Monitorbox/ PA-Box als Gitarren-Amp

von Ruben, 14.02.05.

  1. Ruben

    Ruben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Hallo
    Ich möchte das GT8 mit einer Endstufe verwenden. (Endstufe: Marshall 8008 2x80W Valvestate/Linear).

    Hat jemand Erfahrungen z.B. mit der M1220 Monitorbox (12") vom Thomann für die Gitarrenwiedergabe.

    Oder wäre ein passiver PA-Lautsprecher besser wegen dem
    Frquenzgang. z.B. The Box PA302

    Gibts hier für ca 200€ pro Box, was geeignetes ?

    Danke für ein paar Infos
    Ruben
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Warum besorgst Du dir nicht eine Gitarren-Box,ähnlich dieser.
    Beispiel
    So eine Box ist viel geeigneter,als eine PA-Box.
     
  3. Ruben

    Ruben Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #3
    Danke für die Antwort
    Die Box ist nicht meine Lösung, denke ich.
    Ich wollte ja eine Full-Range Box und keine Gitarrenbox, da
    die Speaker-Sim im GT8 verwendet werden sollte.

    Hat noch jemand die SM1220 diesbezüglich ausprobiert ?
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.02.05   #4
    öh - möglicherweise hab da jetzt auch was falsch verstanden:
    spielst du jetzt E-Gitarre drüber - oder was anderes?

    Falls E-Gitarre - was möchtest du dann mit einer "Fullrange-Box"? Die Speaker-Sim cuttet dir ja genau die Frequenzen weg, damit du den Sound einer richtigen Gitarrenbox bekommst.
    Bitte nochmal genauer - oder ich sitz auf der Leitung
     
  5. Ruben

    Ruben Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #5
    Hallo Harry

    Ich spiele eine E-Gitarre. Diese geht ins GT8 und von dort aus in eine Stereo Endstufe und dann zu den LS.
    Da ich ja die Speakersimulation des Boss GT8 nutzen will, sollte ich Full-Range Boxen (also keine Gitarrenbox) benutzen.
    Eine andere Möglichkeit wäre natürlich eine Gitarrenbox zu nehme und die Speaker-Sim auszuschalten.
    Das machen natürlich auch einige Gitarristen.

    Meine eigentliche Frage ist, ob die Monitorbox der
    Gitarrenbox vorzuziehen ist, oder nicht ?

    Ich hoffe ich hab mich jetzt etwas klarer ausgedrückt
    Ruben
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.02.05   #6
    ah jetzt ja -
    die Antwort scheint mir nicht einfach, da es aus meiner Sicht von einigen anderen Faktoren abhängt:
    grundsätzlich funktioniert das so wie du geplant hast, d.h. also die Speakersimulation des GT8 nutzen und dann in eine Fullrangebox - oder Monitorbox - egal. Die Frequenzen werden eh gecuttet. Das hat den Vorteil, dass die Monitorbox auch später mal zu dem Zweck benutzt werden kann, wozu sie ursprünglich geschaffen wurde. Diesen GT8 kenne ich jetzt leider nicht näher, hab jedoch lange Zeit mit der E-Gitarre rein digital auch über Amp- und Speakersimulationen gespielt. War jedoch nie richtig zufrieden. Mein Rat ist, dass bei E-Gitarre soundmäßig einfach nix über eine dafür geschaffene Endstufe und eine E-Gitarrenbox geht.
    Ich würd nie mehr niemals anders E-Gitarre spielen (tu ich ja wahrscheinlich eh nicht - ich sag ja nur).
    Bringt dich jetzt nicht 100% weiter - aber prinzipiell ist die Qualität der Box in der von dir angepeilten Spielweise nicht so wichtig, weil wie gesagt die Speakersimulation die Frequenzen stark beschneidet.
    Und nach "richtiger" Gitarrenbox wirds eh nicht klingen - für meinen Geschmack.

    Der Gitarrist in unserer Salsaband spielt irgendein Höllen-Digitech-Teil in eine Marshall Röhrenendstufe und dahinter hängen 2x 12" Gitarrenboxen. Der weigert sich auch strikt, über Speakersimulation direkt über die PA- und Monitoranlage zu spielen. Das hat schon seinen Grund.
     
  7. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.03.05   #7
    hallo

    nur nen paar worte zu dem thema: man kann auch mit professionellen ansprüchen gitarre in die pa spielen, allerdings nicht mit dem gt8 und ner mittelmäßigen monitorbox. es gibt durchaus bands die so spielen, z.b. clawfinger oder rammstein (jaja, ich weis...) früher.
    allerdings ist, obwohl sich der sound natürlich auf die mitten konzentriert, die quali der pa ausschlaggebend. der sansamp psa-1 z.b. wird an ner guten hifianlage oder abhöre gut klingen, an ner schlechten pa drucklos und flach, an ner guten und leistungsstarken pa aber wieder so wie gewünscht. das liegt nicht nur daran das die speakersim im ggs zum gt8 nicht nur aus nen paar tiefpässen besteht, sondern vor allem an der besseren quali der speaker, die ja den sound trotz geringem hub "so wie gitarre" klingen lassen müssen.

    an ruben: das gt8 mit nem ordentlichen monitor is sicherlich für proben sehr ok und völlig ausreichend, auf bühnen wirst du auch damit glücklich, aber nicht das publikum, auch vor allem weil das gt8 nicht flexibel genug ist. sogar der behringer v-amp hat nen extra eq für monitor- und pa-ausgang, dann haut das schon eher hin.
    also für gigs entweder speakersim raus und ab mit dem signal in ne gitarrenendstufe mit passender box, oder du kaufst dir nen guten bodenmonitor, dazu aber lieber nen podxt, nen psa-1 oder zu deinem gt-8 nen ada ampulator.
     
Die Seite wird geladen...

mapping