Mikro und PowerPoint (Video)

von Zarr, 02.05.05.

  1. Zarr

    Zarr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.05   #1
    Tag zusammen

    Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich Fragen jetzt stelle, welche man auch selber mit dem Einlesen hier im Forum oder im Internet herausfinden könnte. Nur mit dem hier hatte ich noch nie zu tun gehabt, und es wäre für mich sehr aufwendig die Informationen zusammen zu suchen. Vielleicht kann mir jemand helfen. Manche Fragen sind etwas Themenfremd, aber vielleicht kennt sich damit jemand aus.

    Was ich vorhabe:

    1. Einen Vortrag (Innenraum, Sprecher) mit einem Mikro aufnehmen.
    2. Eine PowerPoint Präsentation mit der Audioaufzeichnung zu einem Video zusammenführen
    3. Video als Download ins Internet stellen

    Frage:
    1. Welches Mikro würde für diesen Anspruch genügen? Was muss ich beim Kauf an Produktangaben beachten?
    2. Hat die Soundkarte Einfluss auf die Qualität der Audioaufzeichnung, oder hängt dies nur vom Mikro ab?
    3. Mit welcher Software wird es aufgenommen?
    4. Welches Programm wäre am besten geeignet um eine PowerPoint Präsentation in ein Videoformat umzuwandeln?
    5. Als Schnittprogramm für das Zusammenführen von Bild und Ton wollte ich VirtualDub nehmen. Damit kenne ich mich etwas aus. Könnt ihr etwas besseres empfehlen? (free)
    6. Welcher Video-Codec hat ein gutes Verhältnis zwischen Dateigröße und Qualität, und bringt die wenigsten Probleme beim Abspielen? (Fehlermeldung, fehlender Codec etc.)

    Danke im Voraus
    [font=&quot]Gruß[/font]
     
  2. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.05.05   #2
    Erstmal gegenfragen :D ;) :

    1. Unter welchen Umständen soll aufgenommen werden? Soll das ganze "Live" vor Publikum aufgenommen werden? (also mikro auch zur Beschallung) oder kann die Aufnahme "zuhause" erfolgen...

    2. Preisrahmen/geforderte Qualität
     
  3. Zarr

    Zarr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #3
    Es wird privat zu Hause aufgenommen, also nicht in einem Saal oder mit einer Distanz zum Sprecher.

    Der Anspruch an die Qualität würde ich als mittel einstufen, mehr ist nicht nötig. Das Ganze soll zwar eine Art Lehrvideo werden, ist aber nicht kommerziell ausgelegt, und kann ruhig amateurhaft wirken, da die Zielgruppe mehr an der Information interessiert ist, als an eine qualitative Unterhaltung. Wichtig ist halt nur, das man als Zuhörer sich ohne Kopfschmerzen auf den Vortrag konzentrieren kann. Klang wäre nicht so wichtig, Hauptsache störfrei.
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 03.05.05   #4
    Du kannst doch die Sprache auch gesondert aufnehmen und als Wave-Dateien in die PPP einbauen.
     
  5. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 03.05.05   #5
    auf jeden Fall - wenn du mal bedenkst wie gering du eine solche Präsentation als Video nur komprimieren könntest, damit die Schrift noch groß und leserlich bleibt.

    In deinem Fall würde ich mir einfach ein günstigeres Großmembranmikro mit Vorverstärker leihen und das in den LINE IN der Soundkarte führen. Das reicht zunächst schon aus. Möglich wäre noch eine Nachbearbeitung mit einem Compressor.
     
  6. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 03.05.05   #6
    vielleicht ist dieses Mikro was Interessantes für dich.
    Damit kannst du für nen relativ geringen Preis sicherlich ganz überzeugende Ergebnisse erzielen.
     
  7. Zarr

    Zarr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.05   #7
    [font=&quot]Hatte mich heute mit allen etwas beschäftigt und komme soweit alles hin. Das einzige Problem das ich noch habe, ist das der Win-Audiorecorder nur 1 Minute aufnehmen kann. Was könntet ihr mir als genauso einfach zu bedienendes Programm empfehlen, womit eine längere Aufnahme möglich ist?

    Welches Audioformat wäre für das Video ausreichend? Audioqualität wäre wichtig, aber was wäre hier überflüssig?
    Was ist der Unterschied zwischen 16 und 8 bit? Mono und Stereo? Brauch ich Stereo, wenn ich nur mit einem Mikro aufnehme? Macht ein 44,100 KHz Format bei einem 50-100 Euro Mikrofon Sinn?

    [/font]
     
  8. Segmentor

    Segmentor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.05   #8
    Hallo,
    da muß ich was Video angeht doch stark widersprechen. Ich vermute mal, daß in den PowerPoints keine Videos sind, sprich es wird nur gelegentlich die Seite gewechselt. Gängige Codecs ( Mpeg-2, Mpeg-4, oder auch neu H.264 ) benutzen P-Frames. Für so eine Aufnahme macht es Sinn nur ganz gelegentlich einen I Fram zu codieren ( I = Intra, das ganze Bild ). P-Frames sind eine Prädiktion verbunden mit einer Übertragung der Änderungen. Und wenn sich nix ändert wird halt fast nix übertragen. Sprich für so ein PowerPoint Video kannst Du mit z.B. Mpeg-4 locker eine Komression um den Faktor 100 gegenüber Raw Data bei Klasse Qualität ansetzen.
    Gruß,
    Segmentor

     
  9. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.05.05   #9
    Klingt logisch ;)

    Dann wird es nur mit Animationen etwas schwierig... aber ansonsten geb ich mich geschlagen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping