Monitoring über Kopfhörer

von Treckerfahrer, 22.06.07.

  1. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Hi, ich habe eine Frage:
    Ich habe für meine band den Warwick blue cab 20, der natürlich viel zu leise ist. Wir haben eine PA, über die mich meine Kollegen hören können, nur ich höre mich nichts ausreichend und deshalb habe ich darüber nachgedacht, einen geschlossenen Kopfhörer als Monitor und gleichzeitig als Gehörschutz zu benutzen. Geht das und wenn ja, welche Kopfhörer könnt ihr mir empfehlen?
    Vielen Dank schon im Vorraus
     
  2. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 22.06.07   #2
    quasi sowas wie inear-monitoring? falls du sowas meinst, ja sowas gibt es.
    nur für n gescheites inear system bekommst de auch fast neuen amp.
     
  3. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 23.06.07   #3
    ER meint aber wahrscheinlich, dass er aus dem Amp per Kopfhörer rausgeht -> geschlossene Kopfhörer.
    Ein günstiges InEar wie z.B. das von LD-Systems (Adam Hall), kostet nur schlappe 257 EUR beim großen T. Das wäre natürlich eine Alternative ;)

    Bei geschlossenen Kopfhörern kenn ich mich leider nicht aus -.-
     
  4. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Vielen Dank schon mal für die Antworten, ja, ich will aus dem Kopfhörerausgang meines Warwick rausgehen. Inear ist eben ziemlich teuer und deshalb hatte ich über diese Variante mit dem geschlossenen Kopfhörer nachgedacht, wie ihn Schlagzeuger oft benutzen.
    Hat jemand damit Erfahrungen?
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.06.07   #5
    Grundsätzlich kann man das machen. Es stellt sich allenfalls die Frage, wie stark der geschlossene Kopfhörer den Rest der Band ausblendet, bzw. ob bestimmte (und u.U. relevante) Frequenzanteile durch den Kopfhörer zu stark bedämpft werden. Dürfte schon blöd sein, wenn man zwar die Bassdrum wahrnimmt, aber kaum Gitarre und fast keinen Gesang....
    Ich würde deshalb tendenziell einen halboffenen Kopfhörer in Erwägung ziehen, dass klappt ziemlich sicher. Bei geschlossenen Typen hilft natürlich: Ausprobieren!
     
  6. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #6
    Über halbgeschlossene Kopfhörer hatte ich auch schon nachgedacht- um wie weit senken die denn die Umgebungslautstärke ab? Unser Schlagzeuger spielt sehr laut, der Raum ist nicht gerade sehr groß und die Gitarren passen sich dem Schlagzeug an- es ist also sehr laut und gehörschädigend und deshalb brauche ich auch was, was mein Gehör schützt. Dämpfen also Halboffene Kopfhörer ausreichend?
     
  7. rödelcheck

    rödelcheck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 23.06.07   #7
    mahlzeit!

    ich habe ne zeitlang mit diesen teilen rumexperimentiert: http://www.musik-service.de/alpine-music-safe-pro-silver-edition-gehoerschutz-prx395760410de.aspx

    der nachteil: gewisse frequenzen werden stark abgedämpft bzw. das sounderlebnis ist anders als ohne.

    inzwischen benutze ich einen geschlossenen kopfhörer, der am mischpult angeschlossen ist. darüber kann ich dann auch den gesang und eine (abgenommene) gitarre hören. die lautstärke kann ich für mich selber einstellen. ist ein ganz neues spielgefühl und du solltest es auf jedenfall mal ausprobieren. nur den bass aufm kopfhörer zu haben ist glaube ich sehr schwer. ich habe das gefühl, dass die kopfhörer hohe frequenzen stärker ausblenden als tiefe (aussenschall). so nehme ich die bass-drum z.b. besser wahr als ohne kopfhörer...

    vielleicht ein wenig wirr geschrieben: aber probiers einfach mal aus mit kopfhörer am pult aus.

    live sieht son monsterkopfhörer natürlich wieder ganz komisch aus... :-/

    achja: noch n nachteil. das ding drückt ganz schön auf die ohren. nach zwei stunden glühen die quasi wegen dem ständigen druck. also unbedingt probetragen!

    gruß
    philipp
     
  8. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.06.07   #8
    shure ec2, 77 euro. kopfhörerverlängerungskabel, 10 euro, kleinster behringer mischer, 40 euro.

    das ist mein setup.

    das kopfhörerkabel habe ich fest mit dem basskabel verbunden, ist also alles wie voher. udn ja, die ec2 reichen für bass, wenn man sich nicht die ohren zerstören will.

    du hast auf den ein ears dann den bass und wenn du willst nen monitorweg von der PA oder ein mikro dass du auf die bühne stellst oder zum drumset oder was auch immer.

    funktioniert hervorragend.
     
  9. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #9
    ok, vielen Dank für die Antworten, ich werde dann mal nen paar Kopfhörer ausprobieren
     
  10. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 24.06.07   #10
    Mal ne frage ich habe auch noch in Ear Hörer und ich nehme meinen combo per DI in eine PA ab (der Combo hat Headphone Ausgang).....kann ich damit nichta uch iwie in Ear machen ohne das die Box meines COmbo ausgeht!?!?

    Gruß
    BassShuttle
     
  11. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 24.06.07   #11
    irgendein kleines mischpult und fertig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping