Monitore als "PA" verwenden?

  • Ersteller Tobler51
  • Erstellt am
Tobler51

Tobler51

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.18
Registriert
10.01.08
Beiträge
274
Kekse
10
Klar ist ein Monitor keine PA - was ich eher will ist, die Monitore bei mir daheim zum einspielen gleichzeitig zu verwenden.

Ich benutze ein Boss GT-10 und mein Keyboard und würde die Monitore an den Main Out meines Audiointerfaces anschließen.

Also zum einspielen und abhören, würd ich sie nehmen.
Dann würd ich ja gleich den "natürlichen sound" meiner Instrumente beim einspielen hören.

Momentan fahr ich über so 2 crappy "Omniirgendwas" Disco Lautsprecher (sind etwa 1 meter hoch) jedoch sind die vom sound so "falsch" sag ich mal, dass ich beim einspielen immer denk, och klingt das scheisse - und wenn ichs über die PC lautsprecher wiedergebe klingts wieder ganz anders (eher besser).

Würd das hinhaun mit Monitorboxen? oder zereiss ich die damit nur?
(denk an Adam P22)

gruß Tob!
 
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.335
Kekse
35.035
Ort
Weissach im Tal
Kommt immer auf den gewünschten Pegel an. Zu Hause leise üben geht sicher gut, im Proberaum würde ich das nicht machen.
 
Tobler51

Tobler51

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.18
Registriert
10.01.08
Beiträge
274
Kekse
10
ja zuhause "abhörpegel" einspielen
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Dafür sind die Monitore doch da. Es gibt doch überhaupt keine Unterschied, ob du "live" hörst, oder die Aufnahme, das ist doch das identische Audiosignal.
 
Tobler51

Tobler51

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.18
Registriert
10.01.08
Beiträge
274
Kekse
10
dacht ich mir schon, nur hab ich ein wenig angst, dass es mir die monitore zerreist wenn ich ne fette egitarre oder ebass einspiel, aber glaub solaut kann ich daheim eh net aufdrehen, dass dies der fall sein wird!

Danke Leute!
 
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.335
Kekse
35.035
Ort
Weissach im Tal
Was auf keine Fall schadet, ist ein passend gesetzter Lowcut. Ich kenne das GT10 nicht, aber irgendwie (EQ) sollte das möglich sein. Womöglich ist das aber auch schon in den Boxensimulationen integriert.
Ich hab mal die unangenehme Erfahrung gemacht, dass auch beim Gitarrespielen schnell mal tieffrequente Impulse entstehen (Saite auf Polpiece beim perkussiven Spielen), die die weich eingespannten Hifi-Lautsprecher nicht so sehr mögen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben