MP 8 vs. RD 700 Live - Tauglichkeit

von Phantom der Opa, 22.10.07.

  1. Phantom der Opa

    Phantom der Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    7.11.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hallo zusammen.

    Ich spiele seit 2 Jahren ein MP-4 in einer Band. Da es zunehmend mehr Freude macht, möchte ich nun klangtechnisch eine Kategorie höher gehen. Nur eine Frage:

    Welches der beiden Geräte (MP8 / RD 700) ist live-tauglicher, also schnelligkeit der Bedienung der Presets.

    Ich ändere PRES nie, spiele immer die originalen Settings (falls man mal flott einen RESET machen muß:o).

    Das alte MP 4 ist sehr schnell zu bedienen (Wechsel der Sounds auch im Song / Live).

    Danke für Eure konstruktiven Antworten.

    LG, Frank
    alias Phantom, der Opa
     
  2. steinachim

    steinachim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bayern - Aschaffenburg - Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Hallo,

    also beim MP8 läuft die Preset-Auswahl im Grunde genauso wie beim MP4 - nur, dass es zu jeder der 64 Varianten noch 4 Unterpunkte gibt (ist zumindest bei den Sounds so, hab mir die Setups nicht angeschaut im Laden)...

    Zum RD-700 kann ich selbst nichts sagen - kenne aber einige Leute, die damit sehr zufrieden sind.

    Hast du beide Kandidaten schonmal angespielt? Das wäre erstmal das wichtigste...

    Gruß
    Achim
     
  3. Phantom der Opa

    Phantom der Opa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    7.11.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Hi Achim.

    Nee, hab ich leider noch nicht. Bei eBay läuft gerade eine Auktion aus für ein RD 700 für 1.260,-- EUR inkl. MGM Case aus Alu/Holz, und da wollte ich ggf. ungespielt zusagen. Habe mal ein 300er probiert, das war ok und die Sounds des 700ers sollen ja gewaltig gut sein (PIANO/E-Piano).

    Das ist der Grund für die Blitzanfrage :-)
    Grüße, Frank
     
  4. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Man sollte beachten, dass es zwischen einem RD 700 und einem RD 700SX beträchtliche Unterschiede gibt - das SX wäre schon eher ein Pendant zum MP8...
     
  5. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.10.07   #5
    Wo, wo???? :D

    MfG, livebox
     
  6. Phantom der Opa

    Phantom der Opa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    7.11.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Sorry, ich meine natürlich das RD 700 SX :)
     
  7. LinuxHasser

    LinuxHasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lindenfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.10.07   #7
    ...ich weiss nicht ob das gewicht bei Dir mit eine rolle spielt. Das Kawai MP8 wiegt immerhin stolze 32 Kg das RD-700 24 Kg. Ob man die holztasten und damit das mehrgewicht des MP 8 auf der buehne wirklich braucht ?
     
  8. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 25.10.07   #8
    Ich denke von der Geschwindigkeit vom Soundwechsel tun die sich nichts. Allerdings ist das MP8- vor allem im Case verdammt schwer. Beim RD700SX schaffe ich das auch mit Case noch alleine vom Auto zur Bühne. Für mich der entscheidende Vorteil (abgesehen vom besseren Sound vom RD... ;) )
     
  9. Phantom der Opa

    Phantom der Opa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    7.11.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 25.10.07   #9
    Hi Froce,

    danke für den Kommentar.

    ich werde noch den einen GIG mit dem MP-4 durchziehen, und dann bei meinem Lieblingshändler mal beide ausgiebig ausprobieren.

    Vor dem Auftritt am 16.11.07 haben mir alle abgeraten, auf ein neues Teil umzusteigen, sodass ich nun Zeit habe, mich in Ruhe zu entscheiden. Das Delta von 12 kg sind somit wörtlich zunehmende "schwerwiegende" Gründe, gell ? :great:

    Grüße, ich melde mich nach Vollzug.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

mapping