Mono <-> Stereo bei Effektpedalen und mehr...

von Moore, 15.01.07.

  1. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hi!

    Also mir ist mal aufgefallen, dass ich von dem Thema Mono <-> Stereo rein gar nichts weiß. Das einzige was ich mir dabei denken kann ist, dass Mono alles über einen Kanal ist und Stereo wohl einiges über einen und anderes über den anderen Kanal läuft. Wenn ich auf dem Holzweg bin, bitte ich selbstverständlich um Aufklärung :D

    So.... jetzt gibt es da einiges, dass ich schonmal gar nicht verstehe...

    Mono und Stereo bei Effektpedalen und Gitarren. Soweit ich weiß, besitzen alle meine Gitarren eine Monoklinkenbuchse. Jetzt lese ich immer wieder in den Beschreibungen von Effektpedalen sowas:

    "... dieses Gerät bietet erstmals die Hallqualität des High-End Rackgerätes Roland SRV-3030 als Bodenpedal! Neu sind ebenfalls die Stereo-Inputs, was den Betrieb nach einem Stereopedal wie Chorus (CE-5, CH-1), Flanger (BF-3) oder Delay (DD-6) möglich macht.... "

    Wo liegt der Unterschied zwischen einem Monopedal und einem Stereopedal? Harmonisieren beide nicht zusammen? Also ich habe jetzt hier ein DS-1, FZ-2 und ein CS-2. Gekauft hab ich mir jetzt das OC-2. In den nächsten Wochen wollte ich mir noch das Small Clone, RAT und das DD-3 kaufen. Muss ich da beim Anschließen irgendwas beachten? Beinflusst ein Monopedal den Effekt/Klang eines Stereopedals oder umgekehrt?

    Muss ich das überhaupt beachten? Umsonst wird sowas ja nicht erwähnt.

    Letztes: Ich habe mir auch das RV-5 für den Gesang gekauft. Von dem Pedal stammt auch die Beschreibung oben. Da gilt gleiches... Ich habe keine Ahnung von dem Mono <-> Stereo - Kram.

    Somit bitte ich euch um Hilfe :D

    mfG

    Marcus
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.01.07   #2
    Es geht darum, dass wenn davor ein Pedal mit Stereoausgang ist, das Signal eben als Stereo rein gehen kann.

    Bei Effekten, die eine starke links/rechts trennung haben (wie z.B. pan-delay): wenn danach ein Gerät mit mono-Eingang angeschlossen ist, geht das andere Kanal eben verloren. Elektrisch gibt es sonst keine Probleme.
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.01.07   #3
    Ach ja, und unbedingt beachten: Das einzige, was VOR dem Verzerrer sein darf ist ein Wah/Volume Pedal, alles andere kommt immer dahinter. Auf keinen Fall Delay, Chorus oder andere modulierenden Effekte vor den Verzerrer klatschen - gibt nur bösesten Matsch.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 15.01.07   #4
    Stereoeffekte können in der Regel sowohl Mono als auch Stereo betrieben werden. Der Stereobetrieb ist nur dann überhaupt sinnvoll, wenn die beiden getrennten Signale dann anschließend auch getrennt verstärkt werden (also über 2 Amps oder vor einer Stereo-Endstufe oder direkt n 2 Kanäle eines Mischpultes oder einer PC-Soundkarte).

    Ist nur eine Monoendverstärkung vorhanden, benutzt man ausschließlich die mit "Mono" gekennzeichneten Ein- und Ausgänge. Meist ist das an der Geräten so, dass 1 Eingang/Ausgang Mono ist. Durch die innere Verschaltung der Buchsen wird das Signal erst dann in Stereo erzeugt/ausgegeben, wenn auch in Buchse 2 ein Stecker drin ist.
     
  5. Moore

    Moore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 15.01.07   #5
    Ah supi!

    "... getrennt verstärkt werden...." Jetzt hab ichs geschnallt. Also wenn nur ein Amp mit Monoendstufe vorhanden ist, ist alles was mit Stereo zu tun hat sinnlos. Jetzt kann ich mir das ganze auch bildlich besser vorstellen.

    Und wenn mal was Stereo sein sollte, dann hinter die Monogeräte klatschen, weil sonst ein Kanal verschwindet... Gut, gut....

    Das alles hinter die Zerre gehört war mir klar... Moduliertes verzerren, nein danke. Aber was hat das mit Mono/Stereo zu tun?! Oder hast du es nur erwähnt, weil dein Beitrag sonst unvollständig und so dann nicht 100%ig korrekt gewesen wäre? Frag nur, weil ich nichts verpassen möchte :D

    Damit wäre sonst alles geklärt, was ich wissen wollte. Viele Fragen, eine Antwort :) Merci!
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.01.07   #6
    Yes. Du wolltest ja wissen, was sonst noch so zu beachten ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping