Mozart Türkischer Marsch

ik280

ik280

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.21
Registriert
21.11.20
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,

ich habe eine wohl wieder einfache Frage zum Türkischen Marsch von Mozart.

Ich habe ein Video zu den Noten gesehen, wo einer meinte, dass mit Takt 37 etwas nicht stimme. Ich habe gegoogelt, aber bei den kostenlosen Noten habe ich nur welche bis Takt 35 gefunden bzw. solche, aus denen für mich die Antwort nicht ganz eindeutig hervorgeht. Bei dem A# B C# A# soll das eine A ein einfaches A sein. Für mich scheint es, als wäre das zweite A# ein reines A. Stimmt das? Wären folgende Noten 'ins Deutsche übersetzt' B H Cis B (oder A?) Fis Gis B Fis? Ich spiele auf Blockflöte.

1617356898118.png
...
1617356781622.png


Ich bitte nochmals um Verzeihung, falls meine Frage zu flach ist oder so, aber ich bin ziemlich unsicher. :) Danke!

MfG
 
Be-3

Be-3

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
28.05.08
Beiträge
4.141
Kekse
42.918
[Edit: hatte versehentlich von A-Dur/D-Dur geschrieben, aber natürlich ist die betroffene Stelle eindeutig in Moll, also fis-Moll/h-Moll). Im Text korrigiert]

Hallo ik280,

Mozart ist nun hinreichend lange tot und die Original-Noten sind gemeinfrei.
Auf der Plattform IMSLP (International Music Score Library Project) finden sich einige ältere Notenausgaben, z. B. die von Breitkopf & Härtel 1878. (Stück beginnt auf PDF-Seite 9 beim 3. Satz "Alla Turca").

Mühsam ist, dass in den alten Notenausgaben i. d. R. keine Taktnummern dabeistehen, dann muss man eben zählen und nach der Stelle Ausschau halten.

Deine Noten sind ja nicht original, sondern bearbeitet. Die Original-Tonart (der betroffenen Stelle) ist fis-Moll (statt wie bei Dir h-Moll) und die entsprechende Stelle sieht so aus:

1617359718846.png


Wenn man diese Stelle aus dem Original von fis-Moll nach h-Moll transponiert, kommt genau das heraus, was in Deinen Noten steht:

1617362003721.png


Bei dem A# B C# A# soll das eine A ein einfaches A sein.
Da ein Versetzungszeichen für den ganzen Takt gilt, bleibt das Eis (Original) bzw. Ais (in Deinen Noten) erhalten und gilt für den gesamten Takt.
In diesem Takt kommt also kein einziges A vor, sondern nur immer Ais. Andernfalls hätte Mozart ein Auflösungszeichen setzen müssen.


Wären folgende Noten 'ins Deutsche übersetzt' B H Cis B (oder A?) Fis Gis B Fis? Ich spiele auf Blockflöte.
Jein. Enharmonisch verwechselt entspricht das Ais zwar dem B (deutsch), aber musikalisch/harmonisch ist Ais korrekt.
Also auch auf deutsch ein Ais. (trotzdem der selbe Griff wie B).

Viele Grüße
Torsten


PS: es handelt sich wohl um dieses Video und der Kommentar "1:42 is suppose to be A not a sharp.....right?" von nooby flautist 365 day progress ist Mumpitz. Man hat die Stelle ja auch im Ohr und Mozart hat das alles schon richtig gemacht und es ist auch kein Fehler in den Noten.
 
Zuletzt bearbeitet:
ik280

ik280

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.21
Registriert
21.11.20
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank; du hast alle Fragen sehr hilfreich beantwortet. :) Ich kam an der Stelle nicht so zurecht, weil mir die Takte 36 bis 44 irgendwie komisch klingen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben