Günstige Aktivboxen

von Toto93, 03.06.08.

  1. Toto93

    Toto93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hallo Leute,

    Ich gründe grade eine band mit ein paar freunden und uns fehlt noch eine gesangsanlage und da es uns zu riskant jetzt für eine teuere gesangsanlage zusammenzuschmeißen muss das einer in die hand nehmen und da wir in meinem keller proben hab ich mir gedacht das es bei einer evtl. neugründung nach dieser band gut wäre wenn schon eine gesangsanlage im proberaum steht, also nehme ich das mal in die hand.

    Ich dachte mir das es für mich die beste lösung eine aktivbox zu kaufen und dann noch ein mikro ... seid ihr auch dieser meinung? in frage kommen für mich nur boxen aus den unteren preissegment. glaubt ihr das es sich lohnt überhaupt über eine anschaffung in dieser preisklasse nachzudenken? und hat man eigentlich genug power dahinter wenn man das mikro direkt an die box anschließt? Ausserdem ist unser proberaum sehr klein und reicht dort eine box ?

    Zur auswahl hab ich mir ein paar boxen von thomann ausgesucht... ich weiß zwa was ich brauch und kenn mich in der hinsicht auch aus aber leider hab ich keine ahnung was überhaupt für uns ausreichtin sachen power. Momentan bestehen wir aus 2 gitarristen und einen drummer (mich) . Ein bassist kommt wahrscheinlich auch bald dazu... Die zwei gitarren werden über einen fender frontmann 65 watt verstärkt.

    So hier zu meiner auswahl... falls diese total unbrauchbar sein sollte würde ich mich über neue und vorallem realistische vorschläge freuen.

    Hier die erste und billigste :


    https://www.thomann.de/de/the_box_pa108a_aktive_fullrangebox.htm

    Hier die zweite :

    https://www.thomann.de/de/the_box_pa202a.htm

    Und letztendlich hier die teuerste was denke ich dennoch zu billig sein wird oder ? :confused:

    https://www.thomann.de/de/the_box_pa302_a_gebraucht.htm

    Ich danke euch schonmal für die antworten .
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.096
    Kekse:
    30.231
    Erstellt: 03.06.08   #2
  3. Toto93

    Toto93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #3
    Danke für den vorschlag, ich werde drüber nachdenken ! Den Workshop hab ich mir schon durchgelesen aber kannst du und auch die andern hier noch i-was zu meinen fragen sagen?

    Danke ,Toto !
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.06.08   #4
    ja, können wir:

     
  5. Toto93

    Toto93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #5
    Danke für die tolle Antwort! :mad:
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.06.08   #6
    was soll diese zynische Bemerkung ?
    die Antwort war mein voller Ernst

    möchtest du es etwas ausformuliert haben:
    LASS DIE FINGER VON DEM SCHROTT !

    so besser?

    wenn du mehr wissen möchtest - bitte SuFu

    ich habe fertig.
     
  7. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 04.06.08   #7
    Bei akutem Zweifel an Harrys und Chris' Ratschlägen: Bestellen, anhören und ggfs. zurückschicken, wofür hat man denn das Fernabsatzgesetz erfunden? :rolleyes:

    Und wenn überhaupt, dann die 302er antesten...
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Hi Toto93

    Zuerstmal die wichtigste Frage: Wieviel will/kannst du ausgeben? Ist ja wohl sinnlos, wenn wir dir eine 2000 € Box empfehlen und du nur 300 € zur Verfügung hast.
    Warum sollst/musst du die Anlage allein finanzieren? Die anderen spielen ja auch mit. Wenn jeder 300,-- € zahlt bekommt ihr sogar zwei anständige Boxen und einen kleinen Mischer. Wenn ihr was Gescheites kauft und es mit der Bandkarriere doch nix werden sollte ;), könntet ihr die Anlage immer noch gut verkaufen und der Erlös wird aufgeteilt. Eine passable Anlage findet immer Abnehmer, Billigschrott ist nur gut für die Schrottpresse, da bekommt ihr nix dafür.

    Die Lösung mit Mikro und Aktivbox ist die minimalste. Ich würde noch einen Mischer nehmen. Er lässt sich besser und einfacher regeln und man weiss ja nie was/und wer noch kommt und mitsingen will.
    Genug Power hat das Mikro, es wird ja von der eingebauten Endstufe verstärkt. Die Box sollte natürlich einen Mikrofon-Eingang haben. Hat sie das nicht brauchst du einen Pre-Amp bzw. eben ein Mischpult.
    Ob die genannten Boxen gut genug sind hängt halt von euren Ansprüchen ab. Gut sind die Dinger jedenfalls nicht. Es kommt schon was aus den Boxen raus, aber Wohlklang ist was anderes:rolleyes:
    Es gab in letzter Zeit schon einige Threads diesbezüglich und irgendwo sind auch Tipps für Anfänger dabei, da müsstes du halt die Suchfunktion aktivieren.

    Nochwas zur Power:
    Die Wattzahlen sind nicht so wichtig wie der Wirkungsgrad und der Klang der Box. Was nützt eine 1000 Watt Box mit 92 db und einem Sound wie ein Telefon aus den Zwanziger Jahren?

    Lustig finde ich immer die Aussage: "ich weiss was sich will und kenn mich auch aus". Warum fragen die dann, wenn sie es eh schon wissen?
    Ich hör lieber auf mit dem Zynismus, sonst wird es wieder gelöscht.
     
  9. Toto93

    Toto93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #9
    Hey endlich mal eine vernünftige antwort danke :)

    Also das mit dem geld ist sone sache ... wir alle sind noch schüler und haben deshalb nicht so viel geld und meine band kollegen und auch meine eltern sind i-wie nich so fröhlich über die idee zusammenzuschmeißen ... Also ich persönlich wäre allerhöchstens bereit 300€ zu zahlen, nur ist das eig. auch schon zu viel :(
    Ich werde aber nochmal versuchen mit den jungs zu reden ... heute ist wieder bandprobe und ich werd das thema mal auf den tisch bringen ! :D

    Zu der aussage "ich weiss was sich will und kenn mich auch aus" kann ich nur sagen das ich das vill. falsch formuliert habe .... Ich meinte ich kenn mich in der hinsicht aus was die technik angeht ... z.b. was benötigt wird etc. nur hab ich leider seeehr wenig praxis erfahrung und deshalb die frage ob da dann was ordentliches rauskommt oder nicht ^^

    Aber ich habe noch eine frage zu dem mikro ... kann man am anfang ein billiges von z.b. thomann nehmen oder sollte es schon was besseres sein wie von z.b. shure ?

    Trotzalledem Danke !
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 05.06.08   #10
  11. Toto93

    Toto93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #11
    Ok, danke ... also wirds doch alles nen bisschen teurer als ich dachte naja aber ich denke mit der tapco werden wir ganz gut beraten sein und da Haensi davon sprach das ein mixer auch etwas gutes wäre wollte ich mal fragen wie sich der hier ---> https://www.thomann.de/de/peavey_pv_6.htm so macht. also von den technischen details wär der surchaus aussreichend für uns .

    @ Harry: nein brauchst du nicht. :D
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 05.06.08   #12
    Am Mikro würde ich nicht sparen. Wenn ihr es einigermassen sorgfältig behandelt hält das u. Umständen Jahrzehnte. Bei Shure, AKG, Sennheiser, Beyerdynamic, Electro-Voice, Rode und Audio-technica findet ihr bestimmt was passendes. Wenn ihr es ganz gut wollt, dann kauft euch ein Neumann, das ist dann preislich aber Champions-League ;)

    Zum Mischer:
    Wenn er nur für den Proberaum ist, ist es relativ egal. Vielleicht nehmt ihr auch einen mit eingebauten Effekten, ein kleiner Hall auf dem Gesang ist nie verkehrt.
    Da taugt dann auch meinetwegen sowas http://www.musik-service.de/behringer-xenyx-1002-fx-prx395754404de.aspx
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 05.06.08   #13
    in dieser unteren Mixer-Preisklasse kochen alle nur mit Wasser:
    Peavey, Tapco, B. - eigentlich wurscht

    Sobald Mikros im Spiel sind wären mir auf jeden Fall XLR-Mikroeingänge und auch XLR-Ausgänge zur Aktivbox wichtig.
    Und so wie ich das sehe gibts bei dem Peavey nur Klinkenausgänge :-(

    Ich benutze jetzt schon jahrelang ein kleines Pültchen von B.* sowohl im Proberaum und auch für Mini-Auftritte.
    Und das funktioniert hervorragend.

    * Behringer UB-Serie - gibts leider nimmer.
     
  14. Toto93

    Toto93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #14
    hm gibt es denn überhaupt welche mit XLR- Ausgang ? Aber es gibt doch kabel die von klinke auf XLR gehen oder ? und wenn nein dann gibt es doch bestimmt einen adapter ... denk ich xD


    Ah ich hab eins gefunden ... https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_1204.htm ... hört sich ganz gut an ... ist auch nicht zu teuer oder ?

    Aber ich glaube auf einen mixer kann man anfangs verzichten ... man kann das ganze ja später noch afrüsten
     
  15. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 05.06.08   #15
    Ich würde den
    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1622fxpro_eurorack.htm
    oder wenns preislich in Ordnung geht den
    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1832fxpro_eurorack.htm
    kaufen.
    Semiparametrik ist wichtig um den Klang der Mics besser anpassen zu können, und beim 1832er hast du zusätzlich noch ein paar mehr Kanäle und nen EQ um den Sound nochmals etwas anzupassen. Natürlich kann man mit einem 9-Band-EQ keine Wunder vollbringen, aber ich finde sowas immer durchaus nützlich, um den Sound der Boxen grob an den eigenen Geschmack anzupassen.

    Allerdings sei gesagt, dass du auch hier noch nicht wirklich viel Luft hast, was die Kanalzahl betrifft. Unter 10 Kanälen würde ich beim Kauf gar nicht mehr schauen, unser MG16/6FX wird uns fast schon zu klein.
    Falls ihr nämlich mal vorhabt, z.B. für eure Band-Homepage ein paar halbwegs vernünftige Aufnahmen zu machen (brauchbare Drum-Mic-Kits für den Amateurbereich bekommst du nachgeschmissen, Klampfen und Bass sind auch schnell ins Pult eingespeist), dann wirds mit den Mic-Inputs verdammt eng...

    Gruß Stephan
     
  16. Toto93

    Toto93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #16
    Hey cool, danke ! Dann wird die wahl wohl eher auf eines von den beiden fallen... aber ich denke vorerst werden wir das mikro über einen gitarren verstärker laufen lassen und dann wenn das geld da ist wird die tapco angeschafft ... hoffentlich^^
     
  17. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 23.07.08   #17
    Ich hab im Anschluss an das Ding mit der Aktiv-box auch mal eine Frage:

    Was wäre denn so das Minimum für eine Box, wenn man es so machen will wie der threadsteller? Ich denke mindestens 300 Ocken muss man da schon springen lassen, oder? Ich hab ein bischen gestöbert und die samson live 612 oda 612m box als recht gut für den Preis empfunden. Bitte zerreist mich nicht in der Luft, wenn ich so tierisch arg falsch liege^^...
     
  18. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.07.08   #18
    Die sind o.k und absolut brauchbar.
     
  19. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 24.07.08   #19
    300 € ist so der Einstieg. Darunter gibt kaum brauchbare Aktivboxen. Die Samsons passen schon. Alternativ vielleicht noch die db technology Basics oder die Tapco Thumbs.
    Mit dem Preis steigt die Qualität spürbar. Für die doppelte Gage gibt es schon gute Sachen von RCF, FBT, Mackie, db technology. Ab 1000 € wird es dann richtig interessant (KME, Fohhn, Montarbo, JBL, EV und noch so einige "Leckerlis" mehr)
     
  20. D_bleHn

    D_bleHn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.07.08   #20
    hey kann dir in diesem preisniveau echt eine aktivbox von db aus der reihe basic empfehlen! haben uns die 400 ter vor circa zwei jahren gekauft und is echt gut auch bei kleineren gigs gut zu gebrauchen! :great:

    kosten zwischen 200 und 380 euro
    https://www.thomann.de/de/db_technologies_basic_400.htm
    hier mal die teuerste variante
     
Die Seite wird geladen...

mapping