Mit 40 noch Schlagzeug lernen?

von golfsegler, 11.03.07.

  1. golfsegler

    golfsegler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Gehrden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.07   #1
    Hallo Profis,

    ich hätte ernsthaft Lust, das "Trommeln" zu lernen... Bin aber schon fast 40... geht das da mit dem Erlernen rein von der Motorik noch so einigermaßen, oder sollte ich lieber die Finger davon lassen?

    Hat einer "von den alten Knochen" in ähnlichem Alter zu diesem Instrument gegriffen und kann berichten ob das noch machbar ist oder eher nicht?

    Danke für ehrliche Antworten...:great:

    PS: Komme aus der Gitarrenzunft
     
  2. Rasputin

    Rasputin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 11.03.07   #2
    Hey, bin selber kein Trommler aber find deine Frage etwas seltsam. Wenn sie lautete ''mit 85 noch Schlagzeug lernen'' , wär sie vielleicht berechtigt. Mit 40 sollte deine Lernfähigkeit doch noch einigermaßen top sein. Und da du Gitarre spielst sollte das Schlagzeug lernen noch etwas leichter sein da du ein gewisses Rhythmusgefühl und -verständnis mitbringst. Allzu versteck dich nicht hinter dem Alter und fang den Mist an!!
     
  3. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 11.03.07   #3
    man muss nur wollen, dann geht alles...

    allesdrins spielt der Unterricht eine grosse rolle, da man sich sonst sehr schaden kann (sehnenscheidenentzündung, etc.)

    vielleicht fang ich mit 40 ja mal das gitarrespielen an ;)

    bis dann!
    :rock: Flo
     
  4. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 11.03.07   #4
    Also ich hab irgendwann mal gelesen, dass rein theorethisch beim Alter von 38 Jahren die Lernfähigkeit schon ziemlich eingeschränkt ist... mehr weiß ich aber auch nicht mehr darüber.
    Will auch keine Wissenschaftsdiskussion lostreten, bin mir garnicht sicher! :eek:

    Wenn du Spaß an der Sache hast, dann machs!
    Der Rock'n'Roll kennt kein Alter!
     
  5. Burndown

    Burndown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    São Paulo
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    2.222
    Erstellt: 11.03.07   #5
    Soll ich Deine Frage beantworten... mit einem Wort???


    JA


    Ja Ja JA Ja

    so... und wenn das nicht genug ist:

    BITTE gehe ans Schlagzeugspiel... alleine dass Du Lust hast zeigt das Du es auch können wirst...!

    Übrigens... ich war 37 und habe zur Gitarre gegriffen... jetzt bin ich 40 und spiele schon ganz gut... und überhaupt, wenn nicht, wen intressiert's überhaupt? Hauptsache es macht MIR Spass!!! Und Dir wird das Trommeln auch Spass machen!
     
  6. Rasputin

    Rasputin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 11.03.07   #6
    Kommt immer drauf an, was man so im Leben macht. Wer sich ständig neuen Aufgaben und Herausforderungen stellt, wird mit 40 absolut die Fähigkeit haben etwas komplett neues zu lernen.
    Gibt genug 60 jährige, die mit Golf spielen anfangen und das ist auch nicht schwerer als Schlagzeug spielen ;)
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.227
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.985
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 12.03.07   #7
    Hi Golfsegler,

    das ist eine Frage, die mir seit über 30 Jahren immer wieder gestellt wird: "Ey, finde ich toll, daß du Gitarre spielst. Würde ich ja auch gerne, aber jetzt mit xx Jahren noch anfangen?" Diesen Leuten hab ich immer gesagt:

    Du kannst in jedem Alter mit jedem beliebigen Instrument anfangen! :great:

    Du wirst sicher (vermutlich) mit 40 Jahren oder mehr kein "Berufsschlagzeuger" mehr werden können, aber das ist doch "Wurscht", Musik soll doch in erster Linie Spaß machen, soll dem Spaß machen, der sie macht. Ich spiele auch diverse Saiteninstrumente und will auch noch was dazulernen (mir steht da der Sinn nach 5-String-Banjo und Saxophon).

    Also, ran an die Trommeln und hau rein! Viel Spaß!
    Greetz :)
     
  8. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 12.03.07   #8
    Hallo Golfsegler,
    ich bin unbedingt auch dafür!
    Lange Rede, kurzer Sinn: Begin the begin:great:
     
  9. benner

    benner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 12.03.07   #9
    Du hast es schon oft gehört, ich sag es zur Sicherheit auch nochmal: JA!
    Kann deine Bedenken auch nicht ganz verstehen. Bin zwar noch ziemlich grün hinter den Ohren, aber ich würde sowas immer ausprobieren, auch mit 60 noch. Wenns dann nicht klappt, hast du wenigstens die Gewissheit.
    Aber bitte nimm dir zu Herzen, was SkyFire ansprach, und nimm Unterricht, das bringt dich in vielerlei Hinsicht weiter (wirst du ja als Gitarrist wahrscheinlich schon wissen) und bewahrt dich vor unnötigen Fehlern.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit einem großartigen Instrument :great:
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.03.07   #10
    Was bewegt Dich denn? Was reizt Dich denn am Drum?

    Ja natürlich. Mach.

    Das heißt: probier doch aus.
    In der Anschaffung ist ein drum ja nicht sooo billig und einen Übungsraum braucht´s ja auch. Deswegen robb dich da doch langsam ran: Ein paar Probestunden nehmen, sich bei befreundeten Musikern die Möglichkeit schaffen, ohne viel Kohle und vielleicht mit Schützenhilfe üben zu können, vielleicht Kurs bei der Musikhochschule ...

    Du wirst das in relativ kurzer Zeit rausfinden.
    Drum ist halt ne spezielle Sache und hat viel mit Koordination und Körperbeherrschung zu tun - umfassender als bei Saiteninstrumenten. Das ist nicht jedermanns Sache. Und braucht vielleicht am Anfang viel Zeit zum Üben. Oder es läuft direkt wie Schnitte. Kann man halt vorher nicht wissen. Also: ausprobieren.

    x-Riff
     
  11. Afterburner

    Afterburner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    490
    Erstellt: 12.03.07   #11
    Die Frage ist ja schon etwas komisch, entweder haste Lust auf Schlagzeug oder nicht. Außerdem sollte jemand mit 40 wissen was er will und was sein Körper noch zu leisten vermag.:D Bei mir war das auch so, ich habe mit 42 angefangen. Erst einmal ein gebrauchtes Schlagzeug gekauft, dann einen Lehrer gesucht und Unterricht genommen. Dann so nach und nach ein neues Set, Becken Hardware u.s.w.
    Jetzt baue ich gerade an einem E-Set um abends noch üben zu können, da ich das alles in meinem Keller stehen habe.
    Also, du musst nur wissen ob du das willst, sicher wird das ein oder andere nicht gleich so locker gehen wie bei jüngeren aber es geht schon. Mein Lehrer meint auch, dass er einen Unterschied merkt, da seine älteren Schüler mehr oder länger üben.:great:

    Afterburner
     
  12. Ern

    Ern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.03.07   #12
    Aus dir wird sicher kein Weltstar mehr werden. Aber das ist ja auch nicht der Sinn des ganzen, sondern der Sinn ist es, Spaß zu haben --> Fang an
     
  13. tomtom

    tomtom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 13.03.07   #13
    Hallo golfsegler,

    logisch kannst Du noch anfangen. Meine Frau hat mir mit 41 Schlagzeugstunden geschenkt, weil ich mmer auf allem rumgekloppt habe. Zu dem Zeitpunkt hatte ich keinerlei musikalische Erfahrung (notenlesen o.ä.). Mittlerweile spiel ich (jetzt 48) seit 5 Jahren in zwei Bands.

    Das Schlagzeug ist für mich der Ausgleich schlechthin!

    Also: start drummin' !!!!!!!!!

    tomtom
     
  14. Burndown

    Burndown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    São Paulo
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    2.222
    Erstellt: 22.03.07   #14
    hehehe...

    ich möchte mal ein paar Vorteile nennen, die wir etwas "Älteren" den etwas "Jungeren" voraus haben...

    1.) Wir wissen mittlerweile wer wir sind und deshalb wissen wir genauer was wir wollen!

    2.) Wegen Punkt 1.) lassen wir uns nicht durch allehand Firlefanz vom Ziel abbringen, auch unsere Ziele sind klarer gesteckt... langhaarige Rockstars finden wir doof, aber colle Musik reizt uns sehr!

    3.) Wir sind sexuell ausgeglichen! Deshalb können wir uns auch besser auf Punkt 2. konzentrieren.

    4.) Wir haben mittlerweile gelernt zu lernen, gelernt uns zu konzentrieren, zu fokusieren und kommen deshalb sehr viel schneller ans Ziel.

    5.) Wir verdienen unsere eigenes Geld und müssen nicht Mama fragen, ob wir uns irgendein Equipment anschaffen dürfen... (ahem, zugegeben: das kann allerdings in schlimmen Fällen schonmal Punkt 3. leicht beeinträchtigen!)

    6.) Unser Musikgeschmak, wir sind ja letztlich Musiker, hat einen 20 Jahre Vorsprung vor den ganzen Metallkids, die sich immer noch durch schlechte und laute Musik durcharbeiten müssen bis sie da sind wo wir sind... wir sind nach 30 Jahren Musikhören sehr viel rafinierter geworden was gute Musik betrifft.

    7.) Wegen einem 20 jährigen Vorsprung an Lebenserfahrung haben wir oft bessere Ideen was Musik, Melodie, Groove und Feeling angeht...

    8.) Koordination ist wegen Punkt 3.) und Punkt 4.) auf absolutem Höhepunkt... kein Problem in Sicht!

    Denkt mal 'drüber nach!!!???!!! :great:
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.227
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.985
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 22.03.07   #15
    ... das ist ein so geiler Spruch!!! :D :p :great:

    Lieber Burndown, damit schließe ich dich in mein Nachtgebet mit ein!
    Greetz :) von Peter, der sogar mehr als 20 Jahre Vorsprung hat ...
     
  16. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 22.03.07   #16
    Fang an!

    Ich hab mir vor nem Jahr auch mal überlegt, ob ich Git anfangen soll und hatte da schon Zweifel mit meinem Alter (damals war ich 20). Und wie es oben schon gesagt wurde: Es geht dabei um den Spass den du hast und nicht darum ob du mal Berufsschlagzeuger wirst. Ich spiele zur Zeit auch nicht mal in ner Band, weils mein Beruf grad nicht zulässt, aber ich spiele, wann ich zeit habe und es macht mir jedesmal wieder mehr Spass. Also: Try the unattempted!!!:great:
     
  17. tkkg

    tkkg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #17
    Klar geht das, hab ich auch gemacht. Das Ergebnis kannste unter YouTube (Suche nach tkkg007) anhören.
    Spiele seit ca. 1 Jahr ohne Unterricht... nur mit Büchern und learning by doing.
     
  18. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 22.03.07   #18
    Ich habs mir angehört und da sind ein paar gaaanz dolle Geschwindigkeitsunterschiede drin...
     
  19. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 23.03.07   #19
    Ja, klar hört man das, aber du musst auch sehen ein Jahr ohne Lehrer, da wäre ich glaub auch so draufgewesen. Außerdem weißt du ja nicht, wenn er nur das zockt, wozu er gerade Lust hat, dann lernt er ja auch net viel und dann MUSS sich das ja so anhören...;)
     
  20. tkkg

    tkkg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.07   #20

    Ja,ja , eingentlich gehört das Schlagzeug meinem Sohn (8 Jahre), wenn der dann 40 ist spielt dann ganz dolle Fills.....

    Ich will nur selbst Spaß haben dabei, ich denke der Rest kommt ganz von alleine.

    So und damit ihr den Spaß teilen könnt: YouTube - Playing Roland TD-6

    gruß tkkg
     
Die Seite wird geladen...

mapping