Mikrofon - Band - gleichzeitig - aufnehmen - Demo/Proberaumaufnahmen

von 38° im Schatten, 11.02.08.

  1. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hallo,

    ich suche Mikrofone um eine Band folgender Besetzung:

    1x Gitarre
    1x Bass
    1x Schlagzeug
    1x Trompete
    1x Gesang

    live aufzunehmen. Mein Interface bietet an, 4 Eingaenge gleichzeitig zu nutzen und 2 der 4 haben Phantomspeisung. Den Bass wuerde ich per Line-In einspielen, dazu noch 2 Overheads (im Anhang ist ne Datei mit den Opus 53 [ausgeliehen]) und noch ein Mikrofon, was gut alles nochmal aufnimmt.

    Ich hab von Mikrofonen nicht soviel Ahnung, daherbitte ich euch um Hilfe. Wie gesagt die 2x Beyerdynamic Opus 53 waren ausgeliehen, zu Verfuegung haette ich 1x Rode NT1-A und t.bone SC400.

    Welches Mikro sollte man statt des t.bones nehmen?

    Und vor allem:

    Wo sollten sie hingestellt werden? (Skizze des Raumes im Anhang)

    Proberaum.JPG

    Das Ganze brauchen wir fuer Demo/Proberaumaufnahmen, also dementsprechende Qualitaet.

    Hab sicherlich etwas vergessen, also werden noch Fragen kommen.


    38°

    PS.: Wenn ihr euch fragt, warum wir unbedingt gleichzeitig aufnehmen wollen...wir finden es klingt einfach besser =)
     

    Anhänge:

  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 12.02.08   #2
    Da hast Du jetzt nicht die Riesenmöglichkeit, um alles gleichzeitig aufzunehmen. Mach mit den Opus53 einen guten Stereomitschnitt.
     
  3. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.02.08   #3
    Ok und wo waere die beste Position?
    Ich wuerds natuerlich selbst ausprobieren, aber wir nehmen nicht oft auf und da wird mir dann zu stressig als noch rumzuprobieren.

    Oder anders, wo koennte die beste Position (haengt ja immer vom Raum ab) sein?
    Skizze im ersten Post
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.02.08   #4
    Du sagst es ja schon selber: hängt ja immer vom Raum ab !

    Daher können wir ja nicht wissen, wie die Wände beschaffen sind und wie sich das ganze auswirkt. Daher würde ich einfach das Ohr entscheiden lassen, um so die beste Position zu finden.
     
  5. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.02.08   #5
    ach verdammt...komm ich wohl nicht drum xD
    danke fuer die antwroten =)
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 12.02.08   #6
    Ich kann Dir noch den Tip geben mal als Stereomitschnitt die ORTF Technik zu versuchen. Diese ist eher unproblematisch bei der Raumplazierung.

    gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping