MPC + Kompressor

von MaxMadoo, 28.02.08.

  1. MaxMadoo

    MaxMadoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    20.02.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #1
    Mohoin!

    Ich bin grade dabei mich nach einem brauchbaren Analog-Kompressor umzusehen,
    ich hab nur leider keine Ahnung von Hersteller/Leistung etc da die ganze Geschichte bis dato digital abgelaufen ist.

    Ich arbeite mit einem MPC2kxl plus Mackie-Mixer, hat jemand einen Tip was zu empfehlen ist und wovon man besser die Finger lässt?
    Ich würde so zwischen 150 und 300 Euro ausgeben, mit dem aller besten rechne ich also ohnehin nicht.

    Danke schonmal im Voraus.
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 29.02.08   #2
    wenn Du keine zusatzgeräte hast, dann frage ich mich, wie Du einen kompressor sinnvoll einsetzen willst. soweit ich weiss, hat die MPC 2000 XL nur einen ausgang - sprich master... vielleicht rede ich hier stuss, aber meiner meinung nach macht ein kompressor auf der masterspur nicht so viel sinn wie auf den einzelspuren (vor allem drums & bass). es müsste schon ein richtig guter multibandkompressor sein, und da bist Du, fürchte ich, mit 300 EUR noch lange nicht im business.

    da ich aber zu den möchtegern-producern gehöre, die mit ableton und softwarekompressoren arbeiten :-))), gibt es sicher leute, die Dir das genauer erklären können als ich. diese frage ist aber eher weniger für das dj-sub geeignet.
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 29.02.08   #3
    zur Anwendung kann ich nix sagen, ich erkenn eine MPC auch nur weils draufsteht ;)

    Aber nen Tipp zum Kompressor kann ich dir geben, da bist du mit deinem Budget hiermit meiner Meinung nach am besten aufgehoben. Unter dem fährt man imho mit weglassen besser.

    Das gate ist imho nicht besonders prickelnd aber das brauchst du ja nicht.
    Die kompressor Sektion dagegen ist brauchbar, für das Geld auf jeden fall in Ordnung. Besser gings höchstens mit einem richtig guten Schnäppchen auf dem Gebrauchtmarkt, da brauch man eben viel Geduld und vermutlich reicht das Geld trotzdem nicht.
    Arbeiten kann man mit dem 166 aber auf jeden Fall, ist halt kein Luxus dafür ein solides Einstiegs bis Mittelklassegerät. Preis Leistung im grünen Bereich.
    Multiband ist für das Budget nicht realisierbar.
     
  4. MaxMadoo

    MaxMadoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    20.02.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.08   #4
    @ tranqui:

    du hast völlig recht.
    ding is ich hab acht outs, kann man einbaun, hab ich gemacht. :)
    bin also dementsprechend flexibel.

    danke tobse, das ding hat ich auch schon ins auge gefasst.
    deine beschreibung der leistung klingt gut, genau das was ich bräuchte.
    bin ich schonmal ein schritt weiter.
    das multiband nich drin is war klar, aber das is in dem fall ja auch nich umbedingt nötig.
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 29.02.08   #5
    hau wau! das klingt nach spaß - ich wusste gar nicht, dass es diese option gibt :) cheers!
     
  6. MaxMadoo

    MaxMadoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    20.02.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.08   #6
    doch die gibt es, zum glück!
    ohne fühlte ich mich förmlich aufgeschmissen :)

    wisst ihr ob der 166er von omnitronic was taugt, kost immerhin nur die hälfte im vergleich zum dbx.
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 29.02.08   #7
    unbedingt aus dem kopf schlagen, omnitronic ist da wenigstens konsequent, das taugt alles nix von denen ;)

    wenns wirklich noch billiger sein muss auf demn gebrauchtmarkt nach alten!! Behringer Geräten ausschau halten. Composer MDX bzw die Serie mit den schwarzen Frontplatten. Das Zeug hat wirklich getaugt fürs Geld. Nur die neuen, die Autocom pro oder wie die heißen sind leider nix mehr.

    Ein User im PA bereich hat auch mal für den kleinen geldbeutel Geräte von Samson erwähnt. Ich persönlich kenn die nicht und kann dir da nix zu sagen. Nen link kann ich leider nicht anbieten, falls dich das interessiert müsstest du mal unter pa/fx stöbern, da gibts einige threads zu günstigen kompressoren. Der dbx 166 geht da meistens als Favorit aus dem Rennen.

    Viel gibts bei deinem Budget halt nicht.

    dbx166. Favoit, solides Gerät das tut was es soll, Preis/Leistung toll
    dbx266. imho ne Krücke, keine zeiten regelbar, Autoprogramme taugen nix
    Samson. exot, kaum bekannt deshlab kaum infos verfügbar, müsste man testen
    behringer. alt hui, neu pfui

    Omnitronic raveland und was es da so alles gibt was auch kompressoren anbietet vergessen, das zeug ist zwar richtig billig taugt aber nix. lieber weniger kaufen bzw länger warten und für 250 einen holen der funktioniert als für 150 einen den man dann eh nicht verwenden kann..

    Ich denk mal das die MPC sicher keine Inserts hat, um den Kompressor direkt einzuschleifen also mpc->comp->pult müsste aus der mpc line pegel kommen, das erwarten die Kompressoren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping