Multi-FX - Sammlung (inkl. technischer Daten)

von LennyNero, 30.01.05.

  1. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.01.05   #1
    Hier nun der Thread zur Beschreibung von Multi_FX (programmierbare und nicht-programmierbare).

    Dabei soll es hier um reine Multi-FX gehen, und nicht Modelle die auch eine Preampsektion oder Ampsimulation haben (also kein Pod Pro, Digitech GSP2101, Boss GX700, Roland GP100... fuer die wird noch ein weiterer Thread eroeffnet).

    Auch hier gilt wieder das nur Fakten zaehlen (Hinweise auf Schwaechen gehen schon in Ordnung) und Beitraege die keine Beschreibungen enthalten werden kommentarlos geloescht.

    Falls Ergaenzungen und oder Korrekturen noetig sind, so schreibt bitte eine PM an den Author (oder an einen Mod), so das die Aenderungen vorgenommen werden koennen.

    Ergaenzungen zu der folgenden Liste bitte per PM an mich :)

    • alesis midiverb 4
    • alesis quadraverb
    • alesis quadraverb II
    • alesis quadraverb Plus
    • Korg A1
    • Korg A2
    • Korg A3
    • Marshall JFX-1
    • Lexicon MPX-110
    • Lexicon MPX-200
    • Lexicon MPX-500
    • rocktron intelifex (ltd, online)
    • rocktron replifex
    • rocktron xpresion
    • Roland GP8
    • T.C. Electronics G-Force
    • T.C. Electronics G-Major
    • yamaha fx-900

    Dank fuer Ergaenzgungen und Korrekturen an: X-Man, blutsbruder1995, matzefischmann, Jay
     
  2. LennyNero

    LennyNero Threadersteller HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.01.05   #2
    Hersteller: Roland
    Modell: GP8
    Herkunftsland: Japan
    Gerätetyp: Programmierbarer Guitar Effects Processor

    Gehäuse: 19" Vollmetallgehäuse, matt-schwarz lackiert
    Größe: 1HE
    Tiefe: 28,2 cm
    Gewicht: 4 kg

    Anschluesse, Schalter und Regler:
    • Frontseite:
      • 1 x Input 6,3mm Klinke (Vorrang ueber Rueckseitigem Input)
      • 2 x LED zur Gruppenanzeige (A und B)
      • 2stelliges 7-Segment LED zur Anzeige des gewaehlten Presets (1. Stelle fuer die "Bank", 2. Stelle fuer das Ausgewaehlte Preset)
      • 1x Fluessigkristalldisplay (2 Zeilen zu je 16 Zeichen, von hinten beleuchtet).
      • 1x Editiertaste
      • 1x Werttaste
      • 1x MIDI-Taste
      • 1x Gruppentaste
      • 1x Schreibtaste
      • 1x Loeschtaste
      • 1x Kopiertaste
      • 1x Banktaste
      • 8x Nummerntasten (1-8)
      • 1x Alpha-Drehknopf (Endlospoti)
      • 1x Netzschalter
    • Rueckseite:
      • Stromkabel, fest angeschlossen (Eurostecker... der Runde halt :))
      • 1x RCC-In Buchse (zum Anschluss des Roland FC-100)
      • 1x Wahlschalter (MIDI/RCC)
      • 1x MIDI-In
      • 1x MIDI-Out
      • 1x MIDI-Thru
      • 2x Ausgangsbuchse 6,3mm Monoklinke fuer externe Steuerung (z.B. Kanalumschalten an Verstaerkern)
      • 1x Return Buchse 6,3mm Monoklinke
      • 1x Send Buchse 6,3mm Monoklinke
      • 2x Line-Ausgang 6,3mm Monoklinken (A (mono)/ B)
      • 2x Ausgang 6,3mm Monoklinken (A (mono) / B)
      • 1x Input 6,3mm Monoklinke (Buchse auf der Vorderseite hat Vorrang)

    Effekte:
    Effekt (Parameter 1, ... , Parameter N)
    • Analog
      • Dynamic Filter (Sens, Cutoff Freq, Q, Down/Up)
      • Compressor (Attack, Sustain)
      • Turbo Over Drive (Tone, Drive, Turbo On/Off)
      • Distortion (Tone, Dist)
      • Phaser (Rate, Depth, Resonance)
      • Equalizer (Hi Level, Mid Level, Lo Level, Out Level)
    • Digital
      • Delay (E.Level, Delay Time, F.Back)
      • Chorus (Rate, Depth, E.Level, Pre Delay, F.Back)
    • Effektreihenfolge (ggf. Standardreihenfolge)
      • Dynamic Filter => Compressor => Turbo Overdrive => Distortion => Phaser => EQ => Einschleifweg (seriell) => Delay => Chorus
    • Bemerkungen zu den Effekten
      • Dynamic Filter laesst sich in Verbindung mit einem an das FC100 angeschlossenem Expressionpedal als Wah verwenden.
      • Je nach Einstellung laesst sich mit dem Chorus auch ein Flangersound erzeugen
      • Delayzeit 0 bis 1000 ms
      • Delay und Chorus: analoge logarithmische Kompression und 12 Bit-Quantisierung
    • Presets / Werkseinstellungen
      • 128 Presets, alle beschreibbar
      • ein Reset zurueck zu den Werkseinstellungen gibt es nicht, jedoch bietet Roland Deutschland einen System Exclusive File mit den Werkseinstellungen (Link wird nachgeliefert)

    Programmierung, Bedienung und MIDI
    • Programmierung
      • Neben den Effektparametern koennen noch pro Preset die Gesamtlautstaerke, der Parameter der ueber das Expressionpedal gesteuert, die Schaltzustaende der Control Outs und ein Presetname (16 Zeichen) abgespeichert werden
      • Etwas irritierend aus heutiger Sicht ist die Nummerierung der Presets: die 128 Presets sind in 2 Gruppen (A und B) eingeteilt. Die erste Stelle der 7-Segment LEDs zeigt dann die Bank an, die Zweite dann das Preset (also von A11, ... A18, A21, ... A88, B11, ... , B88).
      • Bei der Programmierung ist das "Hauptwerkzeug" das Alphadial und die 8 Nummerntasten, mit ihnen werden die Presets ausgewaehlt und die Parameter veraendert. Es gab auch mal einen Patcheditor fuer Windows, allerdings existiert die betreffende Seite nicht mehr (ueber Infos in dieser Richtung waere ich dankbar... alternativ erinnere ich mich daran das mir ein Boardteilnehmer vorgeschlagen hat gemeinsam einen zu programmieren)
    • Bedienung
      • Das Geraet laesst sich entweder mit den Bedienfeld an der Geraetefront, einem Roland FC100 oder ueber MIDI bedienen. Das FC100 bezieht dabei seinen Strom aus dem GP8, und erlaubt den Anschluss eines Expressionpedales (Roland empfiehlt das Roland EV-5). Zusaetzlich bietet das FC100 einen Tuner-Ausgang.
        Mit der CTL-Taste des FC100 wird das GP8 stummgeschaltet (stimmen, ueber ein an das FC100 angeschlossenes Stimmgeraet, ist moeglich).
    • MIDI
      • Bulk Dumps: es sind Bulk Dumps einzelner Presets oder aller 128 moeglich.
      • MIDI Kanal: 1-16 oder OMNI
      • Program Changes: 0 - 127 (dabei wird PC#0 Preset A11 zugewiesen, PC#7 Preset A18, PC#8 Preset A21, PC#63 Preset A88, PC#64 Preset B11 und PC#127 Preset B88... alles klar? :) )
      • Control Changes: CC#16 wird der Funktion des EV-5 zugewiesen, CC#80 dem CTL-Pedal

    Bild: folgt

    Link: folgt
    Manual: Boss/Roland bietet keine Handbuecher zum Download an jedoch kann man eine Email an den Support schreiben und eine Kopie anfordern (bis 20 Seiten umsonst... das GP8 Handbuch halt leider mehr als 20 Seiten, wie hoch die Kosten sind kann ich leider nicht sagen)

    Bemerkung: Das Geraet wird nschon laenger nicht mehr gebaut, ist aber sehr haeufig auf dem Gebrauchtmarkt (vor allem Ebay) zu finden. Inkl. FC100 ist derzeit ein Preis um die 130 Taler normal. Das FC100 selbst ist kein MIDI-Pedal, jedoch lassen sich mit ihm AFAIK ueber den MIDI-Ausgang Program Changes an anderes Equipment senden.

    Zur Speicherung der Daten (auch wenn das Geraet ausgeschaltet ist) hat das Geraet eine Batterie, die etwa alle 5 Jahre ausgewechselt werden sollte.
     
  3. LennyNero

    LennyNero Threadersteller HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 23.06.05   #3
    Hersteller: Marshall
    Modell: JFX-1
    Herkunftsland: Great Britain
    Gerätetyp: Programmable Digital Effects Processor

    Gehäuse: 19" Vollmetallgehäuse, matt-schwarz lackiert, Geraetefront goldfarben
    Größe: 1HE
    Tiefe: ca. 16 cm
    Gewicht: ?

    Anschluesse, Schalter und Regler:
    • Frontseite:
      • Input Level Poti
      • Peak-LED
      • 1x Fluessigkristalldisplay (2 Zeilen zu je 16 Zeichen, von hinten beleuchtet).
      • 1x Toggle-Taste
      • 3x Data-Control Regler
      • 1x Edit-LED
      • 1x Up Key
      • 1x Down Key
      • 1x Edit-Taste
      • 1x Quit-Taste
      • 1x System-Taste
      • 1x Store-Taste
      • 1x Power-Schalter
    • Rueckseite:
      • 1x AC-Input-Buchse (9V AC, 1.2A)
      • 1x MIDI-In
      • 1x MIDI-Out
      • 1x MIDI-Thru
      • 1x Remote-Buchse 6,3mm Monoklinke fuer externe Steuerung (z.B. Kanalumschalten an Verstaerkern)
      • 2x Ausgang 6,3mm Monoklinken (Links/Rechts)
      • 1x Input 6,3mm Monoklinke

    Effekte:
    Effekt (Parameter 1, ... , Parameter N)
    • Mixer Section
      • Direct Level
      • Effect Level
    • Modi
      • Chorus/Flanger ( Chorus Type [Mono Chorus, Stereo Chorus, 6 Voice Chorus, Mono Flanger, Stereo Flanger], Speed, Depth, Resonance, Filter, Duck)
      • Multi-Tap ( Level, Pan, Modulation, Feedback Left, Feedback Right)
      • Delay Only (Delay Type [Mono, Stereo, Ping Ping], Delay Description [Short, Medium, Long], Delay Time, Delay Feedback)
      • Reverb (Reverb Types [Room, Plate, Hall, Large Hall], Reverb Characters [Dark, Warm, Standard, Bright], Reverb Decay, Decay Shaping)
      • Multi-Effect (Mix Section ([Chorus Level, Delay Level, Reverb Level], Chorus Section [Mono Chorus, Stereo Flanger, Stereo Chorus, Voice Chorus], Delay Section [Delay Type (Mono Delay, Stereo Delay), Delay Character (Clean, Warm, Dark), Compression, Ducking), Reverb Section [Input Mix]), Multi-Effect Parameters (Chorus Section [Chorus Depth], Delay Section [Feedback, Time], Reverb Section [Decay]))
    • Bemerkungen zu den Effekten
      • Multi-Tap: 6 verschiedene Stimmen, die aus einer Delareihe entnommen werden, koennen einzeln mit Chorus/Flanger bearbeitet werden
      • Delayzeit mono: 0 bis 1660 ms, Stereo: 0 bis 830 ms
    • Presets / Werkseinstellungen
      • 128 Presets, alle beschreibbar (Nummer 0 bis 127)
      • 50 Werkpresets
      • Reset ist einmal fuer die Werkpresets moeglich (Presets 50 bis 127 bleiben unangetastet), oder fuer das ganze Geraet (alle 128 Speicherplaetze erden in den Auslieferungszustand zurueckgestellt)

    Programmierung, Bedienung und MIDI
    • Programmierung
      • Ueber CC#s koennen vier Parameter in Echtzeit veraendert werden. Die Controller nUmmer ist dabei frei waehlbar (0 bis 127)
      • Genau wie der JMP-1 wird hier von Marshall die alte Nummerierung der MIDI-PC#s verwendet (0 bis 127, anstatt 1 bis 128), auch hier koennen die eingehenden PC# Daten auf Presets und den MIDI-Out gemappt werden.
      • Die Programmierung wird durch die 3 Data-Control Regler sehr vereinfacht und erinnert hier und da an Pedale. Allerdings sind die Regler oft mehrfach belegt, d.h. man muss sich schonmal durch die Menus hangeln. Im grboen ganzen aber sehr uebersichtlich.
      • Der Zustand des Remote-Ausgang laesst sich fuer jedes Preset einzeln speichern.
    • Bedienung
      • Das JFX-1 laesst sich entweder ueber die Geraetefront, oder ueber MIDI fernsteuern
    • MIDI
      • Bulk Dumps: bei einem SysExDump werden alle 128 Patches uebertragen.
      • MIDI Kanal: 1-16 (senden/empfangen) oder OMNI (nur Empfang)
      • Program Changes: 0 - 127 (Input/Output Mapping programmierbar)
      • Control Changes: 0 - 127

    Bild: folgt

    Link: Produktbeschreibung auf der deutschen Marshallseite
    Manual: Anleitung von der deutschen Marshallseite (unvollstaendig!)

    Bemerkung: Das Geraet wurde nur sehr kurze Zeit gebaut (1995 bis 1998)
     
  4. LennyNero

    LennyNero Threadersteller HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.06.05   #4
    Hersteller: Korg
    Modell: A3
    Herkunftsland: Japan
    Gerätetyp: Performance Signal Processor (Digital Multi-Effect)

    Gehäuse: 19" Vollmetallgehäuse, matt-schwarz lackiert
    Größe: 1HE
    Tiefe: 33,5 cm
    Gewicht: 4,5 kg

    Anschluesse, Schalter und Regler:
    • Frontseite:
      • 1x Kopfhoerer 6,3mm Stereoklinke
      • 1x Kopfhoerer Lautstaerke-Poti
      • 1x Input 6,3mm Klinke (Vorrang ueber Rueckseitigem Input)
      • 1x Input Level-Poti
      • 1x Write-Taste
      • 1x Utility-Taste
      • 1x Param-Edit-Taste
      • 1x Display-Select-Taste
      • 1x Up-Taste
      • 1x Down-Taste
      • 3stelliges 7-Segment LED zur Anzeige der gewaehlten Presetnummer
      • 1x Mode-Indicator Led - Perform
      • 1x Mode-Indicator Led - Individ
      • 1x Mode-Indicator Led - Bypass
      • 1x Input-Level-Anzeige LED-Kette mit Clip-Anzeige-LED
      • 1x Fluessigkristalldisplay (1 Zeile, 40 Zeichen, von hinten beleuchtet).
      • 1x Chain/Effect Poti/Taste
      • 6x Poti/Taste (zur Einstellung der Effektparameter)
      • 1x Card-Slot (fuer optionale RAM und ROM-Karten)
      • 1x Netzschalter
    • Rueckseite:
      • Stromkabel, fest angeschlossen (Eurostecker... der Runde halt :))
      • 1x Remote in (zum Anschluss des Korg FC6 Foot Controller)
      • 1x Wahlschalter (Thru/Out)
      • 1x MIDI-Thru/Out
      • 1x MIDI-In
      • 2x Buchsen 6,3 Klinke (Footswitch oder Expressionpedalanschluesse)
      • 2x Ausgang 6,3mm Monoklinken (Left / Right)
      • 1x Input Level-Schalter (+4/-20dB)
      • 1x Direct Out 6,3mm Monoklinke
      • 1x Input 6,3mm Monoklinke (Buchse auf der Vorderseite hat Vorrang)

    Effekte:
    Effekt (Parameter 1, ... , Parameter N)
    • Effektgruppen
      • Intern
        • Reverb Group (Variations [Room 1, Room2, Hall 1, Hall 2, Plate 1, Plate 2], Reverb Time, High Damp, Pre Delay, Low EQ, High EQ, Effect Balance)
        • Compressor (Sensitivity, Attack, Level)
        • Distortion Group (Variations [Distortion 1, Distortion 2, Overdrive 1, Overdrive 2], Drive, Level, Frequency, Gain, Q)
        • Delay Group (Variations [Delay 1, Delay 2, Delay 3], Delay Time, Time Fine, Feed Back, High Damp, Effect Balance)
        • Stereo Delay Group (Variations [Stereo Delay, Cross Delay], Delay Time L, Feed Back L, Delay Time R, Feed Back R, High Damp, Effect Balance)
        • Modulation Delay Group (Variations [Modulation Delay 1, Modulation Delay 2], Delay Time, Fine Time, Feed Back, Speed, Depth, Effect Balance)
        • Modulation Group (Variations [Stereo Chorus 1, Stereo Chorus 2, Stereo Flanger 1, Stereo Flanger 2], Speed, Depth, Feed Back, Delay Time, Time Fine, Effect Balance)
        • Phaser Group (Variations [Phaser 1, Phaser 2], Speed, Depth, Manual, Resonance)
        • Pan Group (Variations [Pan 1, Pan 2], Speed, Depth)
        • Parametric EQ (Low-Fc, Low-GAIN, Mid-Fc, Mid-GAIN, Q)
        • Pitch Shifter Group (Pitch, Effect Balance)
        • Exciter Group (Blend, Frequency)
        • Ensemble Group (Speed, Depth, Pre Delay, Effect Balance)
        • Rotary Speaker (Depth, Speed Ratio, Speed Select)
        • 3 Band Equalizer Group (Low-Fc, Low-GAIN, Mid-Fc, Mid-GAIN, High-Fc, High-GAIN)
        • Speaker Simulation (Variations [Speaker Simulation 1, Speaker Simulation 2, Speaker Simulation3], Fat, Bright)
        • Pedal Pan (Depth)
        • Gate (Threshold Level, Attack Time, Release Time, Pre Delay)
        • Pedal Wah
        • Early Reflection (Variations [Early Reflection 1, Early Reflection 2, Early Reflection 3], E.R. Time, Pre Delay, Low EQ, High EQ, Effect Balance)
      • SPC-01 GUITAR I and SPC-07 NASHVILLE
        • Hard Distortion (Variations [Hard Distortion, Tube Overdrive], Drive, Level, Bass, Mid-Fc, Mid-GAIN, Treble)
        • Auto Wah (Variations [Drive up, Drive Down], Sensitivity, Cutoff Frequency, Resonance, Attack Time, Release Time)
        • Space Phaser (Variations [Space Phaser 1, Space Phaser 2], Speed, Depth, Manual, Resonance)
        • Multi-Tap Delay (Variations [Multi Tap Delay 1, Multi Tap Delay 2, Multi Tap Delay 3, Multi Tap Delay 4, Multi Tap Delay 5, Multi Tap Delay 6], Delay Time L, Delay Time R, Feedback Time, Feedback Gain, Ambience, Effect Balance)
        • Long Delay (Variations [Long Delay 1, Long Delay 2, Long Delay 3], Delay Time, Time Fine, Feedback, High Damp, Effect Balance)
      • SPC-02 STUDIO
        • Tempo Delay (Tempo, Note, Adjust, Feedback, High Damp, Effect Balance)
        • Reverb III (Variations [Room 3, Hall 3, Plate 3], Reverb Time, High Damp, Pre Delay, Reverb Delay, ER/Reverb Balance, Effect Balance, Playmode [E/R Ambience, Reverb Ambience, Low EQ, High EQ])
        • Dynamic Modulation (Variations [Dynamic Modulation 1, Dynamic Modulation 2, Pedal Modulation 1, Pedal Modulation 2], Attack, Release, Depth, Feedback, Delay Time, Effect Balance)
        • Mixer ([iCh1 Level, Ch1Pan, Ch2 Level, Ch2 Pan, Ch3 Lvel, Ch4 Level[/i])
        • Gate II (Variations [Gate 1, Gate 2], Threshold Level, Attack Time, Hold Time, Release Time, Pre Delay)
      • SPC-03 GENERAL PURPOSE
        • Limiter
        • Stereo Exciter
        • Band Chorus
        • Multi-Tap Delay
      • SPC-04 GUITAR II/SPC-08 STEVE HOWE
        • Compressor/Limiter
        • Super Distortion
        • Hard Distortion
        • 3 Band EQ
        • Multi-Tap Chorus
        • Mixer
      • SPC-05 KEYBOARD
        • Multi-Tap Delay
        • Mixer
        • Reverb II
        • Driver
        • Rotary Speaker II
      • SCP-06 NEW YORK
        • Noise Suppressor
        • Gate
        • Reverb II
        • Hard Distortion II
        • Super Distortion
        • 3 Band EQ
        • Compressor/Limiter[/i][/b]
      • SPC-09 Elliot Easton
        • Compressor/Limiter(Threshold Level, Ratio, Attack, Release, Level)
        • Super Distortion(Variations [Super Distortion 1, Super Distortion 2, Super Overdrive 1, Super Overdrive 2], Drive, Level, Output Mode)
        • Hard Distortion(Variations [Hard Distortion 2, Tube Overdrive], Drive, Level)
        • 3 Band EQ(Bass Gain, Mid Frequency, Mid Q, Mid GAIN, Treble GAIN, Input Trim)
        • Multi-Tap Delay (Variations [Multi Tap Delay 1, Multi Tap Delay 2, Multi Tap Delay 3, Multi Tap Delay 4, Multi Tap Delay 5, Multi Tap Delay 6], Delay Time L, Delay Time R, Feedback Time, Feedback Gain, Ambience, Effect Balance)
        • Long Delay (Variations [Long Delay 1, Long Delay 2, Long Delay 3], Delay Time, Time Fine, Feedback, High Damp, Effect Balance)
        • Tremolo(Variations [Tremolo 1, Tremolo 2], Speed, Depth)
    • Chains
      • Intern
        • 01 COMP DST1 XCIT DLY1 CHO1 RM1
        • 02 COMP EQ XCIT DLY1 CHO1 RM1
        • 03 WAH DST1 EQ XCIT MDL1 RM1
        • 04 COMP DST1 XCIT DLY1 PAN1 RM1
        • 05 COMP DST1 XCIT DLY1 PHA1 RM1
        • 06 DIST1 XCIT SDLY ENS RM1
        • 07 DIST1 XCIT SP 1 DLY1 CHO1 RM1
        • 08 DIST1 EQ WAH SP 1 MDL1 RM1
        • 09 COMP DST1 XCIT WAH MDL1 RM1
        • 10 XCIT PTCH MDL1 PAN1 SDLY RM1
        • 11 P.EQ COMP XCIT GATE PTCH RM1
        • 12 P.EQ COMP EQ DLY1 RM1 GATE
        • 13 DIST1 XCIT MDL1 PTCH SDLY SDLY
        • 14 COMP XCIT PTCH ER 1 RM1
        • 15 DST1 DLY1 XCIT RM1 R.SP
        • 16 COMP EQ XCIT SDLY ENS RM1
        • 17 EQ PTCH XCIT DLY1 CHO1 RM1
        • 18 COMP PTCH EQ XCIT DLY1 RM1
        • 19 COMP EQ DLY1 RM1 PTCH PAN
        • 20 COMP PTCH XCIT RM1 R.SP
      • SPC-01 GUITAR I and SPC-07 NASHVILLE (Hard Distortion, Auto Wah, Super Phase, Multi-Tap Delay, Long Delay)
        • A0 DST1 WAH1 XCIT DLY1 CHO1 RM1
        • A1 HDST XCIT DLY1 CHO1 CHO1 RM1
        • A2 HDST LDL1 ER 1 RM1
        • A3 HDST XCIT CHO1 SDLY RM1
        • A4 COMP XCIT SPH1 EQ MTD1 RM1
        • A5 HDST XCIT SPH1 MTD1 SDLY
        • A6 HDST XCIT COMP SDLY RM1
        • A7 HDST LDL1 PTCH RM1
        • A8 HDST XCIT WAH DLY1 CHO1 SDLY
        • A9 COMP PTCH XCIT MTD1 RM1
      • SPC-02 STUDIO (Tempo Delay, Reverb III, Dynamic Modulation, Mixer, Gate)
        • C0 XCIT PTCH TMPD RM 3 >>
        • C1 EQ PTCH SDLY RM 3 >>
        • C2 COMP XCIT TMPD CHO1 RM 3 >>
        • C3 RM 1 DLY1 CHO1 RM 3 >>
        • C4 COMP XCIT RM 1 DMD1 CHO1 SDLY
        • C5 RM 1 DMD1 SDLY XCIT RM 1 MIX
        • C6 ER 1 SDLY MIX RM 3 >>
        • C7 XCIT PTCH PTCH SDLY CHO1 MIX
        • C8 EQ SDLY SDLY MIX RM 3 >>
        • C9 GAT1 RM1 RM1
      • SPC-03 GENERAL PURPOSE (Limiter, Stereo Exciter, Band Chorus, Multi-Tap Delay)
        • B0 COMP EQ XCIT BCH1 SDLY
        • B1 DLY1 BCH1 ER1 RM1
        • B2 XCIT BCH1 SDLY RM1
        • B3 COMP EQ XCIT MTD1 RM1
        • B4 XCIT PTCH MTD1 ENS RM1
        • B5 COMP PTCH XCIT MTD1 CHO1 SDLY
        • B6 P.EQ LIMT EQ XCIT ER 1 RM1
        • B7 P.EQ LIMT EQ DLY1 ENS RM1
        • B8 EQ DLY1 CHO1 SXIT SDLY RM1
        • B9 XCIT PTCH DLY1 SDLY RM1 CHO1
      • SPC-04 GUITAR II/SPC-08 STEVE HOWE (Compressor/Limiter, Super Distortion, Hard Distortion, 3 Band EQ, Multi-Tap Chorus, Mixer)
        • D0 C/LM HD2 3BEQ DLY1 RM1
        • D1 C/LM SDS1 3BEQ XCIT DLY1 ENS
        • D2 C/LM SDS1 3BEQ XCIT DLY1 ER 1
        • D3 C/LM SDS1 3BEQ SP 1 DLY1 CHO1
        • D4 C/LM SDS1 3BEQ DLY1 MTC1 >>
        • D5 C/LM SDS1 HD2 3BEQ SDLY
        • D6 HD2 3BEQ SP1 MDL1 RM1
        • D7 HD2 3BEQ MDL1 RM1 MIX
        • D8 C/LM 3BEQ SDLY MTC1 >> MIX
        • D9 C/LM 3BEQ XCIT MTC1 >> RM1
      • SPC-05 KEYBOARD (Multi-Tap Delay, Mixer, Reverb II, Driver, Rotary Speaker II)
        • E0 CHO1 MTD1 MIX RM3 >>
        • E1 EQ DLY1 CHO1 SDLY RM3 >>
        • E2 XCIT DLY1 ENS RM3 >>
        • E3 EQ XCIT SDLY CHO1 CHO1 MIX
        • E4 COMP P.EQ XCIT CHO1 RM 3
        • E5 EQ RM 1 XCIT SDLY ER 1 MIX
        • E6 EQ MDL1 XCIT MTD1 RM 1 MIX
        • E7 EQ MDL1 MDL1 XCIT RM 1 MIX
        • E8 DRV1 COLR RSP2
        • E9 EQ XCIT MDL1 PAN1 RM 3 >>
      • SCP-06 NEW YORK (Noise Suppressor, Gate, Reverb II, Hard Distortion II, Super Distortion, 3 Band EQ, Compressor/Limiter)
        • G0 C/LM GATE XCIT DLY1 RM 1 CHO1
        • G1 NS SDS1 3BEQ DLY1 ENS
        • G2 NS HD2 3BEQ XCIT RM1
        • G3 NS C/LM CHO1 RM 3 >>
        • G4 NS HD2 3BEQ XCIT DLY1 CHO1
        • G5 C/LM HD2 3BEQ RM 1 SDLY
        • G6 NS C/LM 3BEQ DLY1 CHO1 RM 1
        • G7 NS C/LM 3BEQ XCIT CHO1 RM 1
        • G8 NS SDS1 3BEQ XCIT DLY1 ER 1
        • G9 NS C/LM XCIT EQ RM 3 >>
      • SPC-09 Elliot Easton (Super Distortion, Hard Distortion, 3 Band EQ, Multi-Tap Delay, Long Delay, Tremolo)
        • H0 C/LM SDS1 3BEQ DLY1 RM1
        • H1 C/LM SDS1 3BEQ XCIT DLY1 ENS
        • H2 C/LM SP 1 XCIT LDL1 TRM1 RM1
        • H3 HDST XCIT COMP DLY1 TRM1 RM 1
        • H4 HDST XCIT SP 1 DLY1 TRM1 RM 1
        • H5 HDST XCIT DLY1 CHO1 RM 1
        • H6 HDST XCIT COMP SDLY RM 1
        • H7 HDST LDL1 PTCH RM 1
        • H8 COMP PTCH XCIT MTD1 RM 1
        • H9 C/LM SDS1 3BEQ SP 1 DLY1 CHO1
    • Performance Parameter (Werte, die im Performance-Mode eingestellt werden koennen: je 6, abhaengig von der gewaehlten Chain)
      • intern
        • Sensitivity
        • Tone
        • Drive
        • Blend
        • Delay Time
        • E.R. Time
        • Speed
        • Depth
        • Effect Balance
        • Pitch
        • Threshold Level
      • SPC 1 / SPC 7
      • SPC-2
        • Tempo Delay
        • Ambience
        • Hold Time
      • SPC-3
      • SPC-4
      • SPC-5
      • SPC-6
      • SPC-9
    • Bemerkungen zu den Effekten
      • Die Effekte sind nur in einer der von den Chains zur Verfuegung gestellten Reihenfolge nutzbar. Mittels der RAM/ROM-Karten koennen die 20 Internen Chains mit denen der entsprechenden Karte erweitert werden
      • Delay mono bis 800 ms, Stereo bis 400 ms (evt. mehr auf den Chains der RAM-Karten)
    • Presets / Werkseinstellungen
      • 100 Presets im Geraet, weitere 100 auf einer Karte speicherbar (aber nicht zusammen nutzbar, die Presets, bzw Program Change Auswahlbereiche muessen haendich ausgetauscht werden)
      • Pro Preset koennen noch ein Patchname (7 Zeichen), Master Volume und Threshold LEvel (des internen Noise Gate), Pedal/Switch-Aufgabe gespeichert werden.

    Programmierung, Bedienung und MIDI
    • Programmierung
      • Das A3 wirkt zunaechst ziemlich unuebersichtlich, was in erster Linie an den verschiedenen Modi des Geraets liegt (Im Playmodus gibt es wieder zwei Unermodi, in einem kommt man in die Tiefe der Menustruktur, im anderen nur an die Performance Parameter). Hat man das System erstmal verstanden scheint wieder alles relativ logisch zu sein, speziell die 7 Taster/Potis erlauben einen schnellen Zugriff auf verschiedene Menuebenen.
    • Bedienung
      • Das Geraet laesst sich entweder mit den Bedienfeld an der Geraetefront, einem Korg FC6 (das FC6 wird vom A3 mit Strom versorgt) oder ueber MIDI bedienen.
        Zusaetzlich koennen an die Pedal/Switch Inputs noch Expressionpedale oder Footswitchers angeschlossen werden.
        Mit dem FC6 gibt es einen Program Change Mode und eine Effect On/Off Mode (Stombox Mode).
    • MIDI
      • Bulk Dumps: Bei einem SysEx Bulk Dump werden immer alle 100 Presets uebertragen
      • MIDI Kanal: 1-16 oder OMNI
      • Program Changes: 0 - 127
      • Control Changes: Keine

    Bild: folgt

    Link: www.korgaseries.org (erste Anlaufstelle fuer Probleme, Infos... die offiziellen Korgseiten schweigen zur A-Serie
    Manual: Englisches Handbuch auf www.korgaseries.org

    Bemerkung: Angesichts des Alters des Geraetes ist es nicht verwunderlich, das es beim neuarrangieren der Effektkette (wechsel der Chains) zu relativ langen Schaltpausen kommt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.12.06   #5
    Hersteller: Line6
    Modell: Mod Pro
    Herkunftsland: USA
    Gerätetyp: Programmierbarer Guitar Single Effect Processor

    Gehäuse: 19" Vollmetallgehäuse, blaue Front mit leichtem Flip Flop Effekt.
    Größe: 1HE
    Tiefe: 28,2 cm
    Gewicht: 3 kg

    Anschluesse, Schalter und Regler:
    • Frontseite:
      • Input (Input Gain)
      • Output (Output Regler)
      • Save Button
      • Midi/SyS Button
      • Bypass Button
      • 2-stelliges Display für Preset Nummer
      • Programmselect Knopf (Endlos Poti)
      • Modell select Knob (Endlos Poti mit LED Kranz)
      • Hertz Button
      • Note Button
      • BPM
      • 4 stelliges Display für Tempo und Parameter
      • Tap Button
      • Global Button
      • Depth Poti
      • Tweak Poti mit Led Reihe
      • Tweez Poti mit Led Reihe
      • Mix Regler
      • Power Button
    • Rueckseite:
      • Kaltgeräte Eingang
      • Stereo Klinken 6,3 IN sym.
      • Stereo XLR IN sym.
      • Stereo Klinken 6,3 OUT sym.
      • Stereo XLR OUT sym.
      • Expression Pedal Klinke 6,3 mono
      • Midi IN
      • Midi OUT

      Effekte:
      • Ring Modulator mit einstellbarem Ton über 3 Oktaven
      • Analog Flanger
      • Jet Flanger
      • Analog Chorus
      • Dimension Chorus
      • Tri Chorus
      • Pitch Vibrato
      • Panning
      • Opto Tremolo
      • Bias Tremolo
      • Phaser
      • Dual Phaser
      • Panned Phaser
      • U-Vibe
      • Rotary Drum
      • Rotary Drum and Horn

      Programmierung, Bedienung und MIDI
      • Programmierung

        • Der gewünschte Effekt wird angewählt und die Parameter Regler (Depth, Tweak and Tweez) eingstellt. Tweak und Tweez ändern je nach Effekt ihre Funktion. Anhand der LED Reihe neben dem Poti kann die Funktion abgelesen werden. Es kann ein Tempo eingestellt werden, entweder über den Drehregler oder eingetapt, Wahlweise in Ms, Bpm oder Hertz.
        • Bedienung
          • Das Gerät bietet die Möglichkeit es per Hand, mit Hilfe eines Expessionpedals oder per Midi zu steuern. Wenn über Midi gesteuert wird verfügt das Expressionpedal über einen eigenen CC# da sich mit ihm mehrere Parameter unterschiedlich bewegen lassen.
        • MIDI
          • Bulk Dumps: es sind Bulk Dumps einzelner Presets oder aller 128 moeglich.
          • MIDI Kanal: 1-16 oder OMNI
          • Program Changes: 0 - 127 (101 bis 110 ignoriert)
          • Control Changes: jeder Regler besitzt einen eigenen CC der frei zuweisbar ist, desweiteren gibt es freizuweisbare für Bypass und Taptempo so wie Midi note.

        Bild: folgt

        Link: folgt
        Manual:

        Bemerkung: Es handelt sich nicht um ein Multieffektgerät sondern um ein programmierbares Einzeleffektgerät.
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.12.06   #6
    Hersteller: Line6
    Modell: Filter Pro
    Herkunftsland: USA
    Gerätetyp: Programmierbarer Guitar Single Effect Processor

    Gehäuse: 19" Vollmetallgehäuse, lila Front mit leichtem Flip Flop Effekt.
    Größe: 1HE
    Tiefe: 28,2 cm
    Gewicht: 3 kg

    Anschluesse, Schalter und Regler:
    • Frontseite:
      • Input (Input Gain)
      • Output (Output Regler)
      • Save Button
      • Midi/SyS Button
      • Bypass Button
      • 2-stelliges Display für Preset Nummer
      • Programmselect Knopf (Endlos Poti)
      • Modell select Knob (Endlos Poti mit LED Kranz)
      • Hertz Button
      • Note Button
      • BPM
      • 4 stelliges Display für Tempo und Parameter
      • Tap Button
      • Global Button
      • Frequenzy Regler
      • Tweak Poti mit Led Reihe
      • Tweez Poti mit Led Reihe
      • Mix Regler
      • Power Button
    • Rueckseite:
      • Kaltgeräte Eingang
      • Stereo Klinken 6,3 IN sym.
      • Stereo XLR IN sym.
      • Stereo Klinken 6,3 OUT sym.
      • Stereo XLR OUT sym.
      • Expression Pedal Klinke 6,3 mono
      • Midi IN
      • Midi OUT

      Effekte:
      • Spin Cycle
      • Comet Trails
      • Slow Filter
      • Octisynth
      • Synth-O-Matic
      • Attack Synth
      • Synth String
      • Growler
      • Q Filter
      • Tron Down
      • Tron UP
      • Seeker
      • Obi-Wah
      • Voice Box
      • V-Tron
      • Throbber

      Programmierung, Bedienung und MIDI
      • Programmierung

        • Der gewünschte Effekt wird angewählt und die Parameter Regler (Frequenzy, Tweak and Tweez) eingestellt. Tweak und Tweez ändern je nach Effekt ihre Funktion. Anhand der LED Reihe neben dem Poti kann die Funktion abgelesen werden. Es kann ein Tempo eingestellt werden, entweder über den Drehregler oder eingetapt, wahlweise in Ms, Bpm oder Hertz.
        • Bedienung
          • Das Gerät bietet die Möglichkeit es per Hand, mit Hilfe eines Expessionpedals oder per Midi zu steuern. Wenn über Midi gesteuert wird verfügt das Expressionpedal über einen eigenen CC# da sich mit ihm mehrere Parameter unterschiedlich bewegen lassen.
        • MIDI
          • Bulk Dumps: es sind Bulk Dumps einzelner Presets oder aller 128 moeglich.
          • MIDI Kanal: 1-16 oder OMNI
          • Program Changes: 0 - 127 (101 bis 110 ignoriert)
          • Control Changes: jeder Regler besitzt einen eigenen CC der frei zuweisbar ist, desweiteren gibt es freizuweisbare für Bypass und Taptempo so wie Midi note.

        Bild: folgt

        Link: folgt
        Manual:

        Bemerkung: Es handelt sich nicht um ein Multieffektgerät sondern um ein programmierbares Einzeleffektgerät.
     
Die Seite wird geladen...

mapping