Mischer für Metal-Demo-Projekt gesucht

von StormKvlt, 13.05.16.

  1. StormKvlt

    StormKvlt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.16
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #1
    Hallo liebe Community,

    für mein Musikprojekt Storm Kvlt suche ich einen Mischer, der mich beim Mixing unterstützt und mir mit Rat und Tat zur Seite steht.
    Musikalisch handelt es sich um eine Melange aus Doom, Black und Pagan Metal.

    Hintergrund
    Nachdem sich meine damalige Band aus persönlichen Gründen aufgelöst hat und ich vergeblich versucht habe, neue Mitglieder zu finden, habe ich mich dazu entschlossen, die Sache selber in die Hand zu nehmen.
    Ich war damals Bassist in der Band und hatte keinerlei Erfahrung mit dem Gitarrenspiel. Ich lerne jetzt seit 1,5 Jahren Gitarre und habe mir ein paar alte Songs angeeignet, aber auch selber neue geschrieben.
    Das ist alles nichts hochtrabendes (logischerweise) und das weiß ich auch. Ich sehe dieses Projekt als Learning by Doing Projekt an. Sprich: Während ich für die "Band" was mache, lerne ich nebenbei.
    Das beinhaltet Gitarre spielen, Aufnahmen am PC, Drums einbinden etc.pp.
    Um voran zu kommen, habe ich mir zum Ziel gesetzt, eine Demo aus drei eigenen Tracks und einem Coversong zu erstellen. Einfach, um auf irgendwas hinarbeiten zu können. Eine Deadline gibt es auch nicht, aber es soll auch keine 30 Jahre dauern... :D
    Mittlerweile bin ich jedoch an dem Punkt, wo ich doch auf Hilfe zurückgreifen möchte. Nämlich beim Mixing. Es frisst dann doch zu viel Zeit, Gitarre zu lernen, Songs zu schreiben und sich dann noch ins Mixing einzuarbeiten.
    Ich habe grobes Hintergrundwissen, da ich einige Bücher gelesen habe, aber ich arbeite noch Vollzeit und habe Familie Zuhause. Ich denke nicht, dass ich in nächster Zeit wirklich ins Mixing reinkomme.

    Daher suche ich jemanden, der mich beim Mixing unterstützt und mir auch bei Aufnahmen Hilfestellungen gibt.
    Ich habe alles Zuhause, was ich fürs Aufnehmen brauche. Daher kurz mein Equipment:

    Equipment
    • USB Audio Interface Steinberg UR-22
    • Mikrofon: t.bone MB 85
    • Preamp: ART Tube MP Project Series
    • Gitarren:
      • Dean Vendetta 3.0
      • ESP LTD Viper-10 BLK
    • Bass: Noname Bass (der alte ESP hat leider den Geist aufgegeben...)
    • Software:
      • Cubase 8 LE AI
      • Guitar Rig 5
      • EZ Drummer 2
      • EZ Mix
    Mit den Utensilien komme ich soweit auch zurecht. Ich bin durchaus in der Lage, alles, was ich brauche, aufzunehmen.
    Vielleicht nicht immer toll, aber es kommt in Cubase an. :D

    Die (gedachte) Arbeitsweise
    Ich habe mir das nun so vorgestellt, dass mich jemand beim Prozess bis zur Demo-Version der Songs unterstützt.
    Mir also sagt, was es fürs Mixing braucht (einzelne Spuren in WAV? Oder die Cubase-Datei? Oder was anderes?) und sich die Aufnahmen anhört.
    Wenn die fürs Mixing verwertbar sind, dann mixt der Mixer. :D Falls nicht, dann brauche ich etwas Hilfe, was ich wie ändern müsste, damit man damit mixen kann.
    Ich hoffe, dass ist soweit verständlich.

    Das Ziel
    Das Ziel ist, wie gesagt, eine Demo mit drei eigenen und einem Cover-Song. Etwas, was man ruhig dann auch als "richtige" Demo präsentieren kann.
    Bisher veröffentliche ich immer mal wieder meine "Fortschritte" auf SoundCloud. Das klingt aber alles eher nach Schmuh und ist auch nicht wirklich gemixt.
    Ich habe keinen Anspruch, damit irgendwie Geld zu verdienen oder ähnliches. Der Demo-Status reicht mir als Ziel auch erstmal vollkommen aus.
    Für den Anfang (und als Demo) muss es weiß Gott nicht perfekt sein. Soll aber halt schon auch wenigstens etwas nach irgendwas klingen.
    Welche Sound-Vorstellungen ich habe kann dann besprochen werden, wenn sich jemand findet, der Bock auf das Projekt hat. ;)
    Ich brauche jedenfalls keine Hochglanzproduktion oder ähnliches. Einfach was, womit einen nicht gleich jeder andere Musiker auslacht... :D

    Was springt für euch bei raus?
    Abgesehen davon, dass ihr einem Anfänger weiterhelfen könnt, bin ich auch gerne bereit, einen Obolus fürs Mixing zu entrichten.
    Ich spreche jetzt nicht von 20€ die Stunde, aber ich erwarte auch nicht, dass ihr eure Zeit kostenfrei für mein Anliegen opfert.
    Aber darüber kann man sich sicher noch einigen, wenn es soweit ist.

    Hörproben?
    Ich habe den aktuellen Stand eines Songs mal auf YouTube hochgeladen.
    Den könnt ihr euch hier anhören:

    In diese Richtung geht die ganze Chose ungefähr.

    Falls sonst noch Fragen vorhanden sind, können die gerne hier oder per PN gestellt werden.
    Ich bin für alles offen, vor allem für konstruktive Kritik. :)

    Viele Grüße,
    Sturmi
     
  2. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    2.473
    Erstellt: 13.05.16   #2
    super Sache :)
    ich mags, wenn Leute einfach mal frech sind, aber trotzdem realistisch. Die Musik ist auch ganz gut, recht abwechslungsreich für Blackmetal, und endlich versteht man mal wieder den Text!


    Schreib mich einfach mal mit Details an. Ich brauche Sachen wie z.B. und u.a.:

    - Einzelspuren möglichst als .wav, 24bit, 44.1kHz, in ein zip-Archiv o.ä. gepackt (spart Platz)
    => möglichst alle vom gleichen Startpunkt aus gerendert, ohne Bearbeitung

    - Soundvorstellung mit ausführlicher Beschreibung, evtl grobes Beispiel

    - falls vorhanden, Tabs oder Akkordfolgen ;)


    (_)o
     
  3. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    982
    Kekse:
    17.894
    Erstellt: 13.05.16   #3
    Find ich cool. Wenn ich nicht gerade soviel Arbeit mit meinen eigenen Sachen hätte, würde ich es mir anschauen. Vieleicht ein anderes mal...
     
  4. StrangeLoveMusicCologne

    StrangeLoveMusicCologne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.15
    Zuletzt hier:
    1.11.18
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.05.16   #4
    Ich wäre dafür zu begeistern :-)
     
  5. StormKvlt

    StormKvlt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.16
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #5
    Wow, vielen Dank für das Interesse. Hätte nicht gedacht, dass sich gleich so viele melden. :)

    Es wurden schon fleißig PNs verschickt und ich habe die Spuren als WAVs exportiert und lade sie gerade in meine Dropbox.

    Dazu gleich eine Frage: Gibt es in Cubase 8 einen leichteren Weg, alle Spuren zu exportieren, als sie einzeln auf Solo zu stellen und dann zu exportieren (Export --> Audio Mixdown --> WAV etc.)?
    Das kostet ja unendlich Zeit. :D

    Übrigens noch eine kleine Anmerkung in privater Sache. Ich bin ab Sonntag für 2 Wochen im Urlaub und dann eher nicht hier erreichbar.
    Daher bitte nicht wundern, wenn der Thread zwei Wochen eher still sein wird. Das liegt nicht an mangelndem Interesse oder des Verwurfs der Idee, sondern schlicht an fehlendem Internet. ;)

    Danke nochmals für das Interesse und viele Grüße,
    Sturmi
     
  6. Novik

    Novik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.11
    Beiträge:
    4.857
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.257
    Kekse:
    10.057
    Erstellt: 13.05.16   #6
    Ich hätte auch interesse. Wenn es geht auch das Midifile der Drums dabei statt der gerenderten Spuren.

    Bei der kleinen Cubaseversion geht es leider nur mit einzelnem Export.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping