Monitore unabhängig voneinander ansteuern ???

von monitoring, 19.09.07.

  1. monitoring

    monitoring Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.07   #1
    Wie kann ich mehr als 2 aktive Monitore unabhängig voneinander ansteuern, bzw. auf den einen mehr Gitarre als auf den anderen usw. . . .
    Ich könnte mir das nur als zusätzliche aux-Wege vorstellen.
    Ich hab aber an meinem Mischpult höchstens 1 Stereo aux weg, von dem ich höchstens den Rechten Aux für den einen Monitor nehemn könnte und den Linken weg für den 2. Monitor.
    Gibt es einen Controller, womit man die einzelnen Kanäle auf zusätzliche Ausgänge legen kann, welche ich dann mit den Monitoren verbinden kann?
    Oder ist es nur möglich sich ein Mischpult mit mehreren AUX-Wegen zu besorgen um diese dann für die Monitore zu nutzen.

    Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 19.09.07   #2
    jep, so isses
    pro monitorweg brauchst du einen auxweg.
    pre fade aux bei monitoring vom front pult aus, post fade falls ein extra monitorpult gestellt wird. für dich dürfte wohl nur pre fade interessant sein.

    hast du nicht genug auxwege, passt das Pult nicht für deine Anwendungen
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.09.07   #3
    welches pult hast du genau???
     
  4. spellfire

    spellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 20.09.07   #4
    So ein "Controller" ist in manchen Pulten als DirectOut integriert.
    Sollte Euer jetziger Mixer sowas besitzen, kann man darüber ein zusätzliches Pult ansteuern, dass dann weitere Monitore versorgt. Könnte die "günstigste" Lösung sein, ist aber mit allerlei Verkabelung verbunden.

    Ein externen Splitter, der ein Instrumentensignal "multipliziert", macht für Deine Anwendung (vermutlich) keinen Sinn.

    Wenn Du mit 16 Kanälen auskommst, könnte das vielleicht interessant sein:A&H Wizzard.
    Der hat 4 Monitorwege plus 2 Effektwege. Pro Kanalzug ist eigentlich alles drin, was man braucht und das auch noch in guter Qualität.
    Der interne Digitech deckt die wichtigsten Effekte ab. Man kann aber auch externe Effekte einschleifen.

    Wie ich finde ein super Pult zum fairen Preis.
     
  5. monitoring

    monitoring Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #5
    Meine Frage war halt auch ganz allgemein gefragt.
    Weil ich, wenn ich in Clubs Spiele (Live am Drumset) ja meinen Monitor unabhängig von dem der anderen Bandmitglieder besteuern lassen, so dass ich nur das höre, was ich will.

    Es geht hier nur um ein kleines Mischpult.
    Mein Powermixer ist von thomann:
    https://www.thomann.de/de/tmix_pm184x.htm
    Da hab ich nach der beschreibung 2 AUX Sends, aber aud dem Pult nur einen Poti pro Kanal und einen Summen-Fader.

    Meine Aktiv-Monitore sind auch von Thomann:
    https://www.thomann.de/de/the_box_ma120_mk_ii.htm
     
  6. monitoring

    monitoring Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #6
    Wenn man sich mal den 360 Grad zoom vom Mischoult anssieht gibt es pro kanal folgende Poti`s:
    Hi/Mid/Mid-Freq/Lo/
    dann AUX
    dann FX/PAN
    Nun gibt es ja auch für diesen Aux-Poti pro kanal ganz rechts eine Summe und auch einen Stereo AuxSEND. Doch das wäre ja nur ein zusätzlicher Kanal (Stereo/also nicht verschieden regelbar)

    Hat das was mit diesem ALT 3-4 zutun?
    Bzw.: wozu dient alt 3-4?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  7. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 20.09.07   #7
    Wenn man die Bedienungsanleitung liest, stellt man fest, dass man mit Alt 3+4 einzelne Kanäle aus der Stereosumme herausschalten kann (auf den ALT 3+4-Fader). Da es auch noch einen Button ALT 3+4 auf MAin-Mix gibt, könnte ich mir vorstellen, dass man da auch noch einen Teil separat abgreifen kann... so als 2. Aux-Weg (wohl aber Post-Fader)
     
  8. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.094
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 20.09.07   #8
    Also, der Mixer hat einen Pre-Fade schaltbaren Auxweg z.B. fürs Monitoring und einen der fest Post-Fade ist, der geht durchs interne Effektgerät. Diesen kannst du als zweiten Monitorweg nutzen. Ist halt dann hinterm Fader abgegriffen, was aber nicht stören sollte, sofern du am Anfang nen vernünftigen Soundcheck machst. Schließlich stellt man danach dann ja normal nichtmehr sooo groß an der Frontlautstärke rum, dass man gleich den Auxweg auch lauter/leiser stellen muss. Aber beachten solltest du's halt. Theoretisch ist es also durchaus möglich, zwei Monitore unabhängig anzusteuern.

    Zu dem Alt 3/4: Das ist ne ganz normale Subgruppe. Du kannst mit nen kleinen Schalter im Masterbereich einstellen, ob du die Schalter im Kanalbereich fürs Muting oder Routing benutzen willst, d.h. ob du damit den Kanal stummschalten willst oder das Signal damit auf ne Subgruppe legen willst. Letzteres macht aber eher Sinn, wenn man viele zusammengehörige Kanäle gleichzeitig in der Lautstärke regeln will, z.B. ein komplett abgenommenes Drumset. Im Prinzip kannste die Subgruppe auch für's Monitoring benutzen, ist halt dann wieder Post-Fader. Routest du ein Signal drauf, dann kommts je nach Panning hinten am Subgruppen-Anschluss 3, 4 oder an beiden raus.
    So, ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

    Gruß Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping