motion sound pro-145/mikrophonproblem?

von b007, 09.05.06.

  1. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.05.06   #1
    hallo forum

    ich habe eine cx-3 (ii) an ein motion sound leslie (145) angeschlossen... dabei viel mir auf, dass die eingebauten mikrophone ( die 2 hochtöner) wahrscheinlich von schlechter qualität sind: bei folgenden einstellungen: gain (=mitte), volume (=voll offen)... und eq... alles normal ausser ein bisschen high cut und mitten weg... tönt der sound neben dem leslie sehr schön ausgeglichen....
    über die eingebauten mikrophone (und somit das signal, welches auf der front anliegt)... sind im bereich von 2k frequenzen so grässlich überbetont, dass der sound sehr sehr aufdringlich wirkt und stört. Woran kann das liegen? an den mikrophonen? bei mitte gain und vol voll offen ist das leslie auch nicht sooo laut, wie sich das hier wahrscheinlich liest. Ist in etwa so laut, um neben einem Drummer die Orgel hören zu können...

    unser techniker hat per graphischen eq was korrigiert, dann gings... normal ist das aber nicht.
    Zumal der sound neben dem Leslie wirklich total ausgeglichen ist.


    hat jemand erfahrungen mit den eingebauten mikrophonen?

    Besten dank und gruss
    Stefan
     
  2. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 09.05.06   #2
    hi stefan,

    die von motion-sound eingebauten dynamischen kobitone-kapseln haben bei ca. 3 oder 4 khz einen recht starken peak (hab das datenblatt gerade nicht zur hand).

    mein kbr-m hat ja das gleiche mic drin und klingt über pa auch etwas zu "scharf" bzw. grell.

    ich denke richtig besser wird es nur durch abnahme mit externen mikros.
    an meinem kbr-m gibt es einen poti, an dem kann man zwischen 147 und pro3 sound regeln. da wird es richtung 147 weniger "grell".
    ich wollte die mikros ursprünglich mal in mein hohner-leslie einbauen, habe es aber wieder verworfen, allerdings eher wegen den "störgeräuschen" meiner klapprigen mechanik.......

    gruss
    markus
     
  3. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.05.06   #3
    danke für die antwort...

    das motion sound ist ja nicht gerade ein billig produkt, ich verstehe nicht, warum man nicht bessere mikrophone nehmen kann? (linearere?) wenn man schon mikros einbaut

    wir haben das ding mal im prof. studio angehört... dabei viel das gleiche auf, die mikros waren nicht gerade der hammer... ok das erwarte ich auch nicht bei eingebauten mikros, erst recht nicht studioqualität, dennoch könnte es ein bisschen besser sein

    wo kriegt man das datenblatt her?
    ist das bass mikrophon auch das selbe? oder ein anderes?
    wie könnte man denn den leslie sonst noch abnehmen?

    2x sm57? gibts da auch kleinere varianten: zb 2x ein drummikrophon von shure
    hat da jemand erfahrungen? wär wirklich toll, wenn aufm Pa das selbe signal vorliegen würde, wie neben dem leslie.
     
  4. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 09.05.06   #4
    hi stefan,

    hier mal das datenblatt:
    http://www.mouser.com/catalog/specsheets/KT-400234.pdf

    laut motion-sound ist oben und unten das gleiche eingebaut (schau dir mal den frequenzverlauf an - vor allem im Bassbereich).

    habe live eigentlich bewusst noch nie was anderes gesehen als die abnahme mit sm57er......

    gruss
    markus
     
  5. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 09.05.06   #5
    Ohne eine Meta-Diskusion aufmachen zu wollen, aber: da liegt doch genau der Hase im Pfeffer. Mikrofonierung ist doch immer nur ein Kompromiß zwischen Aufwand und Sound. Du kannst natürlich auch super Studiomikrofone plus zusätzliche Raummikros (auch in bester Qualität) verwenden, es wird immer keine orginialgetreue Replikation des Lesliesounds werden, dafür ist die Sache zu komplex (Stichwort: 3te Dimension).

    SM57 ist wohl eine klassische Variante wenn um Liveabnahme geht. Für den Bassbereich kann man ja auch gerne mal was aus der Bassecke (z.B. Shure Beta 52) nehmen.

    Diesen Link kann ich empfehlen, der ist recht informativ.


    Gruß
    Borntob4
     
  6. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 09.05.06   #6
    Da gabs 'mal im alten Keyboardsforum einen Thread; da hat sich jemand bei MOTION-Sounds die Originalmikrofone bestellt, um sie in sein Leslie einzubauen. Die haben ich glaube so um die 15,-- Euro pro Stück gekostet (sind nur Kapseln, die mit Akkustikschaum in die Gehäuse geklebt werden). Für den Preis denke ich, kann es kein Supermikro sein. Ich nehme mit zwei alten SM 565 von Shure (SM58-Vorgängern) ab; klingt gut (siehe Borntob4's Beitrag).
    Gruß
    Bobbes
     
  7. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 09.05.06   #7
    Genau, und das war Markus, unter dem Kürzel m_g hier im Forum bekannt und auch schon mit Rat und Tat hilfreich.

    Grüße
    borntob4
     
  8. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 09.05.06   #8
    der "jemand" war ich !
    ;-)

    ich glaub das hatten wir schonmal ?!
     
  9. zuecks

    zuecks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    306
    Erstellt: 09.05.06   #9
    Hallo Forum,
    ich kann das so nicht bestätigen, habe unter anderem ein motion-sound R3-147 und bin recht angetan von dem Teil, auch der Tonmann ist begeistert davon. Vielleicht liegts auch daran das dies ein closed-System ist. Man hört relativ wenig Windgeräusche. In mein Hohner ORT100 habe ich ähnliche Kapseln vom Frequenzgang wie die Motion Sound(mouser/kombitone) nur von Monacor mit Popschutz eingebaut. Für die Trommel habe ich ein D1011 von LD-Systems eingebaut. Ist noch nicht im Einsatz, aber solche Monacor-Kapseln hatte ich vorher im Dynacord DC300 E drin, ging auch gut. Noch ein Tipp, auf den beiden Kanälen am FOH für die Hörner (monacor) senke ich den Frequenzen unterhalb 1000Hz etwas ab, das minimiert die Windgeräusche. Natürlich die Mechanik sollte ok sein und alles ruhig laufen.
    Ein weiterer Tipp auf der Keyboards CD 03/00 ist ein sehr guter Vergleichstest Hammond B3 mit 122 und 6 hochwertigen Mics gegen Motion Sound R3-147.
    Gruss Frank
     
  10. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 09.05.06   #10
    hallo frank,

    hast recht, das r3-147 ist ein tolles teil, hatte ich selbst mal im einsatz.

    hab ne frage bzgl. ORT100.
    An meinem ORT ist an der Basstrommel das obere Lager ziemlich ausgeschlagen und ich bräuchte dringend ersatz. hab schon mit dem hohner-service telefoniert, leider haben sie keine teile mehr......
    hast du einen tipp, wo ich noch ersatzteile herbekommen könnte ?

    gruss
    markus
     
  11. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 09.05.06   #11
    @m_g: Hallo Markus, ich glaube ich bin der einzige, der auch in diesem Forum seinen Nick noch behalten hat:rolleyes:, ich habe Dich nicht erkannt.
    Übrigens: weiß jemand, ob die KEYBOARDS das Forum wieder öffnen oder die Neuprogrammierung eine Dauerbaustelle wird?
    Gruß
    Bobbes
     
  12. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 09.05.06   #12
    Da muss ich Dich leider enttäuschen, Du bist nicht der einzige ;) !

    @Topic: Ich hab mir für mein Frankensteinleslie 825+760(amp)+DC300(horn) nach ein paar Mails mit m_g diese MD-110 Kapseln von Monacor bestellt. Kann zum Sound noch nichts sagen, da ich noch auf die letzten Kondensatoren für die Überholung der Endstufe warte, aber eins ist klar: Poppschutz ist bei naher Mikrofonierung ein MUSS.

    Update gibts dann wenn die Kiste läuft.
    Gruß
    borntob4
     
  13. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 10.05.06   #13
    So, jetzt hab ich meinen "Keyboards-Nick" wieder !
    ;)

    Gruss
    Markus

     
  14. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 10.05.06   #14
    Das freut mich aber, jetzt kommt Licht ins Dunkel:D
     
  15. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 10.05.06   #15
    hi forum

    danke für die zahlreichen antworten... die sind echt hilfreich...
    ok, wenn das mik nur 15 euro kostet, kann man da ja nicht allzuviel erwarten... also bei mir war das so extrem kreischend laut, dass es sehhr sehhr unangenehm getönt hat.

    mir schwebt im moment die idee vor, 2 sm57 als hochtöner zu nehmen und den tieftöner lass ich so.... (bass ist bei hammond/band mit saitenbassist eh nicht soo erwünscht auf der front).

    muss dann mal das alles an nem "hammond tag" ausprobieren (verschiedene miks ans leslie, verschiedene grundsounds: einmal cx-3, einmal b4 .... mal sehn ob sich da qualitativ viel verändert....

    gruss stefan
     
  16. zuecks

    zuecks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    306
    Erstellt: 14.05.06   #16
    Hi Markus,
    zwecks Lager Basstrommel Hohner, würde ich an Deiner Stelle das Lager analysieren vermessen, fotografieren und an einen speziellen Hersteller für Kugellager rantreten, ist bisschen Mühe,aber sollte erfolgreich sein. Weiterhin könnte ich mir vorstellen, dass man bei Firmen im Mechanik-Mechatronik-Bereich Erfolg haben könnte.

    Noch was zu motion-sound R3-147, wers hat sollte es hoch schätzen, man bekommt eher ein 122er oder 147er als dieses kleine Teilchen. Ich gebe es nicht wieder her. Ein Goldstück, wenn mehrere Bands spielen, kein Platz auf der Bühne ist und Kanäle am FOH knapp sind, dann bist Du der Sieger mit diesem Teil.
    Gruss Frank
     
  17. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 15.05.06   #17
  18. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 16.05.06   #18
    Danke Frank und Martin ! Werd mich mal ans Werk machen und mein ORT100 zerlegen....

    @zuecks:
    hab live ein motion-sound kbr-m in einsatz, da geh ich noch mit meinem kurzweil rein und dann alles mono in die pa. super praktisch und geiler sound und durch den 3. kanal spar ich mir gleich noch nen extra monitor.
    die jungs bauen echt praxistaugliche teile.....

    gruss
    markus
     
  19. thilokles

    thilokles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #19
    Hallo Forum,
    ich habe eine alte Korg cx3 und spiele über den G4-Simulator und dann Gitarren-Amp (Peavey Delta Blues). Mir haben jetzt schon mehr Leute vom Motion Sound Leslie vorgeschwärmt. Ich würde mir ja gern mal anhören, ob der Unterschied wirklich so groß ist, dass der Mehraufwand an Schlepperei zu rechtfertigen ist. Gibt es Musikgeschäfte, die genug vorrätig haben, dass man mal verschiedene Varianten vergleichen kann? Hat einer von euch vielleicht auch selbst schon diesbezüglich Erfahrungen gesammelt?
    gruss thilo
     
Die Seite wird geladen...

mapping