Minimalistische Amps!

von TomKehrer, 14.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. TomKehrer

    TomKehrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.16
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.08.16   #1
    Grüße,
    nach langem Suchen habe ich mich nun endlich angemeldet uns hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. ;-)
    suche einen Röhrenamp der:
    -einen Kanal,
    -zwischen 30 und 50 watt,
    -ohne Effekte, da Zerren und Raumeffekte eh von meinem Board kommen,
    -Volume, Höhen, Mitten, Tiefen evtl. noch nen Presence Poti,
    -als Topteil (habe eine 2x12ér Framus mit Celestion Vintage 30)...
    Es muss nicht mal Neu sein, ich kaufe auch gern Gebraucht.
    Soundmäßig bin ich sehr offen was das Anbelangt. Aktuell spiele ich einen Fender Blues Kombo über meine Box (GEILES TEIL!!) nimmt aber halt einfach wenn wir unterwegs sind einen Haufen Platz weg....

    Ich möchte auch bitte keine Grundsatzdiskussionen hervorrufen ob nun Röhre oder Transistor besser ist und Moddeling-Amps geiler sind als Tretmienen! Das alles ist Geschmack und über den lässt sich immer streiten! ;-)

    so... Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!!! :D
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    698
    Kekse:
    9.533
    Erstellt: 14.08.16   #2
    Hmm...da gibts so einiges, zumal du auch keinen Preisrahmen angegeben hast.

    In meinem Vorschlägen kommen auch Amps vor, die es leider nur noch gebraucht gibt.

    Hughes&Kettner Puretone
    THC Sunset
    Marshall 2061x
    Marshall 1987
    Blackstar Artisan 15 oder 30
    Usw...
     
  3. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.446
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.446
    Kekse:
    16.865
    Erstellt: 14.08.16   #3
    Also ist dir egal ob Röhre, Transistor oder Modeller?

    Der Preis-Rahmen wäre noch interessant.

    Hier mal das was Thomann ausspuckt: https://www.thomann.de/de/topteile_...t=29.3&feature-805-last=50.6&feature-807[0]=1
     
  4. burstbucker

    burstbucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Zuletzt hier:
    1.06.18
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 14.08.16   #4
    Fuchs Train 45?

    Aber der ist richtig laut
     
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    11.708
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.124
    Kekse:
    21.394
    Erstellt: 14.08.16   #5
    Hol Dir doch z.B. bei TubeTown n Headshell für deinen Combo, und bau ihn um. Wenn Du zufrieden bist, warum rumbasteln...

    Ansonsten:
    Laney Lionheart L20H
    Vox AC30 CH
    Hiwatt Custom 50
    ...und etliche mehr.
    Mein persönlicher Clean Favorit und Pedalfresser ist n Laney AOR 30, die Heads gibt es ab und an gebraucht, der hat n britischen Grundcharakter, ist aber deutlich weicher als n Marshall. Mit boostbarem EQ ist er klanglich sehr flexibel, und klingt so schön wie er hässlich ist ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    5.360
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    9.137
  7. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    901
    Kekse:
    16.875
    Erstellt: 14.08.16   #7
    Den von @Fischi erwähnten Puretone kann ich wärmstens empfehlen. Mit Vol, Treble Middle und Bass ist er schon sehr spartanisch ausgestattet und wenn dir das noch zuviel Optionen bietet kannst du mit dem letzten Regler (Growl) die klangregelung noch ausblenden, dann ist nur noch der Volumeregler aktiv.

    Der Amp ist derzeit im Abverkauf und mit etwas Glück für um die 600€ zu bekommen. Meiner Meinung nach unschlagbar was das P/L-Verhältnis betrifft..
     
  8. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.853
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    20.073
    Kekse:
    249.322
    Erstellt: 14.08.16   #8
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 14.08.16   #9
    Alte Orange OR120 "Slave Unit"... :whistle:



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]




    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    823
    Kekse:
    9.788
    Erstellt: 14.08.16   #10
    Hi,

    ohne auf die Soundfrage einzugehen, wird das schwierig...

    Ich hab bislang drei verschiedene Einkanaler mit dem Board genutzt, der Grundsound unterscheidet sich schon sehr. Und zwar so, dass sich rausgestellt hat, dass Firma x für mich, so cool die Amps sind, nichts ist.
    Auch ein mehrkanaliges Top kann nur im Cleankanal gespielt werden. Grundsätzlich ausschließen muss also nicht richtig sein.

    Auch würde ich nicht an die Leistungsangaben sklavisch binden. Es gibt 18 Watter, die reichen wirklich ganz gut.
     
  11. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    8.867
    Erstellt: 15.08.16   #11
    na ja, unter "minimalistisch" verstehe ich etwas anderes. Mein Fender Tweed hat nur nen Volumenregler und nen Speedregler für das Tremolo, thats it !
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 15.08.16   #12
    ...von Marshall gab es immerhin eine Endstufe (19" Rack-Format...halbleiterbasiert...), welche sogar ganz ohne irgendwelche regelbaren Bedienelemente auskam!


    ...soviel zum Thema Minimalisus, wa'...? 8-) :-D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. riff-master

    riff-master Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    363
    Erstellt: 15.08.16   #13
    Ein Preisrahmen wäre in der Tat doch ganz gut zu wissen...

    Zwei die ich auf jeden Fall noch in die Runde werfen möchte:

    - den Suhr Badger 30 bzw. 35 (der 30er arbeitet mit EL34ern in der Endstufe und der 35er mit EL84ern), sehr sehr feine Amps!

    - Kool & Elfring Blue Sky: http://kool-elfring.com/Products/Amps/Blue-Sky
    Das ist ne kleine Amp-Schmiede aus den Niederlanden. Die bauen meiner Meinung nach sehr gute Amps. Der Blue Sky ist als "Pedalboard-Amp" konzipiert, könnte also etwas für dich sein.
    Der Ace bzw. Ace Deluxe von denen ist vllt auch nicht verkehrt. Der hat auch einen Kanal, dieser kann jedoch in zwei Modi betrieben werden ("Blackface Clean" und "Plexi Crunch")

    Beide sind dazu auch noch kompakt gebaut.
     
  14. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 15.08.16   #14
    ...vielleicht wäre (im Preisrahmen bis ca. 1500€) auch Bogner's "Barcelona" noch eine Möglichkeit... 40 Watt, vier Regler...





    [​IMG]
     
  15. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    5.636
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.453
    Kekse:
    38.326
    Erstellt: 16.08.16   #15
    Ganz klarer Fall: Marshall JTM45. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  16. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 16.08.16   #16
    ...der ist nicht minimalistisch... der hat ganze vier Eingänge... :D [​IMG]


    [:rofl:]
     
  17. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    8.867
    Erstellt: 16.08.16   #17
    Und jede Menge Knöpfe
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.08.16 ---
    Und was hörst du wenn du die Gitarre einstöpselst? Nix !
     
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 16.08.16   #18
    ...es soll ja auch Vorstufen ohne irgendwelche Bedienelemente geben... :whistle:
    ...habe ich zumindest gehört... [​IMG]



    [​IMG]

     
  19. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    11.708
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.124
    Kekse:
    21.394
    Erstellt: 16.08.16   #19
    Der Knopf ist sowas von n Bedienelement!
     
  20. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 16.08.16   #20

    Gut, einverstanden...


    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping