[Modifikation] Schecter Hellraiser C-1 FR, zusätzlicher SA sinnvoll?

von Beach, 18.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 18.10.16   #1
    Moin at all! ;-)

    Ich habe hier eine Schecter C-1 mit Floyd Rose in Glossy Black und schon seit längerem eine fixe Idee, die ich einfach nicht verwerfen mag 8-). Entweder könnt ihr mir das ausreden :p oder habt vielleicht ein paar sachdienliche Hinweise wie ich diese verwirklichen könnte.

    Ist eigentlich ganz einfach :-D, Ziel ist eine klangliche Erweiterung um 4 Sounds. Ich hätte gerne zwischen den beiden EMG Split Humbuckern (89R am Neck und ein 81TW an der Bridge) noch einen EMG SA in der Mitte. Dazu müsste auch der 3 Wege Switch gegen ein 5 Wege Switch getauscht werden. Da Schecter alles verlötet, würde ich die Verkabelung auch gleich auf Solderless umstellen wollen. In der Gitarre sind 3 Potis verbaut, 2 als Push/Pull für die Humbucker und die Tonblende habe ich bereits gegen ein EMG SPC Mid-Booster getauscht (cooles Teil).

    Für den zusätzlichen Single Coil bräuchte ich kein Poti. Dieser soll nur in der Kombination Neck/Mid und Bridge/Mid laufen. In der Mittelstellung hätte ich gerne auch weiterhin die Neck/Bridge Kombination.

    Das es das nicht für kleines Geld gibt, ist mir natürlich bewusst. Die ganze Verkabelung bekäme ich auch alleine hin. Das Problem ist halt die neue Fräsung, eine Bohrung zum E-Fach und die passende Lackierung der Fräsung in einem bereits fertigen Instrument. Ich hatte hier in Hamburg nun schon mal einen Gitarrenladen angeschrieben, aber die wollen da wohl eher nicht so recht bei.

    Für die Gitte gibt es ein Case, versandt wäre also kein Problem. Ich könnte sie auch von der Hardware befreit versenden. Der Umbau könnte aber auch komplett erfolgen, wenn der Preis stimmt.

    Kleiner Fragenkatalog:
    1. Macht das überhaupt Sinn, ein fertiges Instrument so umzubauen?
      (Wiederverkauf etc. ist unwichtig, die kommt eh mit ins Grab :confused1:)
    2. Kann der EMG Solderless 5 Wege Switch die geforderten Schalterstellungen?
    3. Wer würde das ev. machen, komplett oder nur Fräsung/Lackierung?
    4. Wer kann mir diese fixe Idee ausreden? :er_what:
    LG Kay
     
  2. AlexGT

    AlexGT HCA Gitarrenbau HCA

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    4.109
    Kekse:
    37.476
    Erstellt: 18.10.16   #2
    Man kann das durchaus sauber ausfräsen und dann den Pickup mit so einer Platte einbauen. Dann muss man nichts nachlackieren und es sieht nicht geflickt aus.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Beach

    Beach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 18.10.16   #3
    Hmmm, komisch... ich hatte schon mal nach so etwas gegoogle't, aber irgenwie nix finden können, aber gut zu wissen. Weißt Du zufällig ob die EMG SA's da durchpassen?
    Aber trotzdem noch etwas Farbe zum versiegeln der Fräsung auf dem nackten Holz wäre doch noch ganz angebracht oder, muss dann ja nicht perfekt sein?

    LG Kay
     
  4. AlexGT

    AlexGT HCA Gitarrenbau HCA

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    4.109
    Kekse:
    37.476
    Erstellt: 18.10.16   #4
    Die EMG SA haben doch normale Singlecoil-Abmessungen, von daher sollte auch diese Abdeckung passen. Sicher gibt es aber bei den Abdeckungen noch Aternativen, die waren nur ein Beispiel. Die Fräsung muss man nicht zwangsläufig lackieren. Kann man prinzipiell aber auch mit einem Pinsel machen, wenn man die Kanten schön abklebt und dann so eine Abdeckung verwendet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 18.10.16   #5
    Moin!

    Ich denke niemand wird dir diese Idee ausreden, da sie weder dumm noch schwer zu realisieren ist. Tut mir leid! Ich denke, du wirst nun in deiner Umgebung einen Gitarrenbauer suchen müssen, der dir diese Modifikation realisiert.

    Aber vorher solltest du dir vielleicht ein paar Gedanken über die Verschaltung machen. Ich habe mir gerade den EMG Schalter angesehen. Also ich finde das Ding ja megadoof. Wäre es nicht besser einen Eyb Switch zu nehmen und sich Klemmen auflöten zu lassen? Wenn "solderless", dann denke ich, wäre es die praktischere und günstigere Variante. Oder hast du Lust auf all deine Kabel diese Stecker drauf zu krimpen? Eine Zange kostet mal eben 80 Euro oder mehr. Zwar kannst du die PUs mit fertig konfektionierten Kabeln verbinden, aber die Ausgangsbuchse und Co wird dann ja wieder schwieriger verbunden zu werden.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Beach

    Beach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 18.10.16   #6
    Das braucht Dir nicht leid tun! :D

    Nein aufcrimpen würde ich die Kabel nicht wollen. Ich würde dann halt die fertigen Kabel für die Pickups und die Potis bestellen. Klinkenbuchse und das SPC sind bereits Solderless, das hatte ich aus dem Kid schon so übernommen. Ich hatte mir eben auch nochmal das Manual zu den Switch genauer angeschaut. So wie ich das da nun rausgelesen habe, können die Schaltfunktion nicht geändert werden. Somit würde ich in der Mittelstellung, also nur den Neck und Bridge PU gar nicht zusammen schalten können. Von daher wird da wohl eh Lötarbeit erforderlich sein. Und wenn da nicht großartig lackiert und abgeklebt etc. werden muss, wäre es ev. ja auch möglich die ganze Elektronik komplett drin zu lassen und halt nur den neuen Schalter und die Strippen von den SA neu aufzulöten.

    Was den PU Rahmen angeht, habe ich jetzt nur einen bei eBay entdecken können, der auch Maße dabei hat. Dieser wäre aber zu klein, da würde der EMG nicht reinpassen. Ich denke, den könnte man sich aber auch pass-genau irgendwo per CNC zufräsen lassen!?

    Wie ich das aus dem Gespräch mit den einen Gitarrenbauer hier aus Hamburg rausgehört habe, würden die das meiste Fremd vergeben (Fräsen/Lacken). Unterm Strich bleibt dann wohl nicht mehr viel für sie zu tun, wenn ich den Rest selber machen würde. Im Verhältnis von dem zu erwartenden Gewinn, ist da wohl das Risiko/Aufwand zu hoch!? Naja, so habe ich das zumindest rausgehört. Mir kommt es da jetzt auch nicht auf ein paar Euros mehr oder weniger an, was ein Unternehmer dafür haben muss, soll es ja auch gerne bekommen. Ich sehe das ja als langfristige Investition und erspare mir damit ja quasi auch den Kauf einer weiteren Strat.

    Ich habe hier auch noch eine Hellraiser Solo II, die bis auf den Body ein identisches Spielgefühl (Halsshaping, Mensur etc. hat). Da ich mich dran gewöhnt habe, wäre der Umbau für mich auch deutlich attraktiver als ein weiteres Instrument. Da die Solo II kein Trem hat, ist sie fix mal auf ein anderes Tuning gebracht, was mit der C-1 halt etwas fummeliger ist, von daher ergrenzt sich das prima.

    LG Kay
    --- Beiträge zusammengefasst, 18.10.16 ---
    Auch wenn das nun wahrscheinlich mal gar nicht hier hin gehört, sondern vielleicht eher was für den Flohmarkt wäre!? Aber wer von den hier tätigen Gitarrenbauern ev. Interesse an diesen Auftrag hat, könnte mir ja gerne mal einen Preisvorschlag per PN zukommen lassen ;). Wie gesagt auch gerne als Komplettlösung mit Pickup & Rahmen, Schalter, alles verlötet, Versandkosten etc., also das rundum sorglos Paket! :tongue:

    LG Kay
     
  7. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 18.10.16   #7
    Moin!

    Also uns im Forum brauchst du denke ich nicht deine Modifikationswünsche rechtfertigen zu müssen. Eher dir selber oder deiner besseren Hälfte, falls die im Budget mit drin steckt. Nein, eine solche Modifikation ist ja weder utopisch teuer, noch unsinnig. Mach das ruhig!

    Ich komme nur nicht mit dem Fräsen wollen nach. Wäre Kunststoff eine Option für dich? Denn sonst könnte der Gitarrenbauer das auch selber machen. Immerhin sollte ein Gitarrenbauer mMn in der Lage sein ein Schlagbrett zu fertigen. Dann könnte man aus schwarzem Kunststoff eine solche Abdeckkappe fertigen. Was auch eine Option wäre, ist vielleicht den PU direkt ins Holz ohne Kappe zu montieren. Wenn man einen SC ohne diesen setilichen Kragen verwendet, dürfte das sogar passabel aussehen. Meines Wissens haben die EMG SA Modelle dies nicht. Und wenn man die Fräsung knapp genug ausführt und anschließend schwärzt, wäre das optisch sogar recht zuträglich. (fyi, hasse ich diese Methode eigentlich, hierbei wäre sie allerdings mMn eine passable Lösung.)

    Und beim Schalter gebe ich dir recht. Es gibt ja fertige Patchkabel. Und wenn du auf einen Eyb Switch Header auflötest, könntest du alles andere damit verbinden und sogar die Schaltstellungen lötfrei ändern. Da kannst du dir mal vielleicht verschiedene Header und Kontakte ansehen. Davon gibt es bei Reichelt, Conrad, Farnell, RS, Würth, Mouser, Ebay und Co ja genug. Man sollte nur darauf achten, dass sie für Litze geeignet sind und von den Maßen her passen.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Beach

    Beach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 18.10.16   #8
    Von dieser Kostenstelle/Kostenbremse habe ich mich schon längst befreit! :evil:

    Jo, das hatte ich damit auch so gemeint, also aus Kunststoff 'fräsen'. Die anderen Rahmen sind ja auch aus Kunststoff, das passt dann schon optisch so. Die SA's werden soweit ich das bisher gesehen habe, entweder ohne Rahmen einfach so von oben in das Holz eingelassen oder die Holzausfräsung ist so gestaltet, das sie halt von hinten durch montiert werden können, was nun aber jetzt im Nachgang und in Verbindung mit dem Tremologehäuse darunter wohl schwieriger wäre. Wenn man sowas schon in der Produktion macht ist es natürlich noch viel einfacher. Ob man nun einen Rahmen braucht, hängt natürlich von dem optischen Ergebnis der Fräsung ab. So ein kleiner Kunstoffrahmen würde der Schecter aber so denke ich mal ganz gut stehen, zumal man dann auch gleich das Problem der Höhen-Justierung mit im Griff hätte. Ohne Rahmen müssten die Schrauben dann ja im Holz nach unten greifen und das kommt sich dann vielleicht wieder mit dem Trem in die Quere!?

    Ich denke mal ein einfacher ala Fender 5 Wege Schalter sollte die nächsten Jahre wohl ausreichend sein!? Wenn es so fertig verlötet ist, dann passt das schon. Viel hin und her basteln würde ich da nicht mehr wollen. Diese Solderless Variante hatte ich nur in Erwägung gezogen, da die ganze Löterei/Fehlersuche doch recht Zeitintensiv werden kann, von daher war die Überlegung was nun günstiger ist, ein Satz fertiger Strippen oder 2 Stunden löten!?

    LG Kay
     
  9. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 18.10.16   #9
    Moin!

    Das mit der Fräserei klingt gut.

    Ich dachte daran:

    Und damit man das machen kann, braucht man einen etwas extravaganteren Schalter, wie den Eyb zB. Fender hat auch einen, der das kann. Das wäre dann der Super Switch. Wichtig ist nur, dass du 4 Ebenen gleichzeitig schalten kannst. Sonst kann das ein "normaler" 5 Wege Schalter nicht.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Beach

    Beach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 18.10.16   #10
    Ahh ok, in dem Punkt war ich mir jetzt nicht ganz sicher. Welcher Schalter dann rein kommt, is mir schnubbe ;). Aber... er sollte zuverlässig schalten und mich noch überleben! :opa: ... also min. noch 50 Jahre, denn 100 wollte ich noch werden! :D

    LG Kay
     
  11. Beach

    Beach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 22.10.16   #11
    Soho... ich habe mir nun einen hier sehr aktiven und fachlich erfahrenen Gitarrenbauer abgreifen können :D, der nun diese Modifikation übernimmt. Ich bin mir sicher, dass das dann sehr anständig wird. Nächste Woche geht sie dann per Post zur Schönheits-OP und da bekommt sie dann noch eine schmale Taille zwischen den großen Rundungen :cheer:. Ich werde dann mal berichten wenn sie wieder Back ist... ich freue mich schon drauf! :juhuu:

    LG Kay
     
  12. Beach

    Beach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 30.11.16   #12
    Yeahhh... well done! :cheer:

    Sie ist wieder zurück und ich muss sagen, der @smartin hat wirklich ganze Arbeit geleistet! Von daher hier an dieser Stelle nochmal ein ganz ganz ganz dickes Dankeschön an Dich!

    Er hatte schon deutlich drauf hingewiesen, das natürlich auch was schief gehen kann und der Lack beim Fräsen wegplatzen könnte. Aber es ist nix passiert, die Fräsung ist sehr sauber geworden, zudem auch noch anständig lackiert. Der Pickup sitzt so, als gehörte er dort schon immer hin. Auch der Umbau der Elektronik ist einwandfrei, alles läuft so wie es soll. Erster Soundcheck auch alles prima, macht genau das was soll und so wie ich es erwartet/erhofft hatte. Aus meiner Sicht ein voller Erfolg und ich freue mich sehr über das gelungene AddOn...
    Klasse gemacht Martin, DANKE! :patpat:

    ... und so schaut es nun aus ...

    SingleCoil.jpg

    LG Kay

    PS: und natürlich auch ein Dankeschön für die Unterstützung hier im Thread...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping