Mischpult für Rockband gesucht

  • Ersteller Gatschli
  • Erstellt am
G
Gatschli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.13
Registriert
14.04.04
Beiträge
602
Kekse
189
Hallo!
Ich spiele in einer Rockband. Keyboards (Nord Stage & S90ES, manchmal MainStage) momentan verwende ich dafür einen Yamaha Submischer.
Lead Gesang, Sängerin, 3 Gitarren, Bass Schlagzeug. Evetuell auch noch 1-2 Backroundgesang in Zukunft.
Monitorwege wären 4 halt minimal!
Wir suchen nun ein anständiges Mischpult.(So in der Mackie VLZ Pro Liga)

Für hauptsächlich Live aber auch für Demomitschnitte.

War da eigentlich immer mit den Mackies sehr zufrieden.
Hätte dazu eine Frage: Die aktuellen sind doch die VLZ3 oder? Also die Nachfolger vom VLZ Pro. Aber mein Händler hat mir ein neues VLZ ? für 500€ angeboten (16 Kanäle)
Gibts da eine neue Serie? Hab bei thomann da nix gefunden.

Weiters käme da auch ein Allen& Heath Wizzard in Frage. Sind Qualitativ schon sehr in Ordnung oder?

Schon über Soundcraft und Yamaha zu stellen oder?
Verwenden würden wir einen doppel Compressor (für Gesang) und ein externes Hall Gerät. Da verlier ich ja leider schon einen Aux. Also 5 oder 6 aux wären natürlich besser.

Direct Outs fürs mitschneiden wären super.
Preislich haben wir halt leider ein Limit von ca. 800€


Könnt Ihr mir da was empfehlen? Was hat das mit dem Mackie auf sich? Ist ds was neues? Ein abgespecktes VLZ3 oder so?

Vielen Dank.
 
Eigenschaft
 
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.827
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
Monitorwege wären 4 halt minimal!

Da wirds schon etwas teuerer, wenn ihr ein Pult mit 4 Pre-Auxen braucht!

Für hauptsächlich Live aber auch für Demomitschnitte.

Was überwiegt? Live oder Demo, wenn es sich die Waage hält vllt über jenes Pult nachdenken (gebraucht)
https://www.musiker-board.de/vb/mis...t-mischpult-f-r-proberaum-gigs-aufnahmen.html

Weiters käme da auch ein Allen& Heath Wizzard in Frage. Sind Qualitativ schon sehr in Ordnung oder?

Ja sehr, wenn ihr keine Subgruppen braucht wäre das AllenHeath Wizzard 16:2 zu empfehlen. Aber es bleibt anzumerken, dass eure Besetzung mit 16 Monokanälen schon nah am Limit liegt. Da muss wohl eher eine 24 er Konsole her.
Schon über Soundcraft und Yamaha zu stellen oder?

Ja und nein, AH sehe ich über Yamaha aber beispielsweise gleich auf mit den Soundcraft GBs.

Verwenden würden wir einen doppel Compressor (für Gesang) und ein externes Hall Gerät. Da verlier ich ja leider schon einen Aux. Also 5 oder 6 aux wären natürlich besser.

Moment:
Hall= einen Aux weniger ok aber
comp = Subgruppe oder Insert oder nicht?

Direct Outs fürs mitschneiden wären super.

Die hätten sich beim Mackie erübrigt, denn dort werden alle Kanäle über Firewire in den PC gebracht.

Preislich haben wir halt leider ein Limit von ca. 800€

So hier sind wir am Knackpunkt angekommen:
Der Preis lässt viele Pulte neu nicht in Frage kommen.

Die Standart Empfehlung wäre wohl dieses Yamaha MG
http://www.musik-service.de/yamaha-mg-24-14-fx-prx395719415de.aspx

Oder vllt ein Allen&Heath GL2200 gebraucht.
 
G
Gatschli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.13
Registriert
14.04.04
Beiträge
602
Kekse
189
Hi!
Wir tendieren momentan etwas zum Allen& Heath Wizard 16:2. Das hätte 6 Aux gleichzeitig nutzbar und 2 parametrische Eqs.

Gibts da außer den Subgruppen (weiß nicht ob wir die so sehr brauchen) denn Einschränkungen gegenüber Mackie?
Von Baau- als auch Sound- Qualität sollte der mindestens gleich auf sein oder?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben