Mitschnitt- bitte helfen

von Niedi, 14.10.06.

  1. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 14.10.06   #1
    So...

    ich habe gestern bei der Bandprobe mitgeschnitten, die Soundqualität is ja auch dementsprechend schlecht - die Drums hört man so gut wie gar nicht, aber es geht ja um den Gesang. Der Gesang ist irgendwie unemotional, und auch von der Lautstärke her, also manchmal zu laut bzw. zu leise - ich weiß es nicht!

    Könnt ihr mir vll. sagen was unser Sänger noch verbessern könnte, und wie es überhaupt klingt (nur die Stimme, der Rest ist eh besch..en )

    :great: Danke!

    Der Link:

    http://people.freenet.de/niedi/rocknrollqueen.mp3
     
  2. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 14.10.06   #2
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 16.10.06   #3
    Es ist normal, dass man, wenn man anfängt zu singen, erstmal in seiner normalen, gewohnten Sprech-Stimmlage singt. Da bist Du wahrlich nicht der erste und einzige.

    Vorteil: Die Gefahr, einen zu hohen Ton zu vergeigen oder die Stimme sich überschlagen zu lassen, ist ziemlich gering.

    Nachtteil: der normalen, untrainierten Sprechstimme fehlt es an Durchsetzungsraft, Ausdruck und sie klingt - wie Du selbst sagst - irgendwie unemotional.

    Möglichkeit: Diesen Song eine ganze Otave höher zu singen, ist hier noch nicht zumutbar. Versuch Dich also in so fern zu steigern, in dem den Song nach und nach hochtransponierst. Erst nur in Halbton schitten. Du wirst an irgendeinem Punkt angelangen, an dem Du in ein anderes Register wechselst, weil es für die Sprech-Bruststimme zu hoch wird. Auch der Ausdruck der Stimme wird sich dann ändern.

    Wenn Du Glück hast, passiert der Übergang ganz fließend und automatsch und Dir gefällt, was Du hörst.

    Wenn es dennoch nicht klappen will: Unterricht.
     
  4. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 16.10.06   #4
    Danke! Werde das mal an unsren Sänger weiterleiten!
    Ist die Singstimme immer eine Oktave höher als die Sprechstimme oder wie?
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 16.10.06   #5
    Nein.... die Sprechstimme reicht nur normalerweise rein technisch nicht aus, um höhere Lagen und Audruckstärke zu erlangen. Sie reicht eben, um in gemäßigter Lautstärke und geringem Tonumfang zu sprechen.

    Dabei geht es aber eigentlich mehr um die Technik als um die Tonhöhe.


    Manche Leute fangen - wenn sie Glück haben - auch ohne es mit einem Trainer erlernen zu müssen, bei "Herusforderungen" in höheren Lagen an, die richtige Technik automatisch einzusetzen.


    Die Oktave habe ich nur erwähnt, weil der Song ja schon in einer bestimmten Tonart geschrieben wurde. Und eigentlich zu tief für Euren Sänger, um ausdrucksvoll zu singen. Es aber gleich eine ganze Oktave höher zu versuchen, wäre aber für einen Untrainierten zu viel verlangt.
     
  6. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 16.10.06   #6
    Achso ja jetz verstehe ich es! :rolleyes:
     
  7. DJTekno

    DJTekno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #7
    Also ich spiel auch in ner Band, (egitarre) ich muss sagen.. eurer sänger sing a) schief b) nicht im takt. gitarre könnte evtl. bissle weniger verzerrt sein, ansonsten wärs in besserer quali doch schon nich schlecht.
     
  8. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 21.10.06   #8
    ja unser sänger ist auch erst vor kurzen im stimmbruch gewesen :p und dieses lied ist eig. viel zu hoch für ihn

    smells like teen spirit hört sich da shcon besser an, weils ja auch tiefer gesungen wird, aber des habn wir noch ned aufgenommen

    das nicht im takt hab ich auch gemerkt und zwar am anfang wenn er zu singen anfängt
     
  9. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.10.06   #9
    hab versucht das über kopfhörer (inear) anzuhören. ich hör nur rauschen.
     
  10. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 22.10.06   #10
    ich denk mal, das liegt daran, dass es recht laut is, versuch mal den zweiten link oder regel mal das line out am pc weiter runter
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.10.06   #11
    war der zweite link ;)
     
  12. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 22.10.06   #12
    dann versuch mal den zweiten vorschlag :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping