Moderner Sound (~RATM) gesucht, möglichst günstig (~400). Vielleicht Ibanez SRX?

mins
mins
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
23.02.08
Beiträge
162
Kekse
153
Hallo!

Ich suche, wie schon im Threadtitel angekündigt, einen Bass mit modernem Sound. Modern heißt, dass ich zum Beispiel gerne Rage Against The Machine darauf spielen würde (beziehungsweise alles, was nicht so gut zum Fretless oder Semiacoustic passt).

Je günstiger, desto besser (bis zu 400€ wären drin); jedoch möchte ich nichts in J-Bass Form. Auch eine fünfte Saite brauche ich nicht, da ich meinen Daumen immer auf den Tonabnehmer abstütze.

Ich habe spontan an einen Ibanez SRX gedacht, da würde mich interessieren, was für einen Sound die Humbucker so hergeben.
Bei Youtube ist ein Video zu finden, doch leider ist die Quali nicht so gut.

Natürlich bin auch für andere Vorschläge offen!

Anspielen ist bei mir momentan nicht drin (da im Ausland). Aber wie das so ist, will mir diese Frage einfach keine Ruhe im Kopf lassen.

Danke!
 
Eigenschaft
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Spielt der bei RATM nicht ewig und drei Tage J Bässe? Und vorher StingRays? Da bekommste doch Kopien zwischen 250 (VM J) bis 500 (SR), die durchaus taugen.
 
mins
mins
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
23.02.08
Beiträge
162
Kekse
153
J
jonas krull
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
07.04.06
Beiträge
651
Kekse
698
fünfte Saite brauche ich nicht, da ich meinen Daumen immer auf den Tonabnehmer abstütze.

geile begründung : D

zum bass: stingray wenn de schon keinen jbass haben willst...
 
Butters
Butters
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.11
Registriert
14.12.06
Beiträge
417
Kekse
665
Ort
Mannheim
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Bis 500 wär einfach. ;)

Naja, dann würd ich auch am ehesten nach einem gebrauchten G&L Tribute L 2000 gucken...
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
map
map
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
867
Kekse
2.519
Ort
Graz
Bis 400,- wäre auch eine Mexico Jazz realistisch, wenn du nicht ausschließlich einen neuen haben willst, sondern auch mit einem gebraucht vorlieb nehmen würdest.

Der ging bspw. günstig weg: http://cgi.ebay.at/Fender-Mexico-Ja...1337553QQihZ004QQcategoryZ87485QQcmdZViewItem

Man braucht halt etwas Glück und Geduld.

Edit: Sorry, keine Jazz Bass Form... zu spät gesehen, eine Corvette Standard passiv (Warwick gebraucht, RockBass) wäre eine Option
 
kaffeetrinker
kaffeetrinker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.19
Registriert
04.05.07
Beiträge
635
Kekse
439
Trägt nicht viel zur Diskussion bei, aber: Hat Timmie C. nich (zumind. bei RATM) nen Jazzi über nen SVT+Kühlschrank gespielt? Ich find, dass is zumindest nen ziemlich klassisch-verdächtiges Setup...ich meine, dass der Bass Passagenweise nen bisschen nach OD-Gebrauch klingt, aber ansonsten...
Generell zum Thema modern (also die, die ich absolut nich ab kann^^) würd ich auch mal sagen: Corvette, die schlankeren Ibanez, vllt mal Yamahas (die ich durchaus ab kann, wenn sie nich so "modern" klingen^^) antesten, was dir davon zusagt...
 
blackout
blackout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
29.11.03
Beiträge
2.339
Kekse
3.467
Trägt nicht viel zur Diskussion bei, aber: Hat Timmie C. nich (zumind. bei RATM) nen Jazzi über nen SVT+Kühlschrank gespielt? Ich find, dass is zumindest nen ziemlich klassisch-verdächtiges Setup...

Könnte man beim ersten Blick denken, jedoch sind das alles weder normale J-Bässe noch eine einfache "Amp und Box"-Kombination von Ampeg. Ich möchte mich jetzt hier nicht besonders drüber auslassen, aber das ist doch alles andere andere als standard und fast nicht zu kopieren. Falls es dich interessiert: Hier im Forum findet man Informationen (Such mal nach "Commerford" ;) ) oder halt Google.

Was den Bass angeht ist man mit 400 € natürlich eingeschränkt, aber in die grobe Richtung kommt man mit was JB- oder Stingrayartigem, wie die andern hier schon gesagt haben. Einfach alles mit zwei Singlecoils oder einem fetten Humbucker in Stegposition testen, damit du weißt, dass du mit dem Handling zurechtkommst. Von vorneherein auszuschließen sind vielleicht Precisions und Wuchtbrummen wie Thunderbirds ;)

Gute Tipps könnten wie schon von anderen erwähnt ein Squier Vintage Modified JazzBass sein, der von Pablo angesprochene G&L eignet sich bestimmt auch hervorragend.
Aber ich glaub der Geheimtipp kam vorhin von Dude.... :great:
 
RobertTurner
RobertTurner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
24.05.07
Beiträge
876
Kekse
2.707
Ort
Ingolstadt
ich kann mich blackout nur anschließen, am versuch YtimK zu kopieren sind schon viele gescheitert*husthust* (auch wenn es mir nie soooo ernst damit war;))
ich würde eine rb corvette ausprobieren oder gleich versuchen eine gebrauchte von warwick zu finden, wenn du mit dem handling klar kommst (wenn du schon keinen jazz willst!).
kennst du eigtl die 'live at the grand olympic auditorium'-dvd? wenn es den squier vm jazz schon gegeben hätte als die rauskam, hätte ich jetzt wahrscheinlich einen hier neben mir stehen:D lg
 
Rheumakai
Rheumakai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.16
Registriert
09.03.06
Beiträge
964
Kekse
4.495
Ort
Gevelsmountain
ist ein bisschen über dseinem budget aber den kann man bestimmt noch runterhandeln ;)

Fame MM 400


(gibbet auch in schwarz ;) )
 
kaffeetrinker
kaffeetrinker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.19
Registriert
04.05.07
Beiträge
635
Kekse
439
@blackout: Wiki sacht: (bei den alten RATM, die neuen hörst ja bislang eh auf keinem Alb):
hauptsächlich Am. Jazzis, teilweise modified, über 2 SVTs über 2 8x10er...is ja dann halt trotzdem noch die Frage, was für nen Sound du am Ende rauskriegst...zudem Timmie auch mit Effekten nicht geizt, denke mal, dass der Guvnor bzw die "Homemade Overdrive Pedals" auch nen guten Teil zum Sound beigetragen haben...
Ansonsten zum Bass: Wenn du keinen Jazzbass haben willst, vielleicht mal den Fame ordentlich antesten, ob er dich vllt von ner kleinen Budgeterweiterung überzeugen kann ;)
 
Patr0ck
Patr0ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.22
Registriert
08.08.04
Beiträge
843
Kekse
2.233
Ort
Eislingen
L
LuigiVieri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.12
Registriert
18.05.08
Beiträge
80
Kekse
0
Ich würde den Epiphone Thunderbird rinwerfen!

hier für 350 euro

bis auf ne leichte kopflastigkeit ist des n feiner bass, der schön knurren und donnern kann. ist zwar kein fender j, aber es wird dir sicher auch gefallen :)
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.092
Kekse
38.709
Ort
München
Ich würde den Epiphone Thunderbird rinwerfen!

Der geht aber doch so ziemlich komplett am angestrebten, "modernen" Sound vorbei? :confused:
 
mins
mins
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
23.02.08
Beiträge
162
Kekse
153
Liebe Leute!

Vielen, vielen Dank für die Antworten! Ich dachte, dass ich schon längst geantwortet hätte (beziehungsweise weiß ich es, aber irgendwie ist die Antwort wohl nicht abgeschickt worden oder so), tut mir also Leid, dass ich keine Reaktion gezeigt habe.

In die Endauswahl sind der G&L und der Ibanez ATK (ich mag Ibanez doch so gerne ...) gekommen, aber entscheiden und kaufen werde ich wohl eh erst beim finalen Anspielen, wenn ich wieder zurück daheim bin.

Cheers!
 
Thora
  • Gelöscht von der_bruno
  • Grund: auf Wunsch
mins
mins
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
23.02.08
Beiträge
162
Kekse
153
Es soll kein Thread-necromancing werden, aber nach der Beratung hier im Forum möchte ich doch mal sagen, was es (nach einiger Zeit) geworden ist: Ein G&L L-200 Tribute Premium nature. Zugegeben, ich bin sehr zufrieden damit! Ein sehr vielseitiges Instrument. Danke also an alle Beratenden. Bilder folgen dann im G&L Thread.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben