiberglasbogen und hochwertige Saiten). Des Weiteren richten wir das Griffbrett optimal ab, passen die Wirbel gut an und stellen die Saitenlage optimal ein. Ein Tonabnehmer Check versteht sich von selbst.

    * Elektro-Violine des Belgischen Vertriebs Stagg
    * Größe 4/4
    * Korpuslänge: 35,8 cm
    * Für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene
    * Vollmassiver Ahornkorpus
    * Schwarzer Hochglanzlack
    * Kinnhalter
    * Ebenholzgarnitur
    * Feinstimmsaitenhalter
    * 2 Band EQ für Höhen und Bässe
    * Interner Kopfhörerverstärker (auch zum Anschluß an einen Verstärker geeignet)
    * Stereo Kopfhörer
    * Batterien
    * Schulterstütze (Wert: 20€)
    * Kolofonium
    * Formetui mit Rucksackgarnitur
    * Hochwertiger Fiberglasbogen P+H mit Ebenholzfrosch und echtem Rosshaarbezug (von uns gegen Original ausgetauscht). Wert 55,- €
    * Thomastik Dominant Saiten (von uns gegen Original ausgetauscht). Wert ca. 50,- €
    * >Saitenlage und Steg des Instruments werden in unserer Werkstatt optimal eingestellt

    Und wenn sie schrott ist dann kann ich sie immer noch innerhalb der ersten 14 Tage zurückschicken und wenn ich sie weitermiete dann hab ich zwei Jahre Hersteller Garantie.

    So nun würd ich gern eure Meinung dazu hören.
     
  2. chaosx4xlife

    chaosx4xlife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 12.03.08   #2
    herzlichen glueckwunsch zur entscheidungm, geige lernen zu wollen,
    ich hab da mal ein paar meiner gedankengaenge zusammengetragen ,die ich im folgenden darlegen werde:
    1. bist du dir sicher, dass du auf einer e-geige geige spielen lernen willst? ich wuerde diese entscheidung nochmal ueberdenke, da man, denke ich, auf einer akustischen geige erstmal ein gefuehl fuer das instrument bekommt, was ja bei der e.geige nicht so sehr gegeben ist, da dieses instrument sofort losbruellt und es doch sehr schwer ist, da auch ruhig toene rauszukriegen. ich denke auch, dass dir das erlernen der generellen spieltechniken auf einer "richtigen" geige leichter fallen duerfte, ausserdem hat sie natuerlich den vorteil, dass die falschen toene am anfang nicht so laut sind, denn meiner meinung, sollte grade eine e-geige laut gespielt werden, um einen klarne ton zu erzeugen, was mich auch gleich zum naechsten punkt bringt:
    2. wenn du schon eine geige leihst, denk nach: wenn du dir ganz sicher bsit, dass du geige lernen und spielen willst, und das auf einer e-geige, dann akuf die stagg doch einfach selbst, nach etwas mehr als 2 jahren rentiert sich das. es ergibt sich allerdings aus dieser geige ein problem: das ist naemlich nicht mal annaehernd die beste, um genau zu sien, gitb es ein shclechteres modell, das besitze ich, und das wuerde ich einem anfaenger nur ueber meien leiche zumuten wollen.
    3. wenn du sowieso an einer musikshcule lernen moechtest, dann erkundige doich dort nach den bedingungen fuer leihinstrumente. meistens sind solche vorhanden und das sind dann doch recht vernuenftige instrumente, die dem lernenden keine schwierigkeiten bereiten, will sagen, gut bespielbar sind.

    greetz, der chaosgeiger
     
  3. Silberfuchs

    Silberfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Ok,

    angenommen ich würde mich für eine Akustische Geige entscheiden, was würdest du dann zu der hier sagen?:

    4/4 Violinset HÖFNER III - vollmassiv

    Die deutsche Traditionsmarke Höfner kann auf eine über 120 jährige Firmengeschichte zurückblicken. Als einer der letzten deutschen noch aktiven Instrumentenhersteller steht der Name für enorme Erfahrung und hohe Qualität. Die Höfner III Geigensets werden von uns mit sehr hochwertigen Pirastro Saiten sowie einem sehr hochwertigen Bogen ausgestattet. Wirbel und Stege passen wir optimal an so dass eine ideale Saitenlage und Bespielbarkeit gewährleistet werden kann. Das Resultat sind sehr gute und optisch sehr ansprechende Schülergeigen welche sich mit sehr wenig Kraftaufwand bespielen lassen und einen kräftigen, warmen, dynamischen Ton produzieren.

    * Wunderschöne Schülergeige aus dem Hause Höfner
    * Größe 4/4
    * Für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene
    * Korpuslänge: 35,8 cm
    * Von uns zusammengestelltes Komplettset spielfertig eingerichtet
    * Sehr schnell >ansprechender kräftiger, warmer dynamischer Ton
    * Vollmassive Fichtendecke und schön geflammter Ahornboden/Zargen
    * Dunkelrotbraune transparente Spiritus-Hand-lackierung
    * Handlackiert
    * Ebenholz Kinnhalter
    * Ebenholzgarnitur
    * Feinstimmsaitenhalter (4x Feinstimmer)
    * Brasilholzbogen mit Ebenholzfrosch (Wert: 120€)
    * Kolofonium
    * Pirastro Tonica Kunststoff/Silbersaiten (Wert: ca 50,-€)
    * Schulterstütze(legen wir dazu. Nicht im regulären Lieferumfang von Höfner vorhanden)
    * Stabiler Koffer mit Rucksackgarnitur
    * >Saitenlage und Steg des Instruments werden in unserer Werkstatt optimal eingestellt
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 13.03.08   #4
    Hallo Silberfuchs,
    Essen ist doch gar nicht sooo weit weg von Oberhausen https://www.musiker-board.de/vb/str...trumentenbauer-ist-empfehlen.html#post2709686, dort findest du einen Geigenbauer. Keine Ahnung, was der für ein Mietinstrument nimmt, fragen würde ich aber dort mal. Zumindest Dancla scheint ihn zu kennen und als gut zu erachten. Unna (von der Dame hab ich auch schon gutes gehört) ist auch im VRR erreichbar und Soest/Deiringsen mit dem Auto innerhalb von einer Stunde.
    Chaos Tipp mit der Musikschule wäre auch meine Nr. 1 gewesen, wobei sich Studenten als Lehrer im Ruhrgebiet ja auch anbieten.
    Ansonsten wünsche ich dir alles Gute beim Einstieg in die wunderbare Welt der Streicher und rate dir (zumindest für den Anfang) zu einem akustischen Instrument.

    Grüße von Cello und Bass
     
  5. Silberfuchs

    Silberfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #5
    Ok. Dann hätte ich aber noch zwo Fragen:

    1. Kann ich irgendwie die öffnungszeiten von dem Geigenbauer in Essen in Erfahrung bringen?
    Wäre ganz praktisch, da ich zeitlich unter der woche begrenzt bin.

    und

    2. Wo kann ich denn am besten nach Studenten suchen/fragen, die mich Unterrichten
    würden? Ich habe an der hier Örtlichen Musikschule gefragt ob die Studenten vermitteln,
    aber das tun die nicht.
     
  6. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 13.03.08   #6
    Auch im Zeitalter des Internets gibt es so altmodische Erfindungen wie TELEFON :D (Wenn die Nummer nicht von Dancle angegeben wurde darfst du zur Suche auch das I-Net benutzen ;))



    Essen, Folkwanghochschule, Schwarzes Brett
    Bochum, Uni, FB Musikwissenschaften, Schwarzes Brett
    ...
    Anzeigenblätter deiner Region,...

    Etwas mehr Kreativität, bittesehr :twisted: (sorry für meine Stichelleien)

    Du schaffst das!!!

    Grüße Cello und Bass
     
  7. chaosx4xlife

    chaosx4xlife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 13.03.08   #7
    fuer die oeffnungszeiten solltest du dich wohl am besten an die leute richten, die diesen geigenbauer kennen. ansonste ist doch das internet imme eine gute quelle fuer information (das bezieht sich auch auf deinen 2ten punkt). und das die musikschule keine studenten vermittlen moechte, haette man sich ja fast dneken koennen, oder? :D

    greetz, der chaosgeiger
     
  8. Silberfuchs

    Silberfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #8
    Stimmt auch wieder:D

    Dann danke ich erstmal für die freundliche Unterstützung;)

    Ich denke den Rest werde ich schon irgendwie hinkriegen:)
     
  9. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 14.03.08   #9
    Wir hören hoffentlich von dir!!!

    Viel Erfolg :great:

    Cello und Bass
     
  10. suamor

    suamor Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 16.03.08   #10
    Viel Erfolg bei Deiner Suche! Und berichte uns über Deine Erfolge.

    Reinhard
     
mapping