Mischpult verträgt sich nicht mit aktiv Instrumenten

  • Ersteller synapsen_esser
  • Erstellt am
synapsen_esser

synapsen_esser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.14
Mitglied seit
05.03.09
Beiträge
63
Kekse
81
Ort
Kaufering
Wir als kürzlich gegründete müllband, die (noch) nicht in richtiges equiptment investiert hat, suchen uns überall irgendwelche teile zusammen, um musik zu machen
so klappt das auch einigermaßen, weil jede gitarre ihren eigenen verstärker hat drums laut genug sind und wir 2 combos zu je 2 eingängen haben, auf die 2 mikros, bass und keyboard verteilt werderden (schändlich - ich weiß, aber solang man musik machen kann..)

so, jetzt hat einer aus unserer band irgend ein uralt-mischpult vom opa aufgetrieben mit dem die verteilung der mikros und der anderen instrumente (und vor allem die einstellung der jeweiligen lautstärke) um einiges leichter wäre

problem ist, dass das mischpult den sound von bass und keyboard total verkrüppelt und verleisert, wir haben die parallele erkannt, dass keyboard einen vorverstärker hat, und der pass aktiv ist, denn das mischpult hat auch einen verstärker mit drin (passiv gitarre klang einwandfrei)

meine frage ist, ob man mit irgendwelchen tricks das pult vieleicht doch verwenden kann

über das mischpult kann ich grad nichts anderes sagen, dass es 8 klinkeneingänge 2 klinkenausgänge hat, dass eben ein verstärker drin ist und es sehr alt ist.
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Hi esser, Willkommen im Board :)

Irgendwie klingt das, was du da schreibst, etwas wirr... und auch die Rechtschreibung (oder genauer gesagt das Fehlen selbiger) macht es nicht grade leicht, zu verstehen, was du genau willst... auch inwiefern der Sound verändert wird, kann ich nicht nachvollziehen.

Ein paar Punkte, die vielleicht weiterhelfen können:
- Beschreib mal bitte, wie sich der Klang verändert. Kommen Geräusche hinzu?
- Fütter mal die Suchfunktion mit Begriffen wie "Massenbrummen", "Massenschleife", "Brummprobleme" und "DI-Box". Ich vermute mal, dass aus dieser Richtung das Problem kommt.
- Wie sind die Instrumente und der Rest mit dem Pult verkabelt?
- Was für ein Pult ist es, was für Verstärker und Lautsprecher? Beschreibung und Bild wären gut.

MfG, livebox
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.493
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
So wie ich das verstehe, haben die Gitarristen einen eigenen Verstärker, und die Gesangsmikros, Bass und Keyboard sollen jetzt über das Mischpult verstärkt werden.
Was Du jetzt unter "verkrüppelung und Verleiserung des Sounds" verstehst, müsstest Du schon näher erklären. Ich vermute mal, dass das eine oder andere Signal über das Mischpult nur verzerrt rüberkommt. Das liegt daran, dass Eingang nicht gleich Eingang ist. Mikros benötigen eine andere Eingangsempfindlichkeit als Line-Signale (Keyboards) oder andere Instrumente wie Bass oder Gitarre. Möglicherweise ist das Mischpult trotz Klinkeneingängen (ist ja schon älter, heute würde man dort XLR-Eingänge verwenden) für Mikrofone ausgelegt. Ein Bass, vor allem wenn er aktiv ausgelegt ist, hat für solch einen Eingang zu viel Power und ist daher nicht dafür geeignet. Eine Gitarre liegt zwischen Mikro und Line-Empfindlichkeit und passt womöglich, Keyboard-/Line-Signale sind zu schwach. Einen Umschalter am Eingang wird das Mischpult vermutlich nicht haben, wie es heute fast immer üblich ist.
Aber bevor Du nicht mit ein paar Details, wie Marke/Typ des Mischpultes kommst, kann man Dir keine gezielte Hilfe anbieten. Alles andere wäre Spekulation.
 
synapsen_esser

synapsen_esser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.14
Mitglied seit
05.03.09
Beiträge
63
Kekse
81
Ort
Kaufering
auf die anfrage nach mehr Infos hab ich jetzt nochmal nachgefragt (da das pult grad nicht bei mir ist) und habe herausgefunden:
- es handelt sich um ein "Roland PA-120"
- es ist von 1975
- es hat 120 watt
- es hat keinen XLR anschluss (siehe bild) aber in der anleitung steht angeblich irgendwas davon, dass die ersten 4 der 8 klinken für mikros bestimmt sind, ABER; keyboard war auf kanal 8 und sound war trotzdem schlecht, bass war soweit ich weiß 3 oder so, weshalb die verbesserung des sounds durch wechseln evtl. nicht ausgeschlossen ist

hier ein bild:
http://i19.ebayimg.com/02/i/001/31/fa/3d04_1.JPG

ich sollte ja noch näher erläutern, wie genau der ton schlecht war:

wenn mich nicht alles täuscht waren bass und keyboard "auf die gleiche weise" schlecht;
der sound war Leiser, jedweden Basses beraubt, auch keine richtige höhen, nur schlappe mitten,
gerauscht hat es, soweit ich weiß, nicht, zumindest nicht nennenswert laut, und es war ein bisschen übersteuert, es kommt kein brummen oder ähnliches hinzu.

verteilen wollen wir den sound auf 2 behringer BX 1200 Ultrabass
( http://www.four-strings.de/images/faq_bilder/Behringer_BX1200_BassCombo_120W.jpg )

der bass ist (falls es hilft) ein ibanez 205 btb aktiv das keyboard irgend ein billiges von aldi, solch einer --> http://static.twoday.net/Gundra/images/Mein-Keyboard.jpg oder ähnlicher bauweise

entschuldigt orthographische ungenauheit, auf welche ich noch nie viel wert legte
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
das Teil ist kein Mischpult sondern nen Powermixer, aus den Klinken-Outs würde ich in keinem Fall in eure Bassverstärker gehen, da könnt ihr schnell was beschädigen....
vermutlich rührt der schlechte Sound daher dass dadurch (Lautsprecherausgang in Instrumenteneingang) eine Fehlanpassung vorliegt (und auch dass das ding schon recht alt ist und ev. eher etwas mittig klingt) auch sind die EQs eben für moderne Sounds an ner schlechten Frequenz, der Bassregler arbeitet schon relativ stark im Lowmidbereich (das teil war übrigens mal mein Einstieg in die PA-Welt, mit uralten Selbstbauboxen mit 15" und riesigen Hochtonhörnern für 350 Mark gekauft, und dafür echt laut).
Bei der Gitarre stört der mittigere Sound weniger....
 
synapsen_esser

synapsen_esser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.14
Mitglied seit
05.03.09
Beiträge
63
Kekse
81
Ort
Kaufering
ich glaub die beschreibung vom sound war zu neutral, es ist nicht so, dass der sound auf eine weise schlecht war, die nur bei der gitarre nicht auffallen würde
der sound ist echt absoluter mist.

aber wir können mit umstecken der ein und ausgänge ja mal rumprobieren

falls das (was wahrscheinlich der fall sein wird) nichts hilft meld ich mich nochmal
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Mitglied seit
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Versuch doch einfach mal, die Änderung zu beschreiben. Brummt es? Rauscht es extrem? Verzerrt es? Hört man einen bestimmten Tonbereich auf einmal viel stärker oder fällt einer weg?

MfG, livebox
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.493
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
Wie schon treffend bemerkt handelt es sich um einen Powermischer, der eine eigene Endstufe eingebaut hat. Im grunde müsstet Ihr als erste einmal Boxen anschließen. Ich hoffe, Ihr geht nicht von den Lautsprecherausgängen in die Behringer-Amps, die würdet Ihr so abrauchen.
 
synapsen_esser

synapsen_esser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.14
Mitglied seit
05.03.09
Beiträge
63
Kekse
81
Ort
Kaufering
@ dr rollo
wir sind in "amp in" reingegangen (vom pult aus)

@ livebox
ich hab oben schonmal beschrieben wie es klingt:

"wenn mich nicht alles täuscht waren bass und keyboard "auf die gleiche weise" schlecht;
der sound war Leiser, jedweden Basses beraubt, auch keine richtige höhen, nur schlappe mitten,
gerauscht hat es, soweit ich weiß, nicht, zumindest nicht nennenswert laut, und es war ein bisschen übersteuert, es kommt kein brummen oder ähnliches hinzu."
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
das Problem ist, dass ihr sozusagen mit einem Verstärkersignal in einen weiteren Verstärker reingeht..... bei geringer lautstärke geht da nicht gleich was kaputt, ich würde es aber nicht riskieren.....
amp in bei nem Bassverstärker meint, dass man direkt in die Entsufe geht, ohne den Preamp zu benutzen, allerdings muss man auch da nur mit nem Linesignal rein.....

Dann fällt mir nochwas ein: gerade bei günstigen Instrumentenboxen (was ihr hier ja habt) kam es mir schon öfter vor dass die "an sich" völlig scheisse klingen, der Preamp biegt das dann zurecht..... (und ob er immer wirklich neutral ist wenn alles auf neutral steht ist auch die Frage).....

nocheinmal, das ist ein Powermixer was ihr da habt, kein Mischpult!

stell mal nochmal die Rückseite (mit den Anschlüssen des Powermixers) hier rein, ev. hab ich was falsch im Kopf und er hat doch nen ausßgang ohne Amp)
 
Zuletzt bearbeitet:
synapsen_esser

synapsen_esser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.14
Mitglied seit
05.03.09
Beiträge
63
Kekse
81
Ort
Kaufering
also wir haben heute ausprobiert den bass über den "powermixer" auf einer normalen box (ohne verstärker) zu spielen, und er klang genau so kacke wie über den behringer

der mixer hat folgende anschlüsse:
- 4 mikroeingänge
- 4 instrumenteneingänge (alles klinken)
- to echo
- from echo
- line out
- und 2 normale ausgänge für boxen

heute konnten wir nicht ausprobieren wie das mit dem line-out klappt, weil wir nur eine box zur hand hatten

könnte es klappen wenn wir vom line-out des mixers in den verstärker des behringers gehen?
 
phil199516

phil199516

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Mitglied seit
13.01.09
Beiträge
1.452
Kekse
3.266
Ort
Bad Salzungen
das könnte klappen, denn dort wird ja normalerweise das unverstärkte Signal rausgeschickt.
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Mitglied seit
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Meine Güte synapsen_esser versuch mal eine zusammenhängende, anständige Beschreibung abzugeben. Ich hab immernoch nicht verstanden mit was ihr wie wo rein geht.

Ihr seid aus dem Powermixer, aus der Endstufe in den Line In eurer Gitarrenverstärker? Die Verstärker sind am Arsch! Würde den schlechten Sound erklären...

Erklär mal ganz in Ruhe und mit etwas Ausdauer wo euer Signalweg anfängt und wo er aufhört. Sonst kann und wird dir hier auch der aktivste keine Auskunft mehr geben können!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben