[Mikrofonie] Snare & Hi-Hat separieren

von Dave1978, 21.07.07.

  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 21.07.07   #1
    Hi,

    wie mikrofoniert ihr, daß Snare und Hi-Hat möglichst wenig übersprechen?

    Gruß
    Dave
     
  2. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 21.07.07   #2
    Ganz einfach: Mikrofone gut ausrichten.
    Ich probiere das Snare Mikro so zu positionieren, dass es möglichst wenig von der HiHat mitkriegt. Man nutzt also die (Super-)Nieren des Mikros aus, da das Mikro von hinten eintreffenden Schall am geringsten aufnimmt (dort soll die HiHat natürlich sein).
    Genauso mach ichs mit der HiHat. Das Kleinmembraner richte ich etwas so aus, dass es weg von der Snare "schaut". Also etwas schräg über der HiHat.

    Mfg
    Wolle
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 22.07.07   #3
    Ganz genau, mit ner möglichst optimalen Ausrichtung kannst du da schon einiges an Übersprechen verhindern. Wie bereits von Atomwolle gesagt, Richtcharakteristik des Mikros ausnutzen! Dann gibt es da noch die Möglichkeit, das Snaremikro durch ein relativ großes Stück Schaumstoff zu stopfen (natürlich so, dass Korb bzw. Kapsel freiliegen). Hab ich vor nem halben Jahr auf der DVD vom Recording Magazin gesehen und letzte Woche ausprobiert, klang wirklich gut und hat das Übersprechnung sowie die Reflexionen durch das Schlagfell nochmals reduziert.
     
  4. Aloha

    Aloha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Kannst ja auch mal probieren die Hi-Hat von unten abzunehmen. Der Anschlag wird dadurch meißt etwas weicher aber man ist den Großteil des Übersprechens los. Kommt aber natürlich auch etwas auf die Hi-Hat selbst an. Hin und wieder find ichs Klanglich sogar besser. Bei Ride Becken geht das übrigens auch.

    Schönen Gruß
     
  5. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 23.07.07   #5
    Snare nur von unten kann ich nicht empfehlen. Dir geht dann der wichtige Anschlag ab.
    Ausrichtung ist das wichtigste.
    Wie Exciter gesagt hat, kann das Abschirmen des Snare-Mikros mit z.b. etwas Noppenschaumstoff Wunder wirken.
    Und sonst: Hihat ist eh immer stark in den Overheads vertreten. Also braucht man den Hihat-Kanal eh nur leicht dazumischen. Ein bisschen Übersprechen schadet ja nicht.

    lg. JayT.
     
Die Seite wird geladen...

mapping