Warwick Ccl Nd 8

von Treckerfahrer, 29.08.07.

  1. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hi,

    ich denke darüber nach, mir demnächst mal einen vernünftigen Amp zu zulegen, damit ich mich in bei unseren band proben besser höre (im Moment spiele ich auf einem Warwick Blue Cab 20, der dann über line out an unsere PA angeschlossen ist). Ich plane dann so ca. 500€ auszugeben.
    Ich tendiere eher zu einem Combo, da er nicht so teuer ist wie ein Stack. Das ganze soll halt von der Leistung her band tauglich und auch schon für mittelgroße Auftritte bühnen tauglich sein.
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Warwick CCL ND 8? Oder habt ihr noch Vorschläge für andere Amps, die ungefähr in dieser Preisklasse liegen?
    Und was ist mit dem zusätzlichen Speaker out des WARWICK CCL ND 8? Lohnt es sich an den, wenn man wieder Geld hat, eine 4x10 oder 2x10 Box anzuschließen? Und wenn ja, welche Belastbarkeit sollte diese Box haben?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 29.08.07   #2
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.08.07   #3
    der alte ccl klang m.e. cleaner, definierter als der damalige sweet (15). geschmackssache.
    klar. eigene soundvorstellung wäre hilfreich ;).
    allerdings klein wenig teurer, noch unter 600,00
    h&k: http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hughes--Kettner-BassKick-300-prx395750692de.aspx
    der ist ein wenig rustikaler. spiele selbst u.a. über quantum (die haben standardmäßig einen seriellen und parallelen ausgang, ggf. nachfragen). hartke finde ich sowohl vom sound als auch von der sonstigen qualität her als gute wahl für´s geld.
    hier z.b. http://www.musik-service.de/hartke-vx-2510-bass-combo-prx395751921de.aspx.
    gibt es auch mit 15". ist dann die frage, was du standalone präferierst.
    mit ashdown habe ich keine erfahrung, werden sich vll. fans melden
    wenn es ein serieller speaker-out ist (wohl normalfall?), addieren sich widerstände der boxen - du kannst also dann z.b. eine box mit 4 ohm dazustellen. der amp (m.w. 8ohm) gibt dann zwar nicht die volle leistung ab, deutlich lauter wird´s aber durch die größere membranfläche und die endstufe wird weniger belastet, wenn du voll aufreisst.
     
  4. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 29.08.07   #4
    Vorsicht, wenn Speaker Outputs vorhanden sind, stellen die auch oft eine Paralleschaltung zum eingebauten Speaker her, was dann die Impedanz veringern würde!
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.08.07   #5
    korrekt. deshalb habe ich ausdrücklich serieller speaker-out geschrieben.
     
  6. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #6
    über H&K hatte ich auch schon nachgedacht, hab kürzlich auf nem gig auf einem gespielt, der sound hat mir auch gefallen.
    Nochmal zur Leistung: wir haben nen lauten drummer, brauch ich dann eher 200 oder eher 300 watt?

    edit: Das, was über den sweet 25.1 geschrieben wurde hört sich ja echt gut an! Dann hab ich ja schon mal 4 Kandidaten auf meiner Liste der Combos, die ich antesten werde. Vielen Dank schon mal dafür. Hat jemand noch weitere Vorschläge?
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.08.07   #7
    abgesehen von papierwerten existiert kein linearer zusammenhang i.d.s., dass aus 100 watt 50% mehr lautstärke resultieren. die speaker(fläche) und sonstige konstruktion, nicht zuletzt die positionierung, machen auch eine ganze menge aus.
     
  8. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #8
    Das ist schon klar, es soll ja aber ein Combo sein und der hat halt nur 1x15 oder 4x10 Bestückung und vllt noch nen 8 zoller oder so drin und deshalb ist dieser Faktor ja schon geklärt.
    Von der Positionierung soll das Ding halt so viel Druck machen, dass es auch auf dem Boden einer etwas größeren Bühne nicht direkt neben mir stehen kann und ich mich trotzdem gut höre und das ding noch nicht bis zum Anschlag aufreißen muss.
    Mfg
     
  9. Treckerfahrer

    Treckerfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lauenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #9
    Hat jemand noch Vorschläge für weitere Combos, die ich antesten sollte?
     
  10. Thunderbird1974

    Thunderbird1974 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    990
    Erstellt: 01.09.07   #10
    Was ist mit Ashdown-Combos?
    Ich glaub die haben 300Watt und die gibt es entweder als 1x15" ca.400,- oder als 2x10" ca.470,-
    Oder sogar als 4x10" für ca. 540,-
     
Die Seite wird geladen...

mapping