Mikro und Keyboardamp

von bebe, 20.05.06.

  1. bebe

    bebe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.06   #1
    Hi,
    da ich momentan am gründen einer band bin, bin ich auf der suche nach einer günstigen gesangsanlage.
    ich habe schonmal im proberaum einer befreundeten band mitgespielt und die hatten dort auch eine "gesangsanlage". einer aus der band meinte, es wären normale micros an einem keyboardamp. hätte insgesamt ca. 150€ gekostet.
    könnt ihr was dazu sagen? auch wenn ihr die quali sicher schlecht findet, ich fand sie gut, die band kommt damit auch gut aus und ich denke es wird vorerst reichen.
    erfahrungen? evtl. links zu so equipment?

    gruß
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.05.06   #2
    Ich sag mal, das Prinzip ist machbar, und tuts für 'ne Anfängerband sicherlich, wenn z.B. der Keyboardamp vorhanden ist. Nur mit 150 Euro meinte dein Kollege sicher Mikro, Kabel und Stativ. Mit 'nem Amp wirst für das Geld nicht weit kommen.
     
  3. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 20.05.06   #3
    keyboard-amp ist schon relativ ok.

    aber erstens mal kostet schon ein billiger behringer mehr als 200€, und die guten wie roland sowieso um die 400-500

    und zweitens wäre es eigentlich besser lieber in den sauren apfel zu beißen und gleich was anständiges für die zukunft zu besorgen, was dann mal auch für gigs verwendet werden kann.
    z.b. kleines mischpult und mal zumindest eine pa-box. (aktiv oder eben mit endstufe)
    sowas findest auch gebraucht immer wieder zu guten preisen.
     
  4. bebe

    bebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.06   #4
    @ Jay
    ne, er meinte mikros hätten 60€ gekostet.
    vielleicht wars ja auch gebraucht, ich muss ihn nochmal etwas genauer befragen wenn ich ihn das nächste mal seh.
    thx
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    817
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 21.05.06   #5
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 23.05.06   #6
    Statt der db lieber die
    KME 1122
    oder die
    db basic 200
    die sind mit ihrem 12-Zöller besser für die Wiedergabe von Keys und Gesang geeignet und können bei Gigs problemlos als Monitor eingesetzt werden.
    Beste Grüße
    Oli
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 25.05.06   #7
    Right, das mit dem Keyboardamp geht zwar ohne Probleme, klingt aber nicht gut.
    Vielleicht findet ihr ja auch einen gebrauchten Aktivmonitor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping