mikrofonwahl und welchen adapter?

von sick_growler, 29.01.08.

  1. sick_growler

    sick_growler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 29.01.08   #1
    hi!


    ich hab mich einfach mal für dieses mikro entschieden:

    https://www.thomann.de/de/sennheiser_e_822_s.htm

    ganz einfach weil ich gute erfahrungen mit sennheiser habe. ist das gebräuchlich für (gutturale) vocals?


    dann dieses verlängerungskabel:

    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk233-6_mikrokabel.htm

    und nun bräuchte ich auch noch einen adapter oder sowas damit ich mein mikrofon an meinen pc(normaler micro eingang) anschließen kann jedoch hab ich ka was genau ich dafür brauche und ich bin mir nie sicher obs dann so ein verstärker kabel ist oder sonst was...

    thx schonmal!
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 29.01.08   #2
    ich würd das ding nicht einfach so anschliessen, sondern mir nen preamp holen (oder kleines mischpult) und dann per usb oder in den line-in gehen. solche gibts schon ab 50€.
    Die preamps der meisten onboard soundkarten sind sowas von grottig schlecht.

    ws hast du genau mit dem mikro vor, denn dieses sennheiser zeugt nicht gerade von grossen klanglichen ergüssen
     
  3. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 29.01.08   #3
    moin

    grund sätzlich gibt es ja schon mikrofonkabel die von Xlr auf klinke gehn, welche mit einem einfachen Klinenadapter das anschließen an den Pc ermöglichen z.B.: so was hier

    jedoch stimme ich eher der version von 8Sight zu da, wenn du keine spezielle soundkarte hast, das ganze ziemlich wurstig wird!

    eine möglichkeit wäre z.b. ein kleinmixer wie dieser hier
     
  4. sick_growler

    sick_growler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 29.01.08   #4
    ja bin schüler und scheiße leider kein geld...

    kleines mischpult haben wir, aber ich nicht für mich zuhause um kleine sachen aufzunehmen und im fourm zum posten.

    achja und das mikro würd ich eben zum singen nehmen, halt ich growle, screame und mache bree brees, also kein clean gesang, dann ist es wohl nicht sooo schlimm das es nicht das beste mikro ist. oder schon?:er_what:
     
  5. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 29.01.08   #5
    XD ich würd ma sagen ,dass das das ganze nur noch schlimmer macht. könnte mir vorstellen das grad beim screamen un growlen die qualität der aufnahmen doch sehr leiden wird. das wird dann soundlich ein einziger "zerreklumpen"
     
  6. sick_growler

    sick_growler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.01.08   #6
    hmmm...welches mikrofon würd man mir sonst empfehlen, ca in der preisklasse?

    und wie siehts jetzt mit dem adapter aus? kann ich das vorgeschlagene kabel an meinen normalen micro eingang anschließen oder ist das diese instrumentenkabel?
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.01.08   #7
    Vocal-Mikros Standard-Empfehlungen Mal hier bitte schauen.

    Du willst das Mikrofonkabel doch sicherlich auch im Proberaum nutzen, richtig ?
    Und das mit dem PreAmp/Mischpult willst du auch nicht machen, sondern direkt in die Soundkarte gehen, richtig ?
     
  8. sick_growler

    sick_growler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.01.08   #8
    ja ich will das mikro für das mischpult im proberaum sowohl als auch zuhause ohne ein mischpult.

    also ein adapter der auf das normale micro geht.

    EDIT:

    naja das billigste dieser seite ist 75€ was schon fast mein ganzes taschengeld ist, und ein verlängerungskabel und den adapter müsste man auch noch dazu rechnen(und versand)...

    ist das was ich rausgesucht habe sooo schlecht? bzw gibts ein billigers das besser ist auf dieser seite: https://www.thomann.de/de/cat.html?gf=dynamische_gesangsmikrofone&oa=pra (nur bis zu 40€)
     
  9. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 30.01.08   #9
    meister! es lohnt sich nich sonderlich immer nach dem günstigsten zu guggn weil leider gottes auch meistens ein geringer preis eine schlechtere qualität bedeutet.
    dann spar lieber ein zwei monate dein taschengeld un kauf dir was vernünftiges.
    denn an den dingern wirst du keinen großen spass haben
     
  10. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 30.01.08   #10
    ...wobei bei ganz hartnäckigen Fällen auch das DAP seinen Dienst verrichtet.
    Als Schüler ist es manchmal schwierig über seinen Schatten zu springen und etwas höherwertiges zu kaufen. Ich denke mit dem DAP kommst erst einmal ein Stück weit. Dann einfach so bald wie möglich einen Preamp dazu. Der hat auch ein Miniklinken Ausgang. Oder auch Chinch.

    Mach dir aber keine Illusionen über eine besondere Qualität bzw. Brillianz in deiner Aufnahme.
     
  11. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 30.01.08   #11
    Also das billigste zu gebrauchende Mic wäre dieses:
    http://musik-service.de/beyerdynamic-tg-x48-prx395753809de.aspx
    Aber es würde sich lohnen 10€ mehr für dieses zu investieren:
    http://musik-service.de/beyerdynamic-tg-x58-prx395356446de.aspx

    Mit billigeren wirst du nur sehr grottige Aufnahmen zustande bekommen, und im Proberaum Probleme mit Rückkopplung haben.

    Dann brauchst du ein Vorverstärker fürs mic:
    Am besten gleiche eine externe Soundkarte, da die Onboard Soundkarten Müll sind.
    Die günstigsten wären diese:
    http://musik-service.de/e-mu-0202-usb-prx395757408de.aspx
    http://musik-service.de/Recording-S...re-M-Audio-Fast-Track-USB-prx395749405de.aspx
    Aber auch dort würde sich der Aufpreis zu diesem hier lohnen:
    http://musik-service.de/tascam-us-122l-122-prx395756752de.aspx

    Wenn das zu teuer ist, kaufst du ein kleines Mischpult:
    Günstigster: http://musik-service.de/behringer-xenyx-502-prx395754408de.aspx
    Besser: http://musik-service.de/tapco-mix-100-prx395751215de.aspx

    Nur bei dieser Variante musst du etwas schlechtere Soundqualität + leichtes Rauschen in kauf nehmen (wegen der Soundkarte)

    Ich würde an deiner Stelle noch etwas sparen, und das TG-X58 und das Tascam US-122nehmen. Damit bekommst du schon ganz ordentliche Sachen hin. Und mit dem Tascam hast du eine gute Basis, um dir später ein richtiges Aufnahmemicro wie dieses zu kaufen:
    http://musik-service.de/Recording-Mikrofon-MXL-2006-Condenser-Mic-prx395726523de.aspx
    Damit könntest du schon richtig gute Aufnahmen machen!!

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 31.01.08   #12
    By the way TG-X 48 und TG-X 58 unterscheiden sich nur durch den Schalter.
     
  13. sick_growler

    sick_growler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.01.08   #13
    ich werde war. dieses DAP nehmen: http://www.musik-service.de/dap-audio-pl-08-prx395757798de.aspx

    also zumindest vorerst...in den sommerferien gehts an einen job, dann wird was besseres gekauft :D

    und wie kann ich möglichst billig jetzt aufnahmen bei mir zuhause machen? egal wenn die quali schwer leidet, denn schlimmer wie mit meinem headset kanns nicht sein.
     
  14. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 31.01.08   #14
    einfach nen adapter von xlr auf miniklinke kaufen, und in den mic eingang deines pcs stecken.
     
  15. sick_growler

    sick_growler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.01.08   #15
    wie ich sehe gibts da nur ein kabel das 3m lang ist und 15€ kostet...das ist mir zu teuer...werd mir bei thomann oder sonst wo so einen kleinen adapter stecker besorgen...

    danke für eure hilfe!
     
  16. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 31.01.08   #16
    So ein kleinen Adapter gibts eig. auch für 2-4€ in jedem gut sortierten Elektronikgeschäft.
     
  17. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 31.01.08   #17
    Sowas kann auch ein Musikladen löten. Man muss ja nicht alles online bestellen :)
     
  18. sick_growler

    sick_growler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 02.03.08   #18
  19. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 02.03.08   #19
  20. chilli23.03

    chilli23.03 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #20
    hallo ,
    also ich habe folgende frage:
    ich habe einen verstärker (25watt) mit mikrofoneingang. in diesesn eingang passt ein klingenkabel wie eins von der egitarre. gibt es mikrofone mit solchen kabeln oder braucht man einen adapter? danke im vorraus

    P.S wäre dieses hier vllt das richtige http://www.musik-service.de/msa-mikr...5757077de.aspx (s.o.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping