Millenium Multi Profi-Beckentasche (Langzeittest)

Son0r

Son0r

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
24.11.13
Beiträge
21
Kekse
400
Liebes Forum,

heute widme ich mich meinem Millenium Multi Cymbal Bag. Heute auch unter dem Namen "Millenium Multi Profi-Beckentasche" bekannt. Dann kucken wir doch mal nach, ob das Ding auch Profi-Ansprüchen entspricht (Spoiler: Nein, tut es nicht!). Ich habe die Tasche im April 2012 zu einem Preis von 34,90€ gekauft. Derzeit kostet sie 39€ und erhielt über die Jahre eine moderate Preiserhöhung. Qualitativ sieht meine Tasche der heutigen noch sehr ähnlich, sodass hier eine Vergleichbarkeit gewährleistet ist. Die neue Tasche hat unten eine Gummiverstärkung erhalten, soweit ich das erkennen kann.

IMG_20210220_124814.jpg


Millenium Multi Cymbal Bag


Warum eine Beckentasche und was muss sie können?

Beckentaschen sollen die Becken vor Beschädigungen (Kratzer, Stürze) schützen und den Transport erleichtern, soweit die Theorie. In der Praxis sieht das ganze ja dann oft anders aus.

Was kann die Millenium Multi Profi Beckentasche?

Die Tasche verfügt über 3 Taschen die außen aufgenäht sind und ein großes Fach mit Unterteilungen. Die aufgenähten Taschen sind für die Hi-Hat 14“ (15“ Hi-Hat hat auch immer gepasst), 16“ und 18“ (ein leicht größeres Becken hat hier nicht gepasst!). Das große Fach hat einen Durchmesser von 22“ und eine Unterteilung für insgesamt 4 weitere Becken. Es hat also reichlich Platz für insgesamt 7 Becken. Wird die Tasche komplett voll gemacht mit größeren Becken, dann wird die auch gleichzeitig ganz schön schwer.

Als etwas unpraktisch hat sich bei mir die große Tasche mit den Unterteilungen erwiesen. Hier kann die (teurere) Konkurrenz deutlich mehr. Die Millenium-Unterteilung ist nicht besonders hoch und gerade auf der Bühne beim Abbau, nervt das etwas. Die Unterteilungen sind lapprig und so hat man etwas Gefrimmel bis die Becken gut eingepackt sind. Ein Schutz vor Kratzer ist hier auch nur teilweise gewährleistet, weil die Becken nur bis ungefähr zur Hälfte voneinander getrennt sind. Auch ist der Stoff recht dünn.

IMG_20210220_124545.jpg


Die schlimmsten Schäden können zudem entstehen, wenn die Tasche unsanft auf einen harten Boden gestellt werden. Daher ist es äußerst wichtig, dass gerade der Boden gut gedämpft ist. Hier kann die Tasche ebenfalls nicht mit der Konkurrenz mithalten. Wie auf den Fotos zu sehen ist, ist dies auch gleichzeitig der Punkt, der der größten Abnutzung ausgesetzt ist und bei mir nach ca. 5 Jahren intensiver Nutzung kaputt gegangen ist.

IMG_20210220_124855.jpg


Die Reißverschlüsse sind sehr gut verarbeitet und relativ dick, wie es sich für ordentliches Equipment gehört. Auch sehr gut und haltbar ist der Schultergurt, der dem Drummer und der Drummerin auch einen schönen Schildkröten-Look verpasst. Der Griff ist auch gut verarbeitet und mit dem gleichen weißen Schaumstoff ausgestopft wie die Dämpfungen der Beckentasche. Diese Füllung macht die Griffe relativ steif (was sehr praktisch ist).

IMG_20210220_124613.jpg


Fazit

Diese Beckentasche bietet grundlegenden Schutz vor Beschädigungen. Ich würde niemandem raten, noch mehr Geld zu sparen und etwas günstigeres zu kaufen. Wenn noch Geld vorhanden ist, dann tut Euch den Gefallen und kauft etwas höherwertigeres. Ich würde empfehlen ca. 10% des Neupreises der Becken in eine Beckentasche zu investieren. Gute Taschen kosten natürlich schnell das Doppelte und wenn man ein Case möchte, sind auch 150€ schnell ausgegeben. Man muss es also relativ sehen. Ich habe immer extrem darauf geachtet, dass niemand meine Beckentasche trägt, weil mir einfach das Risiko des unsanften Abstellens zu hoch war.
 

Anhänge

  • IMG_20210220_124428.jpg
    IMG_20210220_124428.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 45
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.707
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Hast du die Tasche über Schotter geschleift?

Entweder das oder die Qualität ist wirklich viel schlechter geworden.
Ich habe noch den Vorgänger der Millenium-Tasche (stand damals einfach thomann drauf) schon seit über 20 Jahren. So zerschossen sieht meine nicht aus.

Extrem tourtauglich sind die Taschen nicht, das kann man für den Preis auch nicht verlangen. Kommt halt drauf an, wie oft man sie einsetzt und wie man die Sachen transportiert.
Wer nicht mehr als 20 Gigs/Jahr spielt, sein Equipment selbst transportiert und auf-/abbaut, für den reicht es wohl aus.
Alle anderen sind mit hochwertigeren Taschen oder Cases besser bedient.
 
Son0r

Son0r

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
24.11.13
Beiträge
21
Kekse
400
hehe, ne Schotter war es nicht. Ich hatte die Tasche einfach sehr regelmäßig in Gebrauch. Die war auf Konzerte, im Proberaum, bei Umzügen dabei....die hat schon was gesehen.

Wer nicht mehr als 20 Gigs/Jahr spielt, sein Equipment selbst transportiert und auf-/abbaut, für den reicht es wohl aus.
Ja, so sehe ich das auch. Wenn mehr Geld da ist, würde ich zu einem Upgrade raten.
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.449
Kekse
5.332
Ort
Heinsberg
Eine solche Beschädigung ließe sich ggf. auch dadurch vermeiden, wenn man die Tasche nicht samt Becken auf Kante stellt. Ich bin da eh kein Freund von und lege meine immer hin.

Ansonsten passt das review schon ganz gut
 
petersmusic34

petersmusic34

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.21
Registriert
01.03.21
Beiträge
5
Kekse
0
Ich hatte die Tasche auch lange Zeit in Gebrauch. Meine hat aber vor kurzem das zeitliche gesegnet und ist mittlerweile leider nicht mehr zu gebrauchen. Hättest du vielleicht eine gute Alternative zu empfehlen in einem ähnlichen Preisbereich? Oder welche verwendest du denn sonst noch?

Gruß,
Alex
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.707
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Eine solche Beschädigung ließe sich ggf. auch dadurch vermeiden, wenn man die Tasche nicht samt Becken auf Kante stellt. Ich bin da eh kein Freund von und lege meine immer hin.
Sind wir schon zwei. (y)

Auch sollte man vermeiden, die Tasche vollzustopfen. Mehr als Hihats, 2 Crashes und Ride würde ich da grundsätzlich nicht rein tun.
Wenn man mehr Becken braucht, würde ich immer eine zweite Tasche nehmen. Bei Selbst-Transport und pfeglichem Umgang, reicht dann auch eine einfache.
 
Son0r

Son0r

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
24.11.13
Beiträge
21
Kekse
400
Über die Jahre waren im Wesentlichen zwei Crashes, ein Ride, eine Hihat und ein China drin. Wenn ich weniger reinpacken kann, dann ist die Tasche auch deswegen ungeeignet, weil sie mit deutlich mehr Platz Werbung macht. Eine Beckentasche für 8 Becken, die beim fünften schon kaputt geht, wäre ne Werbelüge. Und meine Crashes sind halt ca. 20" groß und passen nicht in die Seitentaschen.​
Und was bringt mir eine Tasche, wenn ich sie nicht auch mal auf eine Kante stellen kann? Als unsachgemäßen Gebrauch würde ich das jetzt noch nicht bezeichnen. Das muss ne Tasche aushalten können, oder sie ist halt nicht gut. Und die Millenium ist da Preis-Leistung ok, aber jetzt kein toller Deal.​
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.449
Kekse
5.332
Ort
Heinsberg
Nicht falsch verstehen. Es ist eher eigene Präferenz. Von der Tasche Mal abgesehen... Ich hab dünne Becken. Ich stelle schon darum nicht auf der Kante ab, weil ich sorge um meine Becken hab. Wäre was anderes bei nem Case mit Dorn in der Mitte. Ob teurere Taschen abriebfester sind weiß ich nicht, kann's mir aber gut vorstellen. Ist letztlich ne Frage der Nutzung und des Anspruchs.
 
der dührssen

der dührssen

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.355
Kekse
9.540
Ort
Offenbach
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Hatte eine solche Tasche mal vor Jahren. Zum Lagern sicher okay, aber auf keinen Fall roadtauglich. Für solche Strapazen ist da Material nicht gemacht.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben