Mikrofon Proberaum für wenig geld

von ESP, 29.03.05.

  1. ESP

    ESP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.04.07
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.03.05   #1
    also, ich suche ein mikrofon,das ich hauptsächlich für den proberaum brauche, es sollte kein hochanspruchsvolles gerät sein, wir wollen maximal ca.50€ausgeben.es sollte nich so sein,dass es andauernd quietscht.man sollte ganz gut singen können, sollte halt mal so "BLOODY ROOTS..." reinbrüllen können oder auch mal sanftere töne anstimmen... DANKE
     
  2. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 30.03.05   #2
    Hallo ESP,

    naja für 50€ bekommt man nicht unbedingt die eierlegende Wollmilchsau. Schau doch mal nach unserem TGX-58. Da bekommst Du schon ordentliche Qualität für einen guten Preis. Es handelt sich dabei um ein dynamisches Gesangsmikrofon mit einer Supernierencharakteristik und einem verriegelbarem Ein/Aus-Schalter. Der Preis liegt allerdings etwas höher als 50€

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  3. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 30.03.05   #3
    hallo esp,
    wir haben nen relativ olle gesangsanlage im proberaum und hatten auch noch so ein "skytronic" mikro [also echt billig].
    da kam schon relativ schnell rückkopplung und so was...

    dann haben wir das shure sm 58 und das beyer-dynamic tgx-58 verglichen.
    das sm58 war nicht schlecht [aber nen bisschen "muffig"] aber das tgx-58 hat uns voll überzeugt.
    wir können die gesangsanlage jetzt in bisher unerreichbare lautstärkeregionen fahren ohne rückkopplung o.ä.

    für einen preis von 69 euro ist das mikro m.m. das beste in seiner preisklasse auf dem markt.

    also,vielleicht mal antesten...

    grüsse betsches
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 30.03.05   #4
    ich kann auch nur bestätigen, dass das tgx 58 das wohl beste mic unter 100€ ist (ich rechne jetzt mal das sm58 als ein unter 100€ mic mit dazu)
     
  5. ESP

    ESP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.04.07
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.03.05   #5
    auf was muss man denn beim microkauf achten- ich mein die Hz, dB, KHz???
     
  6. ESP

    ESP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.04.07
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.03.05   #6
    es gibt in unserem musikhaus jetzt auch ein stark reduziertes mikro:
    ALTANA Mikrofon LA-58
    Dynamisches Gesangsmicrophone,Niere,mit Schalter,Alu-Guss-Gehäuse,stabiler Korb,schwarz
    Detailbeschreibung:
    ++Dynamisches Gesangs-Mikrofon aus eigener Produktion "M@X" ++Richtcharakteristik: Niere ++Schalter: ja, mit Sperre ++Übertragungsbereich: 60-16.000 Hz ++Anwendungsmöglichkeiten: Mikrofon zur Abnahme von Gesang, Sprache, div.Instrumente(Gitarre,ect.) ++Material: Aluminiumdruckguss/sehr stabil ++Impedanz:600 Ohm +/- 30% @ 1KHz ++Zubehör: Kunststoffcases + 6m XLR-Kl-Kabel ++FAZIT: Eine gute Möglichkeit auch als Einsteiger über ein professionelles Micro singen zu können


    is das auch inordnung, oder eher schlecht????? DANKE
     
  7. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 30.03.05   #7
    sorry,kenn ich nicht.
    das problem ist wohl,dass ihr nur auf den preis schaut.
    kauft euch kein so'n billigteil,ihr werdet damit nicht zufrieden sein.
    über das tgx-58 gibt es nur gute meinungen,investiert das geld dafür [soo viel ist ja nun auch nicht] und ihr werdet zufrieden sein...


    ansonsten,testet das "altana" an eurer eigenen anlage und werdet glücklich...[vielleicht]


    grüsse betsches
     
  8. ESP

    ESP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.04.07
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.03.05   #8
    wir MÜSSEN leider auf den Preis schauen,denn das micro muss ich bezahlen und mit 5€ taschengeld is das bissl schlecht.... deswegen würde ich mich freuen, wenn es noch ein paar meinungen zu dem oben ^^ genannten micro gäbe!!!! Aufjeden fall erstmal DANKE für die auskünfte!
     
  9. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 30.03.05   #9
    Sorry, kenn ich auch nicht!
    Aber stell dir vor, du kaufst jetzt ein Mikro für 50€, das scheiße ist...
    Dann hast du 10 Monate gespart für nix!
    Und 19€ sind jetzt nicht unmenschlich viel!
    Auf Dauer gesehen lebst du so billiger...

    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping