Mischpult-Konzept für Karnevals-Veranstaltungen

von bluebox, 11.09.06.

  1. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 11.09.06   #1
    Hallo Leute !

    Da ja hier so viele Profis vertreten sind, würde ich gerne mal Eure Meinung zu folgender Sachlage hören:

    Wir sind gerade dabei ein neues Ton-Konzept für unsere Karnevalssitzungen zu erarbeiten.
    Das wurde notwendig, da wir in eine neue Halle umziehen müssen, die zuerst etwas größer ist und zum anderen die Aktuere anders in der Halle verteilt sein werden, als zuvor.

    Wie wars bisher ?

    Pult(e) Soundcraft Spirit 24/4/2 als Hauptpult + Yamaha MG-8-Kanal für Stereo-Zuspielungen, Keyboards usw. Das Yamaha wurde durch Kanalnot nötig.

    Siderack: Summen-Kompressor für Gesangs-Subgruppen,
    TC m-One Effekt
    Yamaha Hall EMP 1000 oder so ähnlich
    CD Player
    Behringer 2 x 31 Band EQ für Summe
    Pevay 2 x 31 Band Monitor-Eq

    Monitoring: 5 x KME 1122 (aktiv) über 2 Wege

    PA: 2 x Tops + 2 x Subs (Eigenbau) Aktiv 3,8 kM

    Mirofone usw: alles vorhanden

    Dazu:

    Kapelle (9 Pers) auf eigenem 16-Kanal pult
    PA: KS Sat

    Während der Veranstaltungen laufen teilw. 10 Sennheiser Headsets (vereinseigen) gleichzeitig !
    Umbauzeiten müssen minimalst gehalten werden. Ein Vereinsmitglied hat bisher die
    Komplette Veranstaltungen tonmässig „gefahren“, hat aber wenig Erfahrung mit
    Digital-Pulten.

    Noch was: Die 6 Veranstaltungen laufen über 3 Wochenenden, d.h. Materialbedarf mit Auf- und Abbau: ca. 4 Wochen am Stück

    Was haben wir jetzt vor ?

    Die Bläser-Kapelle soll evtl mit auf’s FOH kommen und damit auch auf die Saal-PA
    (zur vorhanden PA kann evtl. noch die PA der neuen Halle genutzt werden – was das ist, weiß ich nicht, muss man mal halt probieren) Dadurch hätten wir einen Kanalbedarf von ca. 45 Inputs

    Alternative 1:
    Zum bestehenden Material ein zusätzliches Mischpult mit ca. 24 Kanälen kaufen

    Alternative 2:
    Anstatt der bisherigen Pulte und Effekte nun ein YAMAHA 01V96 II mit 32 Kanal-Aufrüstung kaufen und die Kapelle behält ihr Pult und gibt eine Stereo-Summe aufs FOH . Unser Techniker müsste sich dann halt in die Digital-Materie einarbeiten.

    Alternative 3:
    Ein 48 Kanal-Analog-Pult mieten und selbst bedienen

    Alternative 4:
    Veranstaltungen komplett an Beschallungsfirma vergeben.


    Budget ?. So viel wie nötig, so wenig wie möglich.....

    Über diverse Vor- und Nachteile der Varianten bin ich mir durchaus bewusst, mich würde es aber mal interessieren, welche Variante von Euch favorisiert wird.

    bluebox
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.06   #2
    Naja, jeder seine eigene VA_Firma hat wird dir wohl wozu raten?:D

    Nein, jetzt mal im Ernst:
    Ihr habt die ganze Peripherie in einem kompletten Siderack, mit durchaus brauchbaren Komponenten und dazu ein "Mischpultsalat" sonders gleichen. Entweder ihr verkauft jetzt fast alles, und kauft euch ein Digitalpult;Das werden viele der Forumuser auch befürworten, einige weil sie die Vortiele kennen und damit umgehen können, die meisten weil es halt "schick" is.

    Mein Vorschlag wäre:

    In Anbetracht der "wenigen" VA'S im Jahr behaltet ihr das Yamaha zum Proben etc, sodass man wenigstens ein bischen was hat. Zusätzlich dau mietet ihr euch für die paar Tage ein richtiges analoges Pult, wenn euer tech das hinbekommt nur das Pult, sonst eben gleich nen Techniker mit, wobei dann auch Digital gemietet werden kann. Sollte der aber mit nem analogen Pult klarkommen wäre das eine gute lösung. Und lasst euch um Himmels Willen nicht vom Digitalwahn verrückt machen, sicher ist das echt ne Riesenalternative, aber bei dem Siderack lohnt es sich fast nicht!. Und ausserdem gibts durchaus brauchbare analoge 48er oder ähnliches!
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.06   #3
    ich würde ein 24-er AH mit syslinkoption kaufen, da skann man auch zu proben nutzen.

    dann noch eins (zB 32er) dazumieten...und ihr habt eure 50 kanäle güngstig zusammen, bleibt analog und könnt eurer zeugs weiterhin nutzen.
     
  4. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 11.09.06   #4
    Hallo und erstmal danke für die schnelle Antworten !

    Das mit dem "Mischpultsalat" lässt sich halt leicht erklären.
    Die Band war (und wollte das auch) bisher immer autark und hatten somit ihr eigenes Pult.
    Das kleine Yammi war letztes Jahr die kurfristig günstigste Methode für 249,00 EUR 8 zusätzliche Kanäle zu kriegen....

    Denkt ihr man sollte das Soundkraft Spirit verkaufen ? Kriegt man da überhaupt noch was dafür (ist ca. 10 jahre alt - aber halt wenig gebraucht) ?

    Zum Thema Analogpult: Das kriegt unser Tekkie problemlos hin, er hat auch schon ein oder zweimal auf einem Behringer-DDX gearbeitet - ist aber halt kein Profi.
    Vom Prinzip her, wäre ein digitales schon nicht schlecht - in meiner Band haben wir auch ein DDX im Proberaum, aber 48 Kanäle digital halte ich schon für etwas übertrieben.....

    Micha
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Das mit dem Mischpultsalat war nicht böse gemeint, das haben vedammt viele Leute, aber mich nervt sowas, vor allem wenn man mi unterschiedlichen Herstellern arbeitet. Ich hatte einmal das Vergnügen per Rider ein 32 Kanalpult zugesichert zu bekommen, und dann waren das 4(!) 8er von drei verschiedenen Marken, vollkommen durcheinander gepachted...Da kommt man als Tech eigentlich mehr mit, ausserdem kommen ja noch Einspielungen+Monitoring etc dazu, das wird zuviel füreine Person.

    Soundcraft Spirit's verkauft man nicht, das ist ein Schatz den man mit ins Bett nimmt:cool:
    Nein, im Ernst, da bekommste wirklich nicht mehr viel dafür, hast aber was anständiges zum Proben:great:

    48er digital von nem anständigen hersteller wird teuer:cool:
     
  6. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Ich würde mir ein Pult für die 4VAs zumieten, das kostet nicht die Welt.
    48 Ch + Siderack sind echt nicht die Welt, zumal ihr euer Siderack ja problemlos lassen könnt.

    Euer altes Pult würde ich sogar evtl. dann als Monitor pult verwenden.

    viel Geld für einen Neukauf auszugeben halte ich bei der geringen Anzahl an VAs nicht für sinnvoll
     
  7. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 18.10.06   #7
    Hallo !

    Ich wollte Euch nur mal ein Feedback geben, nachdem das Konzept nun steht.

    Wir haben ein identisches Soundcraft-Spirit in der Umgebung gefunden, das wir für die Veranstaltungen für kleines Geld zumieten können. Side-Rack wird wohl durch 3 - 4 Gebrauchtgeräte ergänzt (Comp + Gates).

    Somit haben wir dann 2 x 24 Kanal. Aufteilung wird wohl in 24 Kanal "Bands 1 + Funkstrecken" und 24 Kanal "Band 2 + Rest" erfolgen, somit gibt es auch beim Monitoring keine Probleme.

    Ich habe auch irgendwo gelesen, dass man 2 Spirits durch ein Flachbandkabel "zusammenhängen" kann, aber das muss ich mal geneauer recherchieren.

    Ansonsten vielen Dank an Euch

    Michael
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 19.10.06   #8
    Moinsen!

    Ja geht, aber etwas anders kenne ich das, wenn Du zwei Spirit verbinden willst!
    Steht hier u.a. unter Spirit 4/2 "Linking two Soundcraft" Seite 25.

    Soundcraft [SITE SEARCH] da gibst Live 4 ein!

    Die Lösung die Du da jetzt hast sollte so ganz gut gehen in Anbetracht der wenigen VA´s! Das Non Plus Ultra ist und bleibt natürlich ein schönes Digipult!:great:

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping