multi fx in FX return- amp potis kein einfluss?!

von -the-strokes-, 20.09.06.

  1. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 20.09.06   #1
    hi
    habe mein fx (toneworks ax3000g) mal anstelle in den amp input in den fx return auf der rückseite gepackt....
    die effekte klingel richtig gut, vor allem wenn ich meine akustik gitarre an den amp häng war es früher sehr scheppernd..und nun richtig geiler klang !,

    ABER

    irgendwie reagiert jetzt kein einziger poti am amp mehr.... weder volume...gain...EQ gar nichts.... ich muss die lautstärke, wenn ich keine amp sim an habe, am haupt level regler vom multi benutzen ....ist das normal so?

    es hört sich ja aber richtig gut an .. ;)

    greez
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Ja, der Effektweg-Return geht direkt in den Power-Amp, somit wird dein Preamp komplett umgangen, der befindet sich elektrisch gesehen vor dem "Send"-Ausgang. Wenn du deinen Preamp nutzen willst, dann mußt du mit der Gitarre in den Amp, dann "send" zum AX3000 Eingang und von da in "return" zurück. So weit ich mich erinnern kann ist AX3000 vom pegel her aber nicht unbedingt dafür geeignet (zu niedrige Lautstärke am Ausgang).
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Bei einigen Amps mit FX Loop liegt der Masterregler vor dem FX-Loop, d.h. der hat im Falle deines Setups keinen EInfluss auf die Lautstaerke (war beim Fender-Combo eines Kollegen z.B. so).

    Schnelle Loesung: geh doch in den Input, und suche eine moeglichst neutrale Stellung.

    Oder suche ein moeglichst klangneutrales Geraet mit Volumeregler (z.B. ein neutral eingstellter EQ), und klemme den zwischen Multi und FX-Return.

    Oder du erweiterst die Presets ohne Amp-Models eben um ein Amp-Model, das neutral klingt (JC120 Varianten bieten sich da an.
     
  4. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 20.09.06   #4
    Hi

    Naja... du könntest dir auch eine A/B kaufen;

    So hast du die Möglichkeit, den PreAmp des Verstärkers zu nutzen und durch betätigung des A/B schalters das signal über das Multi-FX in den Return des Amps packen... Brutal Flexibel solltest du dann sein, und ich denk mit der Lautstärke kann man des auch irgendwie inpendeln...
    Was spielst du für nen AmP

    Martin
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Und was mich da jetzt interessiert: wie loest du mit der A/B Box das Problem, das er, wenn er direkt in den FX Return geht und keine Amp-Sim atkiv hat, die Lautstaerke nicht regeln kann?


    Achja... und wo wuerdest du die A/B Box hinsetzen, vor die Geraete oder dahinter, und dementsprechende Splitten mit einem Splitter oder Y-Kabel, bzw. Mixen oder dort ein Y-Kabel? Wie sehen da deine Erfahrungen aus, was eignet sich da eher?
     
  6. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.09.06   #6
    zum glück hat mein fx board hinten bei den anschlüssen so nen regler, der die komplette signallautstärke unabhängig von den patches reguliert....

    kann ich ja dann quasie als master volume verwenden, wie beim amp...

    mich hats eben nur gewundert, dass plötzlich beim amp gar nichts mehr reagiert...
    is zwar jetzt bissi komisch da am board laut/leise zu drehen aber naja... es funktioniert

    greez
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.09.06   #7
    Es gibt auch Amps wo der Mastervolume Regler am Amp noch funktioniert wenn du das machst. Kommt auf den Amp an aber deine Variante ist völlig normal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping