Mit Kopfhöreren spüre ich Pfeifregister nicht

von saxycb, 20.08.07.

  1. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Hallo Leute,

    ich habe jetzt endlich gute abdeckende Kopfhörer. Teilweise ist es noch immer komisch, dass ich mich damit beim Aufnehmen von außen nicht höre, sondern eben nur von innen.

    Beim Pfeifregister (getestet nur bei c''' und cis''') ist es aber so, dass ich den Ton nicht höre u. auch die Resonanzen nicht spüre. Es ist so, als würde ich keinen Ton von mir geben. :eek: Erst wenn ich die Spur nachher abhöre, kann ich feststellen: ja, der Ton war da - laut - und falsch intoniert.:cool:

    Ist das "normal"? :screwy:

    Wenn ich ohne Kopfhörer in diesen hohen Lagen singe, hab ich schon das Gefühl, den Ton zu spüren. Aber vielleicht ist das nur Einbildung, weil ich die Töne ja höre?! :confused:

    LG saxycb
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.088
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.217
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Hallo, saxycb,

    trägst Du den Kopfhörer über beiden Ohren? Ich habe bei meinem Sennheiser HD25 immer nur die eine Ohrmuschel auf dem Ohr, und die andere ist zur Seite gedreht, so daß das zweite Ohr freibleibt und ich mich - zumindestens teilweise - "selbst" höre. Ich habe am Wochenende bei einer Recording-Session beim Warmmachen mal bewußt den Hörer beidseitig und einseitig im Wechsel getragen und einfach mal verglichen. Das Problem gibt es nicht nur im Pfeifregister, auch am entgegengesetzten Ende der Tonleiter. Mußte feststellen, daß ich die allertiefsten Lagen im Baß 2 bei "beidseitigem" Kopfhörermonitoring nicht mehr sauber hinkriege, da ich ihn nicht mehr richtig spüre. Ich bleibe also beim "einseitigen" Kopfhörer.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. saxycb

    saxycb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 20.08.07   #3
    Hallo Klaus.

    Ich trage sie beidseitig. Meine Versuche im einseitig Tragen haben mich sehr irritiert. (Habe übrigens die Sennheiser HD25-II - also knapp die Gleichen ;))

    Also scheint es normal zu sein mit dem "nicht spüren". Zum Glück brauch ich die höchsten Töne ja quasi nicht. Bei meinen Tiefen hab ich keine Probleme bemerkt - aber ich bin auch kein tiefer Bass. ;)

    Ich werd trotzdem noch weiterprobieren mit einseitigem u. zweiseitigem Kopfhörer...

    Danke für die rasche Antwort!

    LG saxycb
     
  4. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 20.08.07   #4
    Je höher die Frequenz umso geringer die körperlich wahrnehmbare Resonanzschwingung - zumal im Pfeifregister! Ist also vollkommen normal. :)
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 24.08.07   #5
    Das Zauberwort heißt Monitoring!
    Du musst hören, was ins Mikro reinkommt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping