Monitore / Verstärker mit schönem Klaviersound?

von strassenkoeter, 29.03.05.

  1. strassenkoeter

    strassenkoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.07
    Beiträge:
    37
    Ort:
    wallisellen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #1
    Hallo zusammen!

    Ich möchte mein Roland RD600 auch mal laut spielen - nur fehlt mir der Überblick über das Angebot an Monitoren / Verstärkern. Wer kann mir da was empfehlen, was dem super Klaviersound des RD600ers gerecht wird?

    Preislich sind meine Vorstellungen so um die 350€'s.
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 29.03.05   #2
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.03.05   #3
    In einer anderen Band (Gastspieler) konnte ich die KME testen.
    Ich hatte einen sehr sehr guten Eindruck, zumal ich bisher nur mit passiven Monitoren Erfahrungen hatte.

    Nun stehen die KME auf unserer Kaufliste....... :)



    Topo :cool:
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 29.03.05   #4
    Die KME-1122 sind Klasse, wobei die KME-1102 auch schon sehr brauchbar sind.

    ciao,
    Stefan
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.03.05   #5
    Schon die Fragestellung entbehrt nicht eines gewissen Humors :) . Du solltest schon wissen, welche der beiden erstgenannten Voraussetzungen zu erfüllen sind. Für "...so um die 350,00 EUR" gibt's nur entweder Krach oder Sound.

    Die empfohlenen KMEs sind durchaus laut, auch druckvoll, geben aber bei weitem nicht das breit angelegte Frequenz- bzw. Klangspectrum wieder.

    In puncto Sound hilft nur aktive Trennung, so um die 100 Hz, z.B. zehn Zoll/ dreiviertel Zoll plus Sub. Da wird sich selbst Second-Hand für den Preis aber kaum etwas auftreiben lassen, was dem hervorragenden Piano-Sound von Roland (Gruß an Jay/toeti) gerecht würde, so z.B. die leckeren Sachen von Adam, Genelec, Syrincs und Consorten. :D

    EDIT: Wieso eigentlich geben so viele Leute ein Schweinegeld für Ihre Keyboards/Stage-Pianos/Workstations aus, sind aber kaum bereit an der echten Schwachstelle (Schallwandlung) ordentlich zu investieren ???
     
  6. strassenkoeter

    strassenkoeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.07
    Beiträge:
    37
    Ort:
    wallisellen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #6
    Mit "Laut spielen" meine ich nicht die Bühne und auch nicht das Studio!!! Da haben wir ordentliches Zeugs - es geht mehr um den Heimeinsatz - um nicht immer nur mit meinem super AKG Kopfhörer spielen zu müssen.. manchmal will ja auch jemand zuhören ;)

    Es kann also durchaus auch was auf Kopfhöhe - sprich Studiomonitor - sein... Krach machen muss es überhaupt nicht!
     
  7. Joe P.

    Joe P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    135
    Erstellt: 29.03.05   #7
    probier mal was von electro voice! da gibts, glaub ich, schon welche für 350 €.
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.03.05   #8
    Dann schau Dich mal (gebraucht) nach den Low-Budget-Speakern von Tapco/Mackie um. Da gibt es ein semiprof. aktives 8"/1" Päarchen (Neupreis um die 650.- EUR.). Dazu einen schönen Sub - fertig ist die Laube!
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.03.05   #9
    Ja, wenn Ihr auf Joghurtbecher steht: der kleine von EV (SX 300, 12"/1", passiv) kostet aber schon rd. 500 Eur,- Stck.
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 29.03.05   #10
    @pleasurekeys

    währe schön, wenn du dich richtig beteiligst :-) Dann müssen wir nicht raten, was du meinst.

    @Sticks, warst du das in Rot?

    mfG
     
  11. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.03.05   #11
    Yep, damit deutlich wird, daß ich meinen Beitrag - nachdem bereits ein anderer User auf den Thread gepostet hat - geändert habe.
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.03.05   #12
    Sei mal nich' sooo streng mit den newbies, toeti; er hat gerade mal 10 posts auf den Weg gebracht... ;)
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.03.05   #13
    Ich meinte die KME für den Proberaum und auf der Stage als klassiche aktive Monitorbox.
    Da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis. Was besseres zu diesem Preis habe ich noch nicht gehört.
    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren/hören......

    Passiv - soll (so in der PA Sektion hier) die Audio Zenit Serie (CD12 und CD15) hervorragend sein. Das meinen jedenfalls hier die meisten Boardteilnehmer.

    By the way - Keys über Studio- Monitor Boxen zu spielen (mit Sub) ist schon richtiger Luxus :D :D :D
    Da tuen es für zuhause auch schon andere Varianten.


    Topo :cool:
     
  14. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.03.05   #14
    Welche Alternativen meinst du?
    Ich war mit dem Sound meines Fantom Xa
    (ja, den habe ich inzwischen auch ohne dich, topo gekauft :)
    über die Stereoanlage etwas unzufrieden...
    Steige wohl aber erstmal auf Kopfhörer um, das kann ich jetzt noch bezahlen...
    Gruß
    Oli
     
  15. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.03.05   #15
    Das will ja auch keiner bestreiten, war aber nicht gefragt.

    Ja und - vor allem- unser Paul alias malareen alias lsv-hamburg :D

    genau das war die Frage, nämlich, welche AMP-Speaker-Lösung dem Zitat: "super Klaviersound des RD600ers gerecht wird". Gelle? :D

    Ergänzung: Ich habe gerade mal die SuFu bei unseren PA-Spezis bemüht. Da wird - übrigens nicht zu unrecht - für E-Piano-Abnahme sowas wie die Seeburg Acoustic Line TS Mini empfohlen. Wir reden da von Preisen um 2.500,00 EUR :eek: , da bin ich mit meinem Vorschlag ja noch der echte Billigheimer :D
     
  16. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 30.03.05   #16
    nicht wirklich.... wer weiterliest stolpert über:
    ...und dann sind wir beim Kompromissheimern - und in diesem Preissegment sind die KME meines Wissens nahezu unschlagbar - aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.... ;)

    ciao,
    Stefan
     
  17. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.03.05   #17
    @stefan: empfiehlst Du - allen Ernstes - den 02 von KME als Klangwunder im "Heimeinsatz"?

    Aus meinem ersten Post (#5), sollte klargeworden sein, daß, meiner unmaßgeblichen Meinung nach, für 350,- EUR nix gescheites zu haben ist; noch nicht mal gebraucht.

    Das sollte den Wert der KME Aktiv-Monitore keinesfalls herabsetzen - Du selbst weißt sicherlich nur zu genau, daß ein gewisser Pegel :D vonnöten ist, einem hart aufgehängten Speaker (ab 10") halbwegs Wohlklang zu entlocken. Zudem hätt's der Herr wohl gerne Stereo, daher liegst Du selbst mit zwei der kleinen KME's bei 800,- EUR, nicht bei 350,- EUR.

    Ich bleibe dabei: Studiomonis mit kleinem Sub, natürlich aktiv getrennt, dürften die bessere Wahl sein.
     
  18. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 30.03.05   #18
    Eine aktive Alternative wären die LD Systems LPD 122 A Pro Series.

    Für zuhause mehr als ausreichend.

    Jedoch um Kosten zu sparen, wären passive Boxen mit dem Hifi Amp (bitte nicht schimpfen) doch wohl eine gute und andere Alternative.

    Topo :cool:
     
  19. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.03.05   #19
    Schimpfen ? Warum? HiFi-LS klingen grundsätzlich um Welten besser als PA-Speaker.

    Es stellen sich nur einige weniger wesentliche Fragen wie: "welchen der Hochtöner schieße ich zuerst ab ?" oder "bei welcher Temperatur kann ich auf meinem Vollverstärker Spiegeleier braten ?" oder "schafft es der Magnet des TT, eine Stecknadel aus eigener Kraft zu halten?" ;)
     
  20. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.03.05   #20
    Kenne ich leider nicht. Könntest Du so freundlich sein und einen Link posten? Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping