Mit VST-Plugin aufgenommene Spur in Cubase einen endgültigen Sound zuweisen

  • Ersteller Maik2005
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Maik2005
Maik2005
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.18
Registriert
10.05.05
Beiträge
212
Kekse
1.373
Ort
Essen
Hi Leuts!

Muss als erstes sagen, dass ich ein absoluter Recording-Newbie bin, hab aber mir einiges durch Learning by doing schon selbst erfrickelt ;-)

Jetzt hab ich ein Problem: Ich arbeite mit Cubase SX 3, einem Terratec DMX 6 Fire USB-Interface und Guitar Rig 2 als Plugin in Cubase. Jetzt hab ich mal zwei Spuren (Bass und Rhythmus-Gitarre jeweils mit Guitar Rig 2 als Insert-Effect-Plugin) aufgenommen und möchte auf einer dritten Spur die Lead-Gitarre aufnehmen.

Hab für beide bereits eingespielten Spuren "meinen" Sound gefunden.

Wie schaffe ich es, dass die beiden bereits eingespielten Spuren auch OHNE Plugin in Echtzeit mit dem erstellten Sound gespielt werden (quasi als wenn ich sie als Wave-Samples importiert hätte)?

Ab dem dritten in Echtzeit laufendem Guitar Rig 2 in Hires-Mode beginnt es nämlich zu knacken, das is zu viel für meine Kiste ;-)

Ich hoffe, ich konnte halbwegs erklären, was mein Problem ist und dass mir jemand helfen kann :)
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.207
Kekse
5.589
Ort
Kiel
Audiomixdown der einzelnen Spuren und dann originalspur abschalten
 
R
Realist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.18
Registriert
12.03.09
Beiträge
8
Kekse
84
Hi,
entweder du nutzt die Freeze-Funktion oder du machst einen Audiomixdown von den besagten Spuren.
Näheres dazu im Handbuch von Cubase.
 
Stifflers_mom
Stifflers_mom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
Die schnelle Ein-Klick-Variante dafür ist die sog. "Freeze"-Funktion.

Ansonsten kann man jede Spur auch per Hand "bouncen", oder mix-down oder was weiß ich, wie die Funktion in Cubase betitelt ist. Dabei musst du aber vorher alles andere bis auf die gewünschte Spur muten oder diese auf solo stellen, und alle Fader, Pan-potis (sofern du eine monospur haben willst) unerwünschte Effekte etc. auf 0-Position bzw. Bypass stellen.

Die Einfrierfunktion macht nix anderes als das ganze Automatisch, rechnet die Effekte auf die Audiodatei, legt sie im Freeze-Ordner des Projekts ab und ersetzt die alte Audiodatei durch die neue.
Das gute daran: Wenn man doch noch mal was daran ändern will, kann man die Spur wieder "auftauen". Die ursprüngliche Datei wird natürlich nicht gelöscht.
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.343
Kekse
9.113
Ort
Erfurt
Da guckst du am besten mal auf Seite 712 deines Handbuchs.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben