Milch - wirklich stimmenkiller?

von franticfanatic, 12.01.06.

  1. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #1
    Habe gehört, das man nichtmal am tag vor einem auftritt milch trinken sollte, also erst recht nicht am tag des auftritts selbst, denn milch soll noch weitaus schlimmer sein als jeglicher alkohol für die stimme.

    Mich als absoluten Vollmilchtrinker hat das schockiert...ich habe es auch noch nie gemerkt in irgendeiner weise...was haltet ihr davon??
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 13.01.06   #2
    kann ich fast nicht glauben. jedenfalls wärs mir nicht aufgefallen - im gegenteil, ich habs mit dem brüll/death volcals noch nicht ganz so raus, weswegen mein hals sich nach längeren proben meist etwas rau oder gereizt anfühlet, wogegen milchtrinken hilft (oder sich zumindest gut anfühlt).
    milch = metal!
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.01.06   #3
    Milch soll schleimen (was für ein Wort!). Die Profisänger und auch Schauspieler, die ich kenne, nehmen vor der Veranstaltung ausschließlich Mineralwasser zu sich, meistens stilles...Oder ungesüßten Tee...
    Aber da geht es um ein paar Stunden vor dem Auftritt, definitiv nicht am Tag davor! Das ist übertrieben! Und das Glas Milch zum Frühstück hat auch keine Wirkung auf die Simme, wenn der Gig am Abend ist!
    Achso, und einige genehmigen sich einen Piccolo Sekt, naja, wer's braucht, das schadet der Stimme und der Kondition auch nicht, wenn man es gewohnt ist. Muß aber nicht sein, der Teufel lauert überall...
    Cola u.ä. ist durch den reichlichen Zuckergehalt auch nicht zu empfehlen - und vergiß das Gerede von wegen Süßstoff in den "Light"-Getränken, ist auch nicht gut.

    Soweit meine in der Kantine erworbenen Kenntnisse von dieser Materie;)
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.01.06   #4
    Wenn Du die Milch danach trinkst? Das könnte ich nachvollziehen, aber auch nur rein gefühlsmäßig, nicht wissenschaftlich...;)
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.01.06   #5
    Also ich bin der Meinung das ich ein wenig Probleme hatte als ich in der Probe mal meinte mir so Muellermilch-Schokozeuchs reinzuhauen. Das kann allerdings auch eine Psychosache sein weil ich eben auch gelesen habe Milch soll man weglassen.
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.01.06   #6
    Nein, ist kein Psycho-Zeugs:cool:

    Im Jugendclub hatten wir eine Vorstellung, die bei der einen Darstellerin stimmlich schlecht gelaufen war und als die Chefin rausgekriegt hatte, das diejenige direkt vorher oder zwischendurch Milch getrunken hatte, kriegten wir ein heftiges "Anschiß-Schauspiel" geliefert, nach dem Motto: "Ich hab' es euch doch 100mal gesagt!!!".....
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 13.01.06   #7
    Ich denke, es hängt auch von Dir persönlich ab. Ich gehöre auch zur Milch-trinkenden Sängerfraktion und habe ohnehin gerne trockene Schleimhäute in Hals und Nase.
    Die halbe Zeit macht mir die Milch gar nichts aus - im Gegenteil, in Räumen mit extrem trockener Luft kann ein Schlückchen Milch vor dem Singen sogar angenehm sein - und dann gibt es wieder Tage, da kann ich meine Stimme nach dem Milch-Trinken vergessen. Inzwischen habe ich da Gefühl für, also weiß, wann ich kann und wann ich es besser lassen sollte. Das generelle "Milch-Verbot" halte ich für mich für übertrieben.
     
  8. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 14.01.06   #8
    Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass James Hetfield (schreibt man den so? Keine Ahnung, wenns falsch war, werden schon genug Metallica-Kiddies aufschreien ;) ) vor einem Auftritt früher immer Alkohol mit Milch und was-weiß-ich-noch-allem gemixt hat und das Ganze dann 'good for the voice' genannt hat :D Das wäre demnach ja die tödlichste Mischung überhaupt.
    Die Frage ist jetzt nur: Kann James H. singen? ;)
     
  9. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 14.01.06   #9
    Ich bin auch der Meinung, dass jedes Paar Stimmbänder da anders reagiert. Ich habe da recht unempfindliche - sie lassen sich von kaum einem Getränk beeinflussen, ob positiv oder negativ. Allerdings wirken bei mir auch die Mittelchen gegen schwere Erkältungen nicht allzu gut - alles hat seine Kehrseiten. ^^
     
  10. odin_thor

    odin_thor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.01.06   #10
    Jap, so gings mir auch.

    Wir wollen so ein Deutschrock Gegröhle haben...bzw ich soll das machen. ;)
    Nun hab ich damit eben erst vor ein paar Monaten angefangen...
    Und als wir den mal richtig geprobt haben und ich so einen "gröhl Gesang" gesungen hab und da war ich natürlich schon nach n paar Liedern völlig am Sack und Heißer...als ich dach ma später zufällig Milch getrunken hab, hat sich das ganze auch gut angefühlt.
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 17.01.06   #11
    Ist ja ganz logisch. Milch 'schleimt' was heisst es legt sich ein Schleimfilm ueber deine Stimmbaender was wenn du nicht singen musst eine feine Sache ist weil dann die Stimmbaender geschuetzt sind und nicht austrocknen. Musst du nun aber singen verhindert Schleim das die Stimme richtig klingt und eben auch die volle Range kommt also ist das Schlecht. Wenn man nun nicht vor hat jeden Ton sauber und schoen rauszubringen ist das auch egal aber das ist ja nicht der Normalfall. ;)
     
  12. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.01.06   #12
    Nicht nur Milch "schleimt" sondern Milchprodukte generell, Käse, Jogurt usw. Ebenfalls Weißmehl Produkte.
     
  13. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 17.01.06   #13
    Wenn man meiner Chorleiterin glauben darf gehört Schokolade auch in diese Riege...
    Strange, aber mich hat da Schoko-Essen noch nie gestört, so lange ich's nicht nach dem Einsingen tu.
    Insgesamt ist das für mich der Knackpunkt - vor dem Einsingen ist mir wurscht, weil ich währenddessen ja den Schleim runterpuste. Danach gibt's bei mir auch nur noch Wasser. Oder Pfefferminztee.
     
  14. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 18.01.06   #14
    Der Effekt, wenn man während einer Probe Schokolade ißt, ist übrigens sehr lustig. Probiert es mal aus :D. Das sollte man vor und während Konzerten tunlichst vermeiden. Sehr kontraproduktiv, da hat Ice Princess recht. Ich trau mich das bei Konzerten noch nichtmal vor dem Einsingen.

    LG
    Elisa
     
  15. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 24.01.06   #15
    Was ist mit der altehrwürdigen Apfelsaftschorle? Für mich das Getränk der Wahl. Wurde mir vor Jahren während eines Seminars von einem Sprechtrainer empfohlen, er selbst bevorzugte sogar - lauwarme - Apfelsaftschorle. *schüttel*
     
  16. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 25.01.06   #16
    Sorry für OT, aber wie geil!!!! :D
     
  17. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 29.01.06   #17
    Am besten nen Löffel Honig vorm Singen schlabbern, der schmiert schön :) Jedenfalls bei mir. Aber ohne Milch ;)
     
  18. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.01.06   #18
    Dass kann ich mir gut vorstellen. Probiere ich Morgen:D
     
  19. TerrorKeks

    TerrorKeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Keksi wohnt im schönen Niedersachsen :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #19
    mit milch verträgt sich meine stimme auch nich so doll, wie gesagt das schleimt dann so...
    muss man halt mal ausprobieren, nicht gerade vor nem auftritt, aber bei ner probe oder so. wenns mit milch nich so gut funktioniert wär das gute mineralwasser doch mal was und fruchtschorlen dürften eigentlich auch nicht schaden.

    ich hab das mit dem schokolad essen bei ner probe ausprobiert :rolleyes: in der tat ein sehr lustiges erlebnis :D
     
  20. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 05.02.06   #20
    Milch, einige Milchprodukte, Schokolade, Nutella etc. verschleimen Hals und Rachen. Gerade wer seine Stimme mit Rauch und Alk ohnehin reizt sollte das als Sänger vorm singen eigentlich meiden.
    Ich persönlich hab sofort nen verschleimten Hals wenn ich Milch trinke, bei anderen ist das vielleicht nicht so deutlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping