Monitor Kopfhörer

von ichauch, 15.09.05.

  1. ichauch

    ichauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #1
    Hallo,
    ich brauche schalldämmende Kopfhörer, und zwar fürn Click und für die Bandproben, da lass ich dann eine gitarre und 2 sänger drüber laufen...

    Wie istn das mit in ear ohrhörern sind dei schallgedämmt?
    die könnt ich dann auf der bühne auch benutzen

    oder lieber normale??

    also ich will schon noch was von außen hören aber halt leiser...so wie mit ohrstöpseln...ich hab da die alpine musik safe oda so...die mit den austauschbaren filtern benutze lila...

    ach ja...möglichst unter 100€
     
  2. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
  3. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
  4. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 15.09.05   #4
    Anstatt sonen fetten Kopfhörern vllt. eher sowas?:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2706284/sid/!18121995/quelle/listen
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100024059/sid/!18121995/quelle/listen
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2702039/sid/!18121995/quelle/listen

    Sehr viel komfortabler als sone fette Wumme auf dem Kopf...und schwitzen tut man damit auch nicht wie ein Bär. :great:
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.09.05   #5
    Hallo, ich habe in jeder Lebenslage mit diesem Kopfhörer (Beyerdynamic 770M)die besten Erfahrungen gemacht
    [​IMG]
    Diese sind teurer aber erzeugen den nötigen Schalldruck um sich gut gegen alle anderen Klangquellen durchzusetzen und dienen mir beim Üben auch als Gehörschutz.

    Du kannst hier schauen oder woanders :)
     
  6. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 16.09.05   #6
  7. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 16.09.05   #7
    OMG bevor du dir billigen Kram ins Ohr stopfst dann verzichte lieber auf die "Optik" und hab nen gescheiten Kopfhörer.
    Mal abgesehen davon gehts hier um die Bandproben :) im Proberaum :cool:
     
  8. ichauch

    ichauch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #8
    also ich denk jetz schon eher an in ear und kauf mir evtl dann später den kopfhörerverstärker von fisher amps den kleinen wo man am gürtel tragen kann aber kein funksystem ist....bracuh ich als drummer ja nicht....wie heist der gleich wider??

    also wo ist der unterschied zwischen Shure e2 und e2c und voicetronic VT 01???

    wär nicht schlecht wenn ich die dann auch mal für angefertigten gehörschutz verwenden kann...

    ich denke dass in ear live auf alle fälle das bessere system ist...da kann ich mir selber noch lauter oder leiser machen und hör direkt was ich hören will...

    danke
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.09.05   #9
    Shure E2 ist ok, VT-01 taugt nicht für richtiges Monitoring, wenn du nur Gesang und bisschen vom Rest draufgeben willst, ok, mehr klingt aber nicht gut.

    Wenn's geht nimm den Ultimate Ears Super-Fi UE-SF5 Pro. Das ist ein 2-Wege-Hörer, ab dem macht's Spaß. Mit 260 € auch sehr günstig, bisher lagen 2-Wege immer bei 500 €.

    www.thomann.de/artikel-184436.html (weiß, gibt's auch in schwarz, in durchsichtig aber nicht, obwohl abgeildet)

    Kannst du aber nicht für Elacin verwenden, das geht mit den VT-01. Aber die sind eben nicht besonders toll. Ne Anpassung (Otoplastiken) kannst du aber für jeden Hörer machen lassen.
     
  10. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 16.09.05   #10
  11. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 17.09.05   #11
    irgendwie - nun dein Budget scheint sich vervielfacht zu haben. Nun ja wenn man 5 Gigs die Woche schiebt kann man sich auch ein in Ear gönnen. Ist ja auch so das man im Proberaum sowas braucht. Ach wir wollen doch das liebe Geld nicht horten oder gar mit Vernunft unter die Leute bringen.

    Mit einem gescheiten In Ear System bist du mal eben jenseits der 600€ ...
     
  12. ichauch

    ichauch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #12
    und wo ist bei denen unterschied zwischen pro und nicht-pro???

    danke...
     
  13. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 17.09.05   #13
    Der Pro hat eine höhere Dämpfung der Umgebung und einen anderen Basstreiber.
     
  14. ichauch

    ichauch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #14
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.09.05   #15
    Hörer mit Gummimuffen dämpfen um die 17 dB, mit Schaumstoffmuffen ca. 25 dB. Das is bei allen ungefähr so. Schaumstoff musst du nur regelmäßig wechseln, die sind schnell vollgeschwitzt.

    Wenn du's dir leisten kannst, nimm 2-Wege Hörer. Das sind klanglich ca. 3 Welten Unterschied. Die 260 € sind wirklich nicht viel für den Hörer, wenn du einmal 2-Wege gehört hast, willst du's nicht mehr missen.

    Den IE-3 hatte ich mal, der hat zwar etwas Bass, aber rel. schlechte Mittenauflösung. Unterschied E2 mit uind ohne C kenn ich nicht, technische Daten sind aber gleich.
     
  16. ichauch

    ichauch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #16
    leisten kann ich mir eigendlich nicht viel...
    bin schüler...hab grad meinen nebenjob durch nen 1€ arbeiter verloren
    und kaufe jetzt dann ne yamaha sm 12 260€ ne endstufe dazu ~300€
    und dann brauch ich noch die hörer und ziemlich bald dann dieses fisher amps belt pack
    weil ich mir die ohren bzw hörer nich kaputtmachen will
     
  17. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.09.05   #17
    Bis 100 € würde ich denke ich den Shure E2 nehmen, der IE-3 ist ja ausgelaufen, da gibt's jetzt nen IE-4. Ansonsten Shure E3 für unter 180 €, darüber würde ich gleich zum UE5-SF greifen.
     
  18. ichauch

    ichauch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #18
    ie 3 gibts bei thomann noch...
    und was ist mit ie 4 würde preislich auch noch gehn..
     
  19. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 18.09.05   #19
    HALLO ERDE AN SCHÜLER!!!

    Überleg dir doch im Vorfeld WOZU?!

    Warum brauchst du im Proberaum "Monitoring" oder spielst du so viele Gigs dass du das brauchst oder ist es einfach schick so'n Teil sein eigen zu nennen.

    Du brauchst die Dinger nicht. Mit einem Kopfhörer bekommst du für dein 100€ Budget das Beste. Du hast deine Gitarristen im Ohr und gelichzeitig "Ruhe" beim üben.
     
  20. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 18.09.05   #20
    also ich find bei nem gig mit so nem riesen Teil aufm Kopf zu spielen nich gerade toll.
    Aber wenn ich 5 gigs im Jahr hab dann lohnt sich in ear auch nicht ;)
    Dafür kostet es dann zuviel Geld und auserdem musst du erstmal damit zurecht kommen, wenn deine Bandkollegen alle ohne in ear spielen und du mit ist es überhaupt nicht zu empfehlen

    Ich hab mir die in ear Sache auch mal überlegt, da ich bis jetzt immer mit monitor Lautsprecher gespielt habe und den Gesang brutal schlecht gehört habe, obwohl der Regler voll aufgedreht war ...
    Haben dieses Problem zwischenzeitlich aber behoben ...
    Mein Prob jetzt ist auch das ich im Proberaum etwas brauche zum spielen und da mir beim live auftritt mein rechtes bzw linkes Ohr piept nach gig weil ich mit einem monitor halt alles auf ein Ohr abbekomme, deshalb überleg ich mir ob ich jetzt doch auf in ear umsteig ... Oder hat vll jemand noch nen anderen Vorschlag/Erfahrung für dieses mehr oder weniger Einseitige Problem?

    unter anderem hätte ich noch folgenden in ear Stöpsel anzubieten:

    https://www.thomann.de/voicetronic_vt03_pro_inearhoerer_prodinfo.html

    Grüße,

    bichdrums
     
Die Seite wird geladen...

mapping