Minimum für eine Band

von Justin, 07.03.07.

  1. Justin

    Justin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #1
    Hi,
    Ich spiele jetzt seit knapp 1,5 Jahren auf eigene Faust Gitarre. Da ich ziemlich intolerant bin was Musik angeht hab ich mich die ganze Zeit daran gemacht Songs von Metallica, Disturbed etc. zu lernen. Ich beherrsche derweil also ziemlich viele Songs dieses Genres, allerdings hab ich gemerkt, dass durch das "praktische" lernen inzwischen auch keine Probleme mehr habe andere Songs relativ schnell zu lernen.
    Wie ich aber zugeben muss hab ich das lernen von Pentatoniken und Akkorden peinlichst vernachlässigt, da letzteres bei Verzerrung sowieso meisten ja überflüssig sind.

    Meine Frage daher, was ist das Minmum an Fähigkeiten die man besitzen muss in eine Band einzusteigen?
     
  2. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.03.07   #2
    Also wenn du selber ne Band aufmachst dann is das eg vollkommen egal, da spielst du dann ja deine eg Lieder oder coverst lieder die du lernen kannst.

    Wenn du in eine ander schon vorhandene Banmd einsteigen willst und die von dir verlangen ein A-Moll zu spielen und du das nicht kannst, dann könnten die dich für bescheuert halten (könnten ^^)...also grundakkorde würde ich auf jeden fall mal lernen, ist zum kompinieren von eigenen Liedern immer zu gebrauchen^^
     
  3. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 07.03.07   #3
    Akkorde mit verzerrung scheiße? was is mit dem powerchord oder nem sus2 chord etc.? Außerdem kannste ja au clean spielen oder, spielst ja net Kettensäge oder sowas -.-"

    Quirrel

    €: Ah genau! Wie mein Vorredner schon gesagt hat: Kommt immer drauf an was du für musik machen musst, bissl Theorie und so kann jedenfalls nie Schaden.
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.000
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.03.07   #4
    minimum für ne band? 3 powerchords, schon hast du wenigstens die vorraussetzungen für ne punkband erfüllt. ;)
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.03.07   #5
    Hallo Justin,

    man sollte wissen wie man eine Gitarre an einen Verstärker anschließt und Töne produziert. Alles andere ist relativ.

    Alle Musiker sollten den gleichen oder einen ähnlichen Weg gehen wollen - wohin der auch immer führt. Zu wenig zu können kann genauso tödlich sein wie zuviel.
    Nach dem was Du berichtest kannst Du definitiv anfangen eine Band zu suchen, die deinen Vorstellungen entspricht. Alles andere regelt sich irgendwie von alleine.

    Das ist wie mit dem Sex. Es kommt nie darauf an was man alles weiß oder kann, wie lange man zuhause alleine geübt hat. Es kommt einzig darauf, dass alle Beteiligten (ob 2 oder 20) zusammen passen und sich gut bei dem fühlen was sie zusammen machen.
    (sage ich mal als alter Sack von über 40 Jahren)

    Gruß
    Andreas
     
  6. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Rofl, der Vergleich mit dem Sex ist ja mal :great: , vor allem :
    " kommt einzig darauf, dass alle Beteiligten (ob 2 oder 20) zusammen passen" :D
     
  7. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 07.03.07   #7
    Also wenns nach mir geht, sollte man zumindest alle Dur/Moll-Akkorde können (und wenn man das kann, dann kanns ja net schaden auch die 7ner zu lernen und wenn man die auch kann, is es ein leichtes noch die 6er,9er,4er,... zulernen :D ) und mindestens Dur-Tonleiter und evt. Moll-Tonleiter. Also wenns nach mir geht, reicht das an Theorie ;)
     
  8. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 07.03.07   #8
    wenn du musiker findest, die mit dir spielen wollen, reicht das.....
    der rest ist sowieso zu 80% gruppendynamik :-)
     
  9. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #9
    Wo wir jetzt den Fähigkeiten Teil haben,was brauch man an Hardware, also ich habe jetzt ne Mittelklasse Gitarre und nur nen VoX DA 5 Übungsamp.

    Sache ist auch, naja, ich vergleichs mal mit dem Sport, ich bin 21, im Sport ist das eigentlich shcon zu alt um mit was neuem anzufangen, wie schauts in der Musik aus?^^
     
  10. Pain in Shadow

    Pain in Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 07.03.07   #10
    Öhmm du mal ein Tipp Harmonielehre reinzihen.

    dann klappts auch ;)

    Aber ích habe damals keinen einzigen Ton auf der Gitarre und Bass vom namen her gewusst sonder nur vom gehör so ahh das ist z.b ein A oder c usw.

    Aber irgendwann hing ich hinterher in der band weil die 2 Gitarristen meinten ja spiel mir mal ein Fis und ein B/H ich nur so wie??

    Sowas sollte man vermeiden und ich wirklich bis zu 4 std am tag hinsetzen (wenn mans zeitlich schafft) und sich die Harmonielehre reinzihen.

    Einfach mal nach Harmonielehre googlen wobei ich es nach büchern immer noch besser finde oO

    Schau mal hier rein:

    https://www.musiker-board.de/vb/f70-harmonielehre/

    Grüße Micha
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.000
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.03.07   #11
    bei sport biste auch mit 21 nich zu alt solangs freude macht ;) hardwaremäßig wär nen einigermaßen lauter comboamp nich verkehrt. aus persönlichen erfahrungen weiß ich (wobei man beachten sollte dat ich garantiert nich jeden amp innem proberaum gespielt hab) dat nen 50 watt transistoramp mit nem 12er speaker für die allermeisten proben ausreichend is, gitarre geht sowieso klar
     
  12. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 08.03.07   #12
    zu alt zum lernen, mit 21.... ??
    etwas mehr selbstbewusstsein vielleicht... :-)

    mal im ernst, was du für eine band als erster brauchst, ist keine technik sondern musiker & einen PROBERAUM.
    (kleines problem kleingeschrieben, großes problem...)

    wenn die combo (besonders bass & dr ist immer schwierig, gitarreros und schreihälse gibts ne menge) erst mal steht und man einen platz zum proben hat (warm, rauchfrei, abseits) ist das erste bestehensjahr schon gemeistert.

    leichter ist es eigentlich, sich eine band zum einstieg zu suchen.
    das gilt leider für anfängergitarristen nicht, da suchst du schon ne weile. manchmal klappts als zweiter mann im hintergrund bei einer band, die man eben kennt oder freunde drin hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping