mischpult mit 4 mono und 4 stereo-eingängen zum abnehmen von drums geeignet?

von Wolfgang.Hauser, 05.04.05.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.04.05   #1
    kann ich in ein mischpult, das außer den vier monokanälen mit xlr-eingängen nur noch vier weitere stereo-kanäle mit line eingängen hat, ein schlagzeug achtspurig abnehmen? oder haut das mit dem eingangssignal, das von den mikros in die line-eingänge kommt, vom pegel her nicht hin?
    großbuchstaben gibts nicht weil ich mit der linken hand nen eisbeutel auf die stelle halten muss, wo ich heute in einem mann gegen mann duell mit meinem zahnarzt einen weisheitszahn verlor.
    r.i.p., men langjähriger begleiter
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.04.05   #2
    Eigentlich liegt der Mikrofonverstärker nur hinter den XLR-Eingängen...
    Ich kann mich allerdings an einen Auftritt erinnern (in der Musikschule), wo wir mangels XLR-Kabel *armutszeugnis* in die Line-Eingänge gegangen sind.
    Gain aufgedreht und ging.
    Am besten ausprobieren...
    Ich wünsche dir gutes Abschwellen :)
    Oli
     
  3. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.04.05   #3
    beim behringer ub ham die stereokanäle aber keinen gain regler, schaut schlecht aus dann, oder?
     
  4. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #4
    hmmm, schwierig...
    Wie regelmäßig soll das ganze denn passieren!
    Ist schon klar, dass es sich für eine Aufnahme nicht lohnt, ein neues Mischpult zu kaufen...
    hast du mal ausprobiert, einfach ein Mikro an XLR und eins an Klinke rein...
    Wie groß der Unterschied ist...
    Oli
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 06.04.05   #5
    ...in der Regel ziemlich gross da die Mic`s nur ganz kleine Pegel liefern. Aber probieren aknn man`s trotzdem, nur sollte man vom Ergebniss nicht allzuviel erwarten.

    @Wolfgang
    Mit den Stereokanälen hast Du noch ein anderes Problem, dass nämlich der Gainregler (sofern vorhanden) und auch der Kanaleq. immer auf beide Kanäle wirkt, d.h. dass Du eigentlich zwei gleichartige Signale (Frequenzen, Klang etc.) an einem Stereokanal einigermassen vernünftig mischen kannst....
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.04.05   #6
    Es gibt auch ein kleines Behringer UB, das hat wirklich vier Stereokanäle! Allerdings weiß ich nicht, welches in diesem Fall hier gemeint ist :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping