Mikro für "Barry White" Vocal Recording

topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
8.583
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Ich suche für ein Vocal Recording einer tiefen "Barry White" Stimme, ein passendes Mikro.
Die tiefe sonorige Stimme "einzufangen" ist wichtig.
Habt ihr da Tipps für mich, welche Mikros man sich da mal genauer anschauen/anhören sollte?
Das Bayerdynamic M88 steht für mich schon auf der Testliste. Das hatte ich mal, habe es allerdings wieder verkauft.

Budget wie immer: so viel wie nötig und so wenig wie möglich.
Oder anders: schauen wir mal zum Schluß, ob es uns das wert ist, was dabei raus kommt.....

Topo :cool:
 
Hotspot

Hotspot

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
01.04.08
Beiträge
6.097
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Barry White denke ich an knackiger Basstimme, mit guten Tiefen aber auch mit klaren Mitten und Höhen.

Vanguard V13 wäre in Sachen smoothness toll, wenn es etwas griffiger sein sollte das AT4060a.

Das SM7b würde ich persönlich als zu matt empfinden in den Höhen.
Wäre ein EV RE20 nicht klarer bei gleichguter Intensität im Bass?

Das Beste wäre wie so oft, ein Audiofile bei dem wir uns anhören können wie die Stimme klingt.
Das hilft bei der Empfehlung enorm :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Hotspot

Hotspot

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
01.04.08
Beiträge
6.097
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
Wäre ein EV RE20 nicht klarer bei gleichguter Intensität im Bass?
Das RE20 hat natürlich die wesentlich bessere Abbildung in den Hochmitten/Höhen. Stimmt, das wäre eine weitere Variante.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
8.583
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Das Beste wäre wie so oft, ein Audiofile bei dem wir uns anhören können wie die Stimme klingt.
Das hilft bei der Empfehlung enorm :)
Das ist etwas "komplizierter"....
Ziel ist es, so nah wie möglich an BW ran zukommen (kein Cover). Es soll ein Chillout Track als reine Studio Produktion werden.

Wir wissen von Partys in den letzten Jahren, dass der Sänger, wenn er sich mit harten Alkoholika am Abend vorher, intensiv "beschäftigt", am nächsten Morgen für max. 1 Stunde einen "Slot" hat, wo seine Stimme, dann sehr nach BW klingt.
Er will das aber nur einmal machen... Denn "intensiv" ist schon sehr intensiv bei ihm..... 😉
Die Absprache mit dem Sänger ist: am nächsten späten morgen ins Studio kommen, den Vocal Track plus AdLips ein paar mal ein singen und dann schnell mit einigen Kopfschmerz Tabletten wieder ins Bett.


Topo :cool:
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Was man nicht alles macht, um ideale Voraussetzungen für eine Performance zu bekommen.
Man lernt nie aus ;)

Dann bleibts bei den Empfehlungen, die geben auch eine gute Färbung mit.

Alle Empfehlungen lassen sich auch für andere Stimmen und Signale gut einsetzen, auch wenn es ggf. Abstriche gibt, aber gute Aufnahmen sollten immer möglich sein.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Mir fällt noch das Violet amethyst Vintage ein, was untenrum gut mit Abstand zu dosieren ist, und relativ klar klingt, aber dennoch rund bei Stimmen. Leider kostet das wieder 1200€, ne zeitlang gab es das für 600€, und wäre ein Schnäppchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
8.583
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Am Wochenende ist Shoutout zwischen dem Bayerdynamic M88 und dem EV RE20....
Ich bin gespannt, wie gut wir die "Simulation (tiefe Stimme ohne Alk;)) " hinbekommen.

Topo :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Viel Erfolg, das M88 wie das RE20 kann ich mir gut vorstellen.
Und bleibt erstmal trocken :-D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben